Angstbeißer :: Hundeerziehung + Soziales

Angstbeißer

von Claudio Di Simio(YCH) am 10. März 1999 13:13

Hallo an alle Hundefreunde,

vor einigen Wochen haben wir einen ausgesetzten Appenzeller-Rüden zu uns aufgenommen, der nach einiger Zeit die typischen Verhaltensweisen eines Angstbeißers an den Tag legte: Betteln um Zuneigung einerseits, dann unkontrolliertes Schnappen nach der Hand. Dabei zeigt er ständig Anzeichen von großer Unsicherheit.

Wer hat Erfahrung mit der gezielten Behandlung dieser Verhaltensauffälligkeit?

Herzliche Grüße
Claudio Di Simio




von mecki(YCH) am 10. März 1999 14:02

Hallo Claudio,

Eigene Erfahrungen damit habe ich insofern, als daß unser Zweithund, ein Border-Mix-Rüde, den wir vor ca. 2 Jahren im Alter von 10 Monaten aus dem Tierheim bekommen haben, ebenfalls ein Angstbeisser ist. Die Gründe hierfür sind nicht bekannt, ich vermute aus seinen Reaktionen jedoch, daß er angebunden geschlagen wurde.
Janosch schnappt z.B. fremde Menschen, wenn er sich von diesem bedrängt fühlt, bei Bekannten oder Hundemenschen kommt es darauf an, wie diese auf seine Art in diesem Angst-Zustand reagieren. Verhindern kann ich dies nur, in dem ich ihn nie alleine mit anderen Menschen lasse und auch sonst immer ein Auge auf ihn habe.
Uns (meinem Mann und mir) gegenüber, ist er öfters mal im wie im Zwiespalt. Besonders krass ist es, wenn er frisst oder sehr müde ist. Ich fütterte Janosch wochenlang ausschließlich aus meiner Hand, nachdem er mich am 3.Tag nach seiner Ankunft bei uns, gebissen hat (er frass und ich fasste ihn dabei an). Es hat enorm geholfen, dennoch spreche ihn auch heute noch vorher an, wenn er sehr vertieft in eine Sache ist.
Es braucht sehr viel Nervenstärke mit einem Angstbeisser umzugehen und eine falsche Handlung (ein unbedachter Klaps oder auch nur mal ein einfaches im Ton vergreifen)wirft oftmals alles bereits erbrachte um Wochen zurück. So zumindest habe ich es erfahren. Hütehunde neigen ja eh sehr zum schnappen, was die Sache wohl nicht einfacher macht, bei Appenzellern kenne ich mich nicht aus, so daß ich dazu nichts sagen kann.
Jedenfalls hat bei uns das aus der Hand füttern sehr viel gebracht.

Gruß mecki


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Verträglichkeit von Olivenöl? Kathi

    Hi Kathi, : Du hast schon die beste Qualität gewählt ;-) "extra nativ" ist ein Qualitätsprädikat und ...

  • Rechte: wo mit und wo ohne Leine??

    Hallo Andreas, : Bei Deinem Wunsch nach einer bundes- odergar europaweiten Übersicht mußt Du Dir ...

  • Buch drucken lassen.

    Hallo Silla, Das Buch wird etwas speziell und die Zielgruppe ist recht klein zu klein das es für einen ...

  • Wie erziehe ich meine Nachbarn?

    Hallo Ute, ja, das sag ich auch, dass es ihn verunsichert und er evtl. Angst bekommen wird. Leider ...

  • Schutz vor Salz

    Hallo Jana Ich verwende Vaseline und habe damit die besten Erfahrungen gemacht. Es schützt gegen ...

  • Deutsche Tierheime

    Hallo Nicola, es gibt einige Tierschutzorganisationen, die vermitteln Hunde im voraus sozusagen, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren