Hyperaktiver Hund ? :: Hundeerziehung + Soziales

Hyperaktiver Hund ?

von Danni & Gina(YCH) am 23. März 2001 14:23

Gugucks,

jaaa, er sieht sehr gut aus, Amelie hat mir nämlich vor geraumer Zeit mal Photos geschickt (weisst Du das überhaupt noch, Amelie? Da hatte ich noch den Cliff)! Ein ganz hübscher Kerl isser! ;-)
Liebe Grüsse,

Danni

von Amelie(YCH) am 23. März 2001 15:12

Hi :-)) !!!!!!!!
Ach nee, Du bist es wirklich !!! Ich hatte schon öfter mal überlegt, aber Deine mail-Adresse ist jetzt anders und der "Cliff" hängt nicht mehr am Namen, deshalb war ich mir nicht sicher, und außerdem war ich einige Zeit auch nicht mehr hier. Du siehst, fast hätte ich es mit dem Bearded schon zum Zweithund gebracht, aber es ist doch oft besser, mal 'ne Nacht drüber zu schlafen. Ich schreib' dir privat, o.k. ? Und Caesarlein ist jetzt schon richtig erwachsen, jawoll !
Liebe Grüße, Amelie

von Mina(YCH) am 23. März 2001 17:11

Grüß dich Jutta,
weißt du, was mich daran zornig macht? Dass der Hund so ein hervorragendes Potenzial zu haben scheint, das bei vielen Hundesportlern ein anerkennendes Zucken um die Augen auslösen würde. Und sicher würden einige davon etwas darum geben, das Potenzial so eines Hundes nutzen zu können. Viele davon hätten auch die Möglichkeit, auf die Unarten der Hündin einzugehen und diese in eine andere Richtung zu lenken. Doch die Hündin hat wohl nicht die geringste Chance, so einem Menschen vorstellig zu werden. Es grenzt an "Verschwendung"! Ein Hund wird zum Problemhund, der vielleicht ein hevorragend begabter Sporthund wäre.
Mina

von Jutta + Ouzo(YCH) am 23. März 2001 21:40

: Hallo Mina,

Doch die Hündin hat wohl nicht die geringste Chance, so einem Menschen vorstellig zu werden. Es grenzt an "Verschwendung"! Ein Hund wird zum Problemhund, der vielleicht ein hevorragend begabter Sporthund wäre.

Genau, du sagst es, ich habe heute schon den ganzen Tag darüber nachgedacht, aber ich habe auch niemandem im Bekanntenkreis, auf den dies zutreffen würde.

Dem Tierheim habe ich Bescheid gegeben und sie schauen sich auch nach einem passenden Platz für die Hündin um.

Grüße von
Jutta + Ouzo
: Mina

von Mina(YCH) am 23. März 2001 21:51

Hallo Jutta,
versuch doch mal eine Beschreibung des Hundes zusammenzuschreiben, vielleicht kannst du noch ein Foto besorgen, damit gehst du dann zu Hundesportvereinen in deiner Umgebung. Kontaktadresse ist natürlich das Tierheim, in dem der Hund untergebracht ist.
In den Vereinen hängst du dann hoffnungsvoll den Zettel aus. Such dich nach Gegenden um, die Agility machen oder mit Obedience anfangen. Vielleicht kannst du ausfindig machen, ob nicht irgendwo ein Agilityturnier ausgerichtet wird, wo man den Hund einfach mal vorstellen könnte. Das kann oft wirklich helfen.
Viel Glück
Mina

von Izel(YCH) am 25. März 2001 07:52

Hallo Jutta,
ich weiß nicht, ob das schon jemand geschrieben hat.
Bei Border Collies kommt soetwas häufig vor.
Sie werden oft als Familienhunde angeschafft, obwohl sie dazu wirklich nicht geeignet sind.
Manchen Hunden diese Rasse (mit nicht so starkem Hütetrieb) wird es reichen, wenn man sie sehr viel beschäftigt (sehr viel Spazierengehen, Radfahren, als Reitbegleithund, Agility usw) Es gibt aber auch ne Menge von ihnen, die einfach unzufrieden und nicht ausgelastet sind. Sie wollen hüten, denn dafür sind sie gezüchtet worden.
Ich habe solche Borders erlebt, wie du sie beschreibst, habe aber auch schon welche kennengelernt, die autoaggressiv waren und sich selbst verstümmelten.
Grüße
izel

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren