Hund gräbt nach Mäusen :: Hundeerziehung + Soziales

Hund gräbt nach Mäusen

von Christine(YCH) am 02. Februar 2001 16:09

Bei solchen Kleinigkeiten mit dem Teletakt zu kommen ist schon ganz schön drastisch. Kommt als nächstes "Du machst nicht Platz, zack" oder was? Außerdem müsste der Hund zunächst wochenlang ein Übungshalsband tragen, weiß Dein Bekannter das? Der Hund hat nämlich schnell raus, kein Teletakt am Hals, also brauch ich nicht hören. Also laß solche Quälereien lieber bleiben. Ich laß meinen Hund immer buddeln, ist besser als Kanickel jagen. Mein Dicker hat sogar im Garten in der Wildwuchsecke ein Eckchen zum graben. Und er weiß genau, daß das nur da erlaubt ist. Er kommt dann immer ganz zerzauselt aus den Büschen und sieht sehr glücklich aus und das macht dann wieder seine Menschen glücklich. Ich gehe mit dem Hund ins Feld, damit wir beide Spaß und Bewegung haben und für mich gehört auch dazu, mal stehen zu bleiben und dem Hund zu beobachten. Will ich dringend weiter wird angeleint.

von Chris(YCH) am 05. Februar 2001 15:56

Hi Sabine,
mein Húnd buddelt auch für sein Leben gerne und ich bin immer wieder entzückt, weil es total lustig aussieht in welchem affenzahn er dabei ist.
Wir hatten/haben auch das Jagdtriebproblem mit ihm und das Buddeln ist doch die total tolle Alternative sich auszutoben.
Wir halten es auch so, daß wir, wenns zu lange dauert, weggehen und er kommt dann nach einer weile freiwillig hinterher gelaufen.
Ich finde Hunde haben nicht immer Möglichkeiten ihrem Trieb nachzugehen,daher sollte man sie ruhig buddeln lassen.
Gruß
Chris

von Izel(YCH) am 08. Februar 2001 09:05

Hallo Sabine,
was für eine Rasse ist denn dein Hund.
Schnauzer zum Beispiel wurden früher zur Rattenjagd eingesetzt und viele Hunde dieser Rasse haben es einfach in den Genen.
VG
Izel

von sabine(YCH) am 08. Februar 2001 15:35

: Hallo Izel,
: was für eine Rasse ist denn dein Hund.

ein Golden Retriever

von Heinz(YCH) am 14. Februar 2001 13:08

Kleiner Tip der Immer wirkt bei Gräber und nicht schmerzt oder Stört;
Nehme eine grobe Kette ( Gliedgröße ca. 2 x 4 cm. )die so lang sein muß, das wenn der Hund normal stehtbis zum Boden reicht. Wenn er anfängt zu graben wird diese Kette ihn so stören, dass er damit aufhört. Er wird spätestens nach 1 Woche nicht mehr Graben. Wenn Du dann Fuß auf Kommando genug geübt hast und er dann tatsächlich hört, kannst du die Kette ruhig vergessen. Keine Angst er wird sich nich in anderen Sachen verfangen oder sich sonst verletzten.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ganz Wertfrei

    Hallo Martin ! Ganz kurzer Hinweis, der mir geholfen hat, den Begriff "konditionierter Bestärker" zu ...

  • Wer clickert in Süddeutschl. PLZ 88356

    Unser Verein wäre in Aubing also München- Ost und wir haben Donnerstags auch eine eigene ...

  • Einkommensteuer für Hundezucht?

    Hallo Gaby, : Aber Arlett hat mehr als 4 Hunde - oder etwa nicht? Kann schon sein, viele Leute, die ...

  • Hyperaktiver Hund ?

    hallo Jutta + Ouzo, vielleicht kann Gesa dir und dem hund weiterhelfen! hier der link von ihrer ...

  • Nachwuchs oder nicht?

    Hi! : Es gibt ja auch Wünsche, die man nicht von Vernunftswegen hat, sondern aus dem Bauch heraus, ...

  • Alternative zu Topic?

    Hallo Sandra. Ich nehme immer Ypsilin aus der Apotheke. Ist schmerzlindernd, desinfizierend und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren