Gewöhnung an Arbeitsleben"" :: Hundeerziehung + Soziales

Gewöhnung an Arbeitsleben""

von Simone & Snoopy(YCH) am 26. März 2001 07:58

Hallo an alle!

Ich hab jetzt endlich einen suuuper Job gefunden (Teilzeit) mit einem tollen Chef und kann Snoopy ins Büro mitnehmen. *mega-freu*
Er wird jetzt ein "Agenturmaskottchen"... *g*

Wie gewöhne ich meinen Kleinen denn am besten an das vormittägliche Büroleben?
Ich hab, eben weil ich wusste, dass ich mal wieder Teilzeit arbeiten will, ihn daran gewöhnt, dass es in der Früh einen grossen Spaziergang gibt, dann ist bis Mittag Ruhe angesagt und dann gibt's wieder Action mit Spielen, Gassi, Üben...etc. Das klappt zuhause auch ganz toll.

Habt ihr noch ein paar Tips und Tricks, wie ich den Kleinen am besten von "zuhause ruhig sein" auf "auch im Büro ruhig sein" umstellen kann?
Dass er die ersten Tage im Büro wegen der neuen Umgebung etwas wuselig sein wird, ist mir klar, möchte es aber ihm und auch mir (ist sonst ein hektisches Arbeiten) so leicht wie möglich machen.

Vielen Dank schon mal vorab und lieben Gruss
Simone & Snoopy (das "Maskottchen"winking smiley

von Flocke(YCH) am 26. März 2001 08:28

Hallo Simone,

schön, dass du einen Job gefunden hast, wo du deinen Liebling mitnehmen kannst.

Nimm am Besten Dinge mit, die er kennt, seine Decke, sein Wassernapf, Spielzeug/Kauknochen - Dinge, die ihn auch an Zuhause erinnern. Lass ihn zuerst einmal alles erkunden (in deinem Beisein natürlich) und stelle ihm die Leute vor ;-)

Da du ihn ja schon an den zukünftigen Tagesablauf gewöhnt hast, dürfte es keine nennenswerten Schwierigkeiten geben.

Viele Grüße und viel Spaß bei der Arbeit
Flocke

von Simone & Snoopy(YCH) am 26. März 2001 09:15

Hi Flocke!

: Nimm am Besten Dinge mit, die er kennt, seine Decke, sein Wassernapf, Spielzeug/Kauknochen - Dinge, die ihn auch an Zuhause erinnern. Lass ihn zuerst einmal alles erkunden (in deinem Beisein natürlich) und stelle ihm die Leute vor ;-)
:

Ja, das hatte ich eh vor. Und die neuen Kollegen freuen sich schon alle auf den Kleinen... :-)
Die haben schon vorab extra Hunde-Leckereien eingekauft und auch einen "Einstands-Kauknochen" für Snoopy... *g*
Ich muss ihnen nur noch einbleuen, dass sie ihn nicht zuviel mit Hundekeksen vollstopfen, bei dem Blick kann ja keiner widerstehen... *g*

: Da du ihn ja schon an den zukünftigen Tagesablauf gewöhnt hast, dürfte es keine nennenswerten Schwierigkeiten geben.
:

Das hoffe ich, aber ich kenn ja meinen kleinen Racker. In einer neuen Umgebung mit neuen Leuten glaubt er am Anfang immer, er kann tun und lassen was er will. Aber das ist, glaube ich, auch nur eine Frage von Konsequenz und Zeit.

: Viele Grüße und viel Spaß bei der Arbeit

Danke, den haben wir sicher. Vor allem, weil es ja auch Frauli's Traumjob geworden ist...

Lieben Gruss
Simone & Snoopy

von Flocke(YCH) am 26. März 2001 09:25

Hallo Simone,

: Das hoffe ich, aber ich kenn ja meinen kleinen Racker. In einer neuen Umgebung mit neuen Leuten glaubt er am Anfang immer, er kann tun und lassen was er will. Aber das ist, glaube ich, auch nur eine Frage von Konsequenz und Zeit.

Klaro, Konsequenz ist hier besonders wichtig. Meine beiden sind in einer neuen Umgebung auch erst einmal aufgeregt. Nachdem sie alles inspiziert haben, lasse ich sie erst einmal ablegen, bis sie sich beruhigt haben (mittlerweile beruhigen sie sich ja schon innerhalb kurzer Zeit - früher hat es erheblich länger gedauert). Dann ist es eigentlich kein Problem mehr - zumal meine Süßen soooo glücklich sind, wenn sie bei "Frauchen" sein können. (Ich kann meine leider nicht mit zur Arbeit nehmen *schnief*).

: Danke, den haben wir sicher. Vor allem, weil es ja auch Frauli's Traumjob geworden ist...

Na, dann kann ja nichts schief gehen.

Viele Grüße
Flocke

von Susanne07(YCH) am 26. März 2001 10:48

Hallo Simone,

*freu* *freu* *freu*, es gibt also doch noch positive Meldungen in unserem Forum!

Kleiner Tipp für die erste Begegnung mit den anderen Mitarbeitern: Snoopy vorher ordentlich bewegen, mehr als sonst (Radfahren, super-viel Ballspielen o.ä.). Dann ist er tendenziell eher ruhiger bei der ersten Begegnung. Denn du weißt ja: der erste Eindruck zählt!

Desweiteren den anderen Mitarbeitern - sofern keine Hundeerfahrung besteht - kurz das Rudelprinzip mit Rangordnung erklären. Ich habe in meinem Bekanntenkreis damit gute Erfahrungen gemacht, weil viele nie etwas mit Hunden zu tun hatten und gar nicht wußten, wie man mit einem Hund umgeht und deswegen z.T. auch Ängste hegten. Jetzt haben sie gelernt, dass sie immer der Chef sind, sich auch entsprechend verhalten müssen (auch mal ein kräftiges "Nein" ablassen). Das läßt viele im Umgang mit Hunden sicherer werden. Wie sagte so schön eine Freundin von mir: "von mir aus hätte ich DEINEM Hund niemals einen Befehl gegeben."

Ansonsten dem Hund einen festen Platz zuweisen, an dem er auch nicht ständig genervt wird, sich zurückziehen kann.

Viel Glück und Spaß!

Gruß, Susanne007

von Simone & Snoopy(YCH) am 26. März 2001 13:34

Hi Susanne!

: *freu* *freu* *freu*, es gibt also doch noch positive Meldungen in unserem Forum!
:

Aber klar doch...ist wirklich super, vor allem, weil das eine ganz liebe Truppe ist, in die ich da hinein gerate... :-)
Mein Freund hat heute im Spass gemeint, dass wenn ich mich weiter so wuselig und 500% gut gelaunt aufführe wie die letzten Tage, hält er das nicht mehr lange durch... *ggg*

: Kleiner Tipp für die erste Begegnung mit den anderen Mitarbeitern: Snoopy vorher ordentlich bewegen, mehr als sonst (Radfahren, super-viel Ballspielen o.ä.). Dann ist er tendenziell eher ruhiger bei der ersten Begegnung. Denn du weißt ja: der erste Eindruck zählt!
:

Gute Idee, vor allem, weil mein Kleiner doch ein ziemliches Energiebündel ist und alle immer sooo lieb hat. *g*

: Desweiteren den anderen Mitarbeitern - sofern keine Hundeerfahrung besteht - kurz das Rudelprinzip mit Rangordnung erklären. Ich habe in meinem Bekanntenkreis damit gute Erfahrungen gemacht, weil viele nie etwas mit Hunden zu tun hatten und gar nicht wußten, wie man mit einem Hund umgeht und deswegen z.T. auch Ängste hegten. Jetzt haben sie gelernt, dass sie immer der Chef sind, sich auch entsprechend verhalten müssen (auch mal ein kräftiges "Nein" ablassen). Das läßt viele im Umgang mit Hunden sicherer werden. Wie sagte so schön eine Freundin von mir: "von mir aus hätte ich DEINEM Hund niemals einen Befehl gegeben."
:
: Ansonsten dem Hund einen festen Platz zuweisen, an dem er auch nicht ständig genervt wird, sich zurückziehen kann.
:

Die meisten haben, was ich so mitbekommen habe, eh halbwegs Erfahrung mit Hunden und mein Chef ist so und so ein Hundenarr...er hat gemeint, dass dann der Hund auch mit in die Agenturmappe kommen muss, schliesslich ist er ja auch ein "Mitarbeiter"... *g*

Lieben Gruss
Simone & Snoopy (der gerade sein Gummihuhn töten muss...)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Interessanter Link über Fefu

    Ich beschäftige mich ja noch nicht soooo lange mit Hundefutter, bzw. habe bis Dez. 01 ja auch noch ...

  • Akita Inu - japanisch vs. amerikanisch

    Hi Kathi Also Kancho sieht traumhauft plüschig aus :O) und er hat eine schöne Maske. Am besten ...

  • Jährliche Impfung?

    : Hallo Isabell, schau doch mal bei www. barfer. de unter "Impfung" vieleicht bist du dann anderer ...

  • Futter mit viel Protein

    Hallo Susan! Mein Hund wird in der nächsten Zeit längere Wegstrecken laufen müssen, Urlaub in den ...

  • K1/K2/K3

    : Hallo, : : ich finde es ziemlich am Thema vorbei und erniedrigend was Du hier schreibst, warum ...

  • Nachdem die Diskussion schon läuft

    Hallo Sybille, Habe deine Syrie ganz vergessen ;-))) Wobei natuerlich Mary's Bretta schon auch ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren