Hund aus Spanien ? :: Hundeerziehung + Soziales

Hund aus Spanien ?

von corinna(YCH) am 15. Februar 2001 14:03

hallo liebe forumsteilnehmer,
sehr gerne würden wir uns einen hund aus spanien holen, der in deutschland vermittelt wird (gerettete hunde aus tötungstationen usw.).
wir haben uns bei einem vermittler für einen ca. 6 monate alten rüden entschieden, der mit ca. 8 wochen auf der strasse gefunden wurde.
wenn wir jetzt unser endgültiges o.k. geben und die vermittlerin mit uns einverstanden ist, wird der hund mit 2 weiteren vermittelten hunden nach deutschland gebracht und uns übergeben. somit läuft die ganze "adoption" natürlich anders ab als in einem "normalen" tierheim.
wir wissen nicht von vorn herein ob die "chemie" zwischen uns und dem hund stimmt. uns istnatürlich klar, dass der hund sich erst einmal an uns und seine neue heimat gewöhnen muß und wahrscheinlich auch erst einmal viel arbeit macht, aber wißt ihr, liebe forumsteilnehmer, vielleicht noch dinge die wir beachten/berücksichtigen sollten oder hat vielleicht jemand auch seinen hund aus dem ausland bekommen ?


von Gaby(YCH) am 15. Februar 2001 14:08

Hallo Corinna,

hast Du Dich erkundigt, ob der Hund auf Leishmaniose, Erlichiose, Herzwürmer getestet wurde?

Die Behandlung dieser Krankheiten ist sehr langwierig und teuer und es besteht ein Ansteckungsrisiko über Blutsauger wie Mücken etc. für andere Hunde hier in Deutschland.

Schau mal unter dem angegebenen Link nach, ist sehr informativ.

gruß, gaby

von Gaby(YCH) am 15. Februar 2001 14:09

Ups, der Link hat nicht geklappt.

Dann noch mal so:

www.leishmaniose.de

gruß, Gaby

von falc(YCH) am 15. Februar 2001 15:05

Guten tag corinna!

Darf ich bedenken anmelden?

Wir hier haben soviel tiere die ein richtiges zuhause suchen, da braucht man nicht so weit zu reisen!
In deiner nähe gibt es bestimmt den richtigen part.
Man kann aber eben nicht am stammtisch erzählen:
Wir haben ein hund aus spanien blablabla und damit sendezeit erhaschen.

Aber ich glaube das willst du gar nicht.

Nach meiner meinung sollte man die straßenhunde in den südlichen ländern dort lassen wo sie hingehören. Sie kommen bestimmt ohne uns besser zurecht.
gruss
falc

von sabine+spike(YCH) am 15. Februar 2001 16:09

Hallo Corinna,

(Vor ab, ich meine Dich nicht persönlich, sondern allgemein die Praxis Hunde aus dem Ausland hier zu vermittlen)


ich habe da so meine Probleme mit Hunde aus dem Ausland zu holen und sie hier zu vermitteln. Warst du in letzter Zeit mal hier in einem Tierheim? Die Zwinger sind übervoll und da sitzen wirklich jede Menge Hunde, die ein Zuhause suchen. Auch in Deutschland sind Hunde vom Tot bedroht. Ich weiß nicht, wieso man da noch Hunde hier einführen muß.

Helfen ja, aber doch bitte vor Ort ,Hilfe zur Selbsthilfe okay, aber nicht so.

Möchte Dich nicht persönlich angreifen, sondern dies nur allgemein zur Einfuhr von Hunden aus dem Ausland anmerken. Vorallem für diejenigen, die es immer noch nicht kapiert haben, daß in Deutschland die Tötung auch schon angefangen hat und es sich in Zukunft wirklich extrem ausweiten wird, wenn nicht endlich Alle wach werden.

Schaut doch mal bei Bullterrier Nothilfe, da suchen 250 Listenhunde ein Zuhause und die Chancen wirklich eines zufinden, sind minimal. Da fehlt mir wirklich das Verständnis dafür aus anderen Ländern Hunde einzuführen.


von Heinz B.(YCH) am 15. Februar 2001 16:36

Hallo,
leider muss ich mich meinen beiden Vorschreiberinnen anschließen und vollkommen Recht geben. Es gibt in der BRD zur Zeit 18 000, jawohl achtzehntausend!!! herrenlose Hunde. Dazwischen wird doch eines für Euch zu finden sein. Die Infektionsaspekte ganz ein weggelassen. Warum Spanien ?

Übrigen werden Mischlinge von der Strasse weggefangen und für Teures an Touristen dort oder in der Brd auf die Mitleidstour verkauft.

Überlegt euch das gut und helft vor ort im hiesigen Tierheimen.

Gruß heinz

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren