Hund hasst Geschirr :: Hundeerziehung + Soziales

Hund hasst Geschirr

von Pat(YCH) am 13. Februar 2001 08:54

Weil es ein Geschirr war, daß aus einfachen Nylongurten und Metallringen gemacht war, dachte ich erst es könnte irgendwo drücken,

hei tina
damit ich das richtig verstehe.dieses gurt-und ringgeschirr war das,das du von anfang an benutzt hast und das er erst mit 5 monaten ablehnte?
wie kann man sich das ding vorstellen?
gruß pat

von Tina(YCH) am 13. Februar 2001 09:09

Hallo, ich danke dir für deine ausführeliche Antwort...
Ich habe schon 2 Antworten geschreiben, vielleicht schaust du da einfach mal rein... Der Sachverhalt liegt nämlich so, daß mein Hund es bis zu 6 Monaten trug bevor er es nicht mehr mochte, und daß liegt wahrschienlich an seinem Fell... Schaue einfach mal in deise mails rein, dann siehst du, wie es abglaufen ist, und warum clickern un Leckerchen bei uns keinen Erfolg gebracht hat...

von Tina(YCH) am 13. Februar 2001 09:20

Hallo Tina,

ich habe ihm das Geschirr angezogen, weil ich achte, daß es bequemer für ihn sei... Besonders weil er sehr temperamentvoll war, dachte ich daß es besser wäre, wenn er so eine "Anzieh-Atakke" startet er sich nicht am Hals verletzt.
Ich habe nicht gesagt daß er am Fahrrad ziehen soll, in seinem Übermut kommt es nur Strecken weise dazu, daß er mal anzieht.
Das ziehen habe ich ihm abgewöhnt in dem ich immer wieder die Richtung gewechselt habe, und jedesmal sofort einen "Turn" einleitete wenn er zog... Das passierte aber nicht mit dem Geschirr, daß geschirr trug er nur wenn ich die Flexi benutze... Was ich jetzt auch nicht mehr tue... Es geht mir nur darum, daß mir von allen Seiten gesagt wurde, daß es besser wäre wenn mein Hund ein Geschirr trage am Fahrrad, auch wenn er nicht als Zughund fungieren würde.
Generell soll der Hund gar nicht ziehen, er hatte in den letzten 2 Monaten mal wieder eine Phase in der er zeitweise zog, dann wollte ich das Halti ausprobieren, es funktionerite überhaupt nicht, so daß ich wieder auf das Abgewöhenen ohne hilfsmittel umgestiegen bin, daß klappt besser. Er zieht auch eigentlich nicht oft, und wenn, dann ist es nicht so wie man es von einem Schlttenhund erwarten würde. Wir haben mal angefangen ihn an einer Pulka auszubilden, er mochte das überhuapt nicht, er ist eben zulange Huashund gewesen, als das er jetzt noch wirkliche Freude am Ziehen entwickeln könnte sagte der Musher. Zudem sind ja Samojeden auch nicht "die" Schlittenhunde, sie waren unter den Nordischen ja früher immer die Allrounder, und nebenbei auch Zughund, meiner mag das Ziehn eigentlich nicht, es seindenn er hat eine tolle Spur aufgenommen oder ein anderer Hund kommt. Ob ich nun wirklich unbedingt ein Geschirr benutzen sollte, wenn er am Fahrrad oder überhaupt eigentlich sehr selten zieht, und es auch nicht soll, weiß ich nicht, ich dachte nur es sei bequemer für ihn, aber seit dem sein Fell lang ist, haßt er es.
Was meinst du? Tina

von ChristineHd(YCH) am 13. Februar 2001 12:53

Hallo Tina,
Deine Erklärung klingt für mich sehr pausibel, ja ich würde es dann auch lassen,
liebe Grüße
ChristineHd

von heidrun+C(YCH) am 13. Februar 2001 16:53

Hallo Tina!

Okay, wenn der Sachverhalt tatsächlich so aussieht, dann solltest Du Dich vielleicht fragen, ob Dein Hund unbedingt ein Geschirr braucht. Wenn's ihm wirklich wegen des Fells so eklig ist... ;-)

Ich habe einmal bei einem Chow-Chow ein rundgenähtes Ledergeschirr gesehen, das in dessen "Pelz" regelrecht verschwand und keine Haare umdrückte, evtl. wäre so etwas noch eine Möglichkeit.

Viele Grüsse
heidrun+C

von heidrun+C(YCH) am 13. Februar 2001 16:57

Hallo Susan!

Ich bin jetzt nicht die grosse Fachfrau, aber ich habe festgestellt, dass mit dem Clicker Dinge machbar sind - da kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr 'raus ;-).
Da sollte auch das "Geschirrumlegen" machbar werden.

Auf u.g. link steht die Geschichte von Viktor - weiss nicht, ob Du sie nicht schon kennst. Dieser Hund liess sich überhaupt nix "anziehen" - und Martin beschreibt (auf der Seite weiter unten unter "Umlegen eines Halsbandes oder Geschirrs"winking smiley, wie er in diesem Extremfall vorgegangen ist.
Vielleicht ist für Dich ja dort eine Anregung dabei (evtl. die Sequenz mit dem Targetstick/Stab), auch wenn's um Deinen Hund nicht so schlimm bestellt ist, wie es bei Viktor wohl der Fall war.

Mit dem Clicker bist Du da sicher auf einem guten Weg - Du könntest Urex z.B. shapen, seinen Kopf von sich aus durch das Geschirr zu stecken, anstatt es ihm überzuziehen.

Liebe Grüsse & viel Erfolg
heidrun+C

PS: das mit dem link will leider nicht - dann eben so:

[wwwex.physik.uni-ulm.de]

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren