An alle Kleinhundebestizer :: Hundeerziehung + Soziales

An alle Kleinhundebestizer

von Anke(YCH) am 13. Februar 2001 10:15

Hallo, danke für deine Anwort!

Ist doch irgendwie komisch, nicht wahr? Ich dachte bis jetzt immer irgendeinen Grund muß es doch geben warum sie so reageiren... Aber bei deinem Hund schient es ja jedenfalls offentsichtlich keinen zugeben...
Du schreibst du beahndelst sie homöopathisch... Macht dein TA das oder gehst du zum Heilpraktiker?

Gruß, Anke

von Reini(YCH) am 13. Februar 2001 10:20

: Hallo Reini,
:
: leider muß ich sagen daß es sehr viele Nicht erzogene und nicht sozialisierte Kleinhunde gibt. Mir ist vor einiger zeit etwas passiert daß mich noch mehr in der Meiniung bestärkt hat, es wird immer Rücksicht von uns Großhundebesitzern verlangt, aber nehmen den die Kelinhundebesitzer Rüchsicht. Nein, den sonst hätte ich nicht vor Gericht die Tierarztrechnung einklagen müssen und auch Recht bekommen, die ein Kleinhund verursacht hat. Gut das mag eine Ausnahme sein, bei dieser Sache hat sich ein Yorkie in der Flanke meines Schäferhundes verbissen, wir wollten nur an dem Hund vorbei gehen, und hat nicht mehr losgelassen ein Polizeibeamter muste dem Hund das Maul aufmachen und wurde auch noch gebissen. Vor Gericht stellte sich dann heraus daß der

Hallo Kerstin, klar da gebe ich dir auch recht. Ich sage ja nicht dass alle kleinen Hunde so gut erzogen sind. Kenne hier einen Cairn-Westie-Mix der würde sich sofort auf meinen stürzen. Der kläfft und faucht und Herrchen hat nichts anderes zu tun als zu lachen und findet das noch lustig. Kenne u. a. einen Spitz, der kläfft alles an, sobald der zur Tür rauskommt wird gekläfft egal was er sieht. Dann wird er noch gelobt und kriegt ein Leckerchen , Herrchen sagt dann...ist ja guuuut...du hast recht solche Leute sollten sich echt ein Plüschtier anschaffen.
Vielleicht hat es mich ein bischen aufgeregt, weil ich alles getan habe meinen Westie gut zu erziehen, er war einer der freundlichsten und friedlichsten überhaupt. Eben bis diese verschiedenen großen Hunde sich auf ihn stürzten und ich habe jetzt das Problem mit ihm, daß er auch große Hunde anmacht, was mir echt nicht gefällt. Dann auf der anderen Seite seine Angst beim Freilauf dass er abhaut. Wenn er grundlos einen großen oder auch kleinen anmachen will lasse ich ihn erstmal sitz machen und sage nein, obwohl es schwer ist ihn zu beruhigen.
Irgendwie ist es schade früher hat er mit jedem großen Hund gespielt und heute dieses "Drama".
Gruss Reini

von Sunny(YCH) am 13. Februar 2001 10:38

Hallo Reini,

jetzt misch ich mich auch mal ein.

Ich hab im Moment keinen Hund, wir hatten früher aber mal einen kleinen, der mehrere Male (wie deiner) von größeren gebissen wurde, auch tierarztreif.
Total ätzend ist, wenn sich ein Großhund auf den kleinen stürzt, und der Besitzer des großen dann ruft: "Der will ihn nur unterordnen!" Ja, klasse. Und so hilfreich. Ähnlich wäre es wohl, wenn ein Mensch von einem Pferd "untergeordnet" wurde. Aber egal, es gibt überall "solche und solche", ich denke, da sind wir uns einig.

:Kenne u. a. einen Spitz, der kläfft alles an, sobald der zur Tür rauskommt wird gekläfft egal was er sieht. Dann wird er noch gelobt und kriegt ein Leckerchen , Herrchen sagt dann...ist ja guuuut...du hast recht solche Leute sollten sich echt ein Plüschtier anschaffen.


Hier hat der Besitzer wohl was falsch verstanden und bestärkt das Bellen. Nicht schön, aber ist das denn so dramatisch, daß man ihm gleich das Recht auf den Hund abspricht, Reini? Echt?

Ehrlich, daß ein kleiner Hund einen großen totbellt, ist extrem selten.

Und ich fühle mich, wenn ich mit Kind spazierengehe, von einem kläffenden Zwerg nicht bedroht, den kann ich nämlich zur Not beiseite schieben (da gibt es ganz andre Situationen, die ich aber weglasse, weil ich nicht polarisieren will)

Also, laßt mal die Kirche im Dorf, Leute...

Dreimal kläff (und keinmal beiss)

Sunny

von Kerstin u. Arcon(YCH) am 13. Februar 2001 11:01

Hallo Reni,

mir geht es genauso leider mit umgekehrten Vorzeichen. Arcon hat früher jeden "kleinen" abgöttisch geliebt. Jetzt schaut er sie erstmal mit Misstrauen an und knurrt auch beim geringsten Anzeichen daß der Kleine Bellen und keifen will. er hat zwar immer noch einige Kleine mit denen er spielt und die er auch gegen jeden anderen Beschützen würde, aber seine bedingungslose "Liebe" zu ihnen ist halt gebrochen. Aber vielleicht haben wir beide noch die Möglichkeit es bei unseren Hunden wieder auszubügeln.

viele Grüße
Kerstin u. Arcon

von Reini(YCH) am 13. Februar 2001 11:08

: Hallo Reini,
:
: jetzt misch ich mich auch mal ein.
:
: Ich hab im Moment keinen Hund, wir hatten früher aber mal einen kleinen, der mehrere Male (wie deiner) von größeren gebissen wurde, auch tierarztreif.
: Total ätzend ist, wenn sich ein Großhund auf den kleinen stürzt, und der Besitzer des großen dann ruft: "Der will ihn nur unterordnen!" Ja, klasse. Und so hilfreich. Ähnlich wäre es wohl, wenn ein Mensch von einem Pferd "untergeordnet" wurde. Aber egal, es gibt überall "solche und solche", ich denke, da sind wir uns einig.

Hallo, neiiiin,so ist es nicht daß Spitzherrchen den Hund abgeben soll. Sorry hat du mißverstanden. War nur ein Beispiel man kann ja einiges tun das ist ja wohl klar. Ich mache auch Fehler sicherlich, aber wenn ich dem Herrn sage er soll das Verhalten nicht noch bestärken, wird der Hund noch gestreichelt usw...und wieder Leckerchen. Ist im Grunde genommen seine Sache. Nur, die Leute regen sich hier schon auf und wenn er dann meist so gegen 23.00h raus geht nur Gekläffe, schon irgendwie verständlich. Außerdem denke ich nicht nur verschiedene Kleinhundebesitzer sollten sich lieber ein Plüschtier anschaffen sondern auch verschiedene Großhundebesitzer. Zu dem THema gibt es soviel zu sagen es würde nie ein Ende finden. Versuchen wir wenigstens das beste.
Gruss Reini

von Reini(YCH) am 13. Februar 2001 11:11

: Hallo Reni,
:
: mir geht es genauso leider mit umgekehrten Vorzeichen. Arcon hat früher jeden "kleinen" abgöttisch geliebt. Jetzt schaut er sie erstmal mit Misstrauen an und knurrt auch beim geringsten Anzeichen daß der Kleine Bellen und keifen will. er hat zwar immer noch einige Kleine mit denen er spielt und die er auch gegen jeden anderen Beschützen würde, aber seine bedingungslose "Liebe" zu ihnen ist halt gebrochen. Aber vielleicht haben wir beide noch die Möglichkeit es bei unseren Hunden wieder auszubügeln.
:
: viele Grüße
: Kerstin u. Arcon

Hallo Kerstin, ich denke es wird wahnsinnig schwer werden das wieder rauszukriegen. Ich habe den Eindruck es sitzt so richtig tief und wenn ich dann sehe wie er reagiert tut er mir so richtig leid. Arbeiten wir
einfach weiter daran. Wichtig ist eben wieder gerade Kontakt zu lieben großen Wuffs aufzubauen denke das hilft auch jeden Fall und über jeden
lieben den ich treffe freue ich mich.
Gruss Reini

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ridgeback-Bilderbuch

    : : Homepage. Leider konnte ich unter der angegebenen Adresse keine Homepage finden. Vielleicht ...

  • Hundehütte

    Hier sind drei Anleitungen: Eine Anleitung in Deutsch: http://193. 197. 196. 66/news/bauplan_ ...

  • Hund in der Transportbox 5 Stunden?

    Hallo Sonja, was willst Du denn mit diesen ganzen "Gerätschaften" erreichen? Gut, Du erhälst deine ...

  • Wie gut ist Nutro?

    : : : Hallo Ilka, schön das es noch andere Hundefuttertestesser gibt ;o). Ich habe bislang fast alles ...

  • Trockenfutter oder kochen?

    Das Mafo- Institut stellte in einer Langzeit- Untersuchung fest: Hunde (und Katzen), die regelmässig ...

  • Clicker oder Die Erde ist eine Scheibe!

    Grüß Dich Franziska, was wunderst du dich eigentlich? Als Galilei den kardinälen anbot, einen blick ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren