Hund aus Spanien ? :: Hundeerziehung + Soziales

Hund aus Spanien ?

von Dany(YCH) am 15. Februar 2001 16:49

Hallo!

Man kann sich jetzt wirklich streiten, ob man Hunde aus dem Ausland holen sollte oder nicht. Aber ein paar hier abgegebene Kommentare stimmen so auch wiederum nicht. Ich besitze einen in NRW auf der Liste stehenden Hund. Ob ich mir so ein Exemplar derzeit aus dem Tierheim holen würde? Nein. Ich wohne in einem engen Wohngebiet. Mein Hund war es gewöhnt, ohne Leine zu laufen. Und heute mache ich mich jeden Tag strafbar, weil ich mich nicht daran halte. Und das ist kein so tolles Gefühl - jedenfalls nicht, wenn es jetzt schon Monate dauert. Oh, und wir haben alles beantragt. Der Hund hat einen Verhaltenstest absolviert ( der weiß Gott hart war), er hat BH, er hat TT, er hat noch ein paar andere Sachen - aber er kriegt in unserer Stadt keine Leinenbefreiung. Nur zahlen durfte ich immer wieder und die Steuererhöhung kommt sicher auch noch.
Jetzt wollte ich einen zweiten Hund - kurz bevor dieses Chaos in Deutschland ausbrach. Und es ist einer aus dem Internet und es ist einer aus Spanien. Und ich stehe dazu! Hund ist für mich Hund. Ganz egal wo auf dieser Welt er lebt. Wäre Inca damals nicht eingefangen worden und mühsam versorgt worden, hätte ich sie nicht haben wollen, wäre sie heute tot. Zu unterstellen, dass diese Tierschützer Hunde extra für Deutsche einfangen und Geld damit verdienen - ist für mich eine Frechheit.
Die Spanierin, die mir Inca brachte, hatte beim Abschied die Tränen in den Augen und sie freut sich heute noch über jede kurze Nachricht, dass es dem Hund gut geht. Für mich ist Inca ein Sonnenschein, den ich in vollen Zügen genieße. Natürlich gibt es sehr viele arme Hunde hier ( und ich helfe denen auch), aber jeder sollte selbst entscheiden dürfen, wo seine Liebe hinfällt.
Auf gesundheitliche Vorsorge würde ich allerdings peinlichst achten. Leishmaniose, Borreliose, Babeose...muß alles negativ sein, bevor der Hund ausgeflogen wird!!!
Dany

von Nina(YCH) am 15. Februar 2001 17:09

Hallo Corinna,

Du solltest bedenken, dass die meisten Hunde aus Spanien nie in einer familie gelebt haben. Sei geduldig aber auch konsequent! Meine beiden Galgos aus Spanien sind am Angfang immer auf den Tisch gesprungen, wenn dort etwas Interessantes lag. Ein Wasserspritze kann da sehr hilfreich sein. Das Du auf Krankheiten achten muss, wurde hier ja schon gesagt. Eine gute Vermittlung regelt das alles und gibt Dir die entsprechenden Formulare und eventuell noch Wurmkuren,...
Viel Spass
Nina


von Nele(YCH) am 15. Februar 2001 18:40

Hi Corinna,

ich kann mich der Meinung meiner Vorredner nur anschliessen. Warum ist es nicht möglich erst einmal das Elend in den deutschen Tierheimen zu lindern? So toll ist es hier in den Tierheimen auch nicht, selbst wenn sich die Mitarbeiter der Tierheime die grösste Mühe geben.
Jeder Hund der aus dem Ausland eingeführt wird nimmt einem Hund aus dem Tierheim eine Chance vermittelt zu werden.
Sorry aber dafür fehlt mir jegliches Verständnis....

Gruss Nele & Cisko (der auch aus dem Tierheim kommt).

von Me & Bär(YCH) am 15. Februar 2001 20:20

: Hi Nele,

: Jeder Hund der aus dem Ausland eingeführt wird nimmt einem Hund aus
:dem Tierheim eine Chance vermittelt zu werden.
: Sorry aber dafür fehlt mir jegliches Verständnis....

Dann bin ich für Dich wahrscheinlich das "ÜBEL" überhaupt: Ich habe bis vor kurzem noch in einem Tierheim gearbeitet und trotz meiner Tätigkeit dort im September 99 einen Hund aus Thailand eingeführt und auch noch behalten ;-))...

Für mich stellt sich die Frage ehrlich gesagt nicht, ob Hund aus dem Ausland oder nicht: Ich persönlich plädiere dafür, dass derjenige der sich ein Tier aus dem Ausland mitbringt für dieses dann auch ohne Wenn und Aber die Verantwortung trägt.

Womit ich ein Problem habe, ist dass genügend Tiere mitgebracht werden, um dann hier in Deutschen Tierheimen zu sitzen - und das ist für mich nicht tragbar....

Ansonsten kann sich meiner Meinung nach jeder seinen Hund (KAtze, Pferd) dort holen, wo er möchte....wir leben schließlich in einem freien Land.

Liebe Grüße,
Me & Bär

von madlen(YCH) am 15. Februar 2001 20:32

Liebe Corinna,

das Problem was Du hast, habe ich eigentlich auch.Ich möchte auch einen Hund aus dem Süden....eigentlich.
Aber eigentlich möchte ich überhaupt einen Hund.Das ist doch erst mal das ah und oh.Jetzt solltest du Dir überlegen, was es für einer sein sollte!Nicht das Aussehen sind entscheidend,sondern:
Alter,Größe,Geschlecht,Eigenschaften!!!
Nur wenn Du genaue Vorstellungen hast,solltest du anfangen zu suchen!
Hunde, die ein Zuhause suchen gibt es Überall!Im Internet git es hunderte von Vereinen die soviele Hunde haben, wo sicher auch etwas für dich dabei ist!
Aber,auch im Süden gibt es tausende Hunde!
Laß dich nicht von anderen leiten, denn Du suchst einen Hund!Du suchst einen Begleiter der dir die nächsten Jahre nicht von der Seite weichen wird!Nimm Dir Zeit und geh auf die Suche,er muß dir einfach ins Herz fallen,egal ob aus Deutschland oder dem Süden!Einen guten Weg gehst du im jeden Fall!

gruß Mama

von Constanze+Jule+Taiba(YCH) am 15. Februar 2001 21:16

EXAKT!!!

Conny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ständiges Ziehen an der Leine.

    : Kann es dabei aber nicht auch passieren, daß der Hund die (wenn auch nur kurzfristig) lockere Leine ...

  • Hoden neuester Stand - an Susanne

    Letzte Woche hatte er einen Leistenhoden, jetzt hat er einen Pendelhoden. Du kannst jetzt zwar erstmal ...

  • zwergschnauzer

    Hi! Vielen Dank für deine antwort. Hab auch noch eine frage: weißt du ob es zwischen den ...

  • update Syrie 22.4.

    Hallo, Sybille! Schön, dass Du sie in so gutem Zustand wieder Zuhause hast. Aber hatte ich ein update ...

  • MasterPlus

    Michael, meine Hochachtung! Endlich mal genau die Fragen zu stellen, die in diesen polemisch ...

  • Trockenfutter oder kochen?

    : Hallo Sabine, : : Also ich bin mir sicher, daß der größte Teil der Bevölkerung (und : dazu gehöre ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren