An Rüdenbesitzer :: Hundeerziehung + Soziales

An Rüdenbesitzer

von Brigitte(YCH) am 06. April 2001 08:29


: "kümmern sie sich darum,oder soll ich das machen".Kommt keine Reaktion,dann kümmer ich mich darum,

Hi, Chrischi,
einfach genial, ich hoffe Du hast nichts dagegen, wenn ich Deinen Satz ungekürzt und unverändert in geeigneten Situationen übernehme, oder machtst Du urheberrechtlich was geltend?
Echt super, kann mich garnicht einkriegen....

Dankbare Grüße
Brigitte

von nadine + cc(YCH) am 06. April 2001 09:24

hallo sinje, knuddler an lotta,

also ich bin gemischt besitzer winking smiley und habe ein genau solches schaf wie du in meinem rudel. allerdings habe ich es mir von vorne herein verbeten, dass irgendwelche anderen rüden/hündinnen bei ihr meinen aufreiten zu müssen. sie zeigt schon, dass sie sich dem anderen untergeordnet dadurch, dass sie bei (dominantem) herankommen des anderen hundes den kopf weg dreht und den anderen hund m. E. nicht eines blickes "würdigt". will der andere dann nun doch den "boss" raushängen lassen und seine triebe befriedigen, schmeiss ich denn runter (der besitzer hat in meinen augen schon vorher versagt, dass der hund da überhaupt rauf kam!). schliesslich gehört dass auch zu meinen aufgaben, als ranghöchstes rudelmitglied mein rudel vor den übergriffen von aussenseitern zu schützen.

den kontakt zu deiner spazier"freundin" würde ich einfach abbrechen. schon allein dafür, dass sie die "schuld" auf lotta schiebt und ihren unerzogenen hund in schutz nimmt, würde ich ihr die tierarzt rechnung präsentieren. es sollte ihr zu denken geben, dass ihr hundi nur auf dem platz mit stachler geht, warum lässt sie ihn dann überhaupt frei laufen (oder reitet dieser übersteuerte hund auch an der leine auf?).

liebe grüße
nadine (störerin im sinne des gefahrenabwehrrechtes) + chaos-crew

von Sinje(YCH) am 06. April 2001 11:15

Hallo Nadine,
klar, reitet der auch an der Leine auf, macht für ihn keinen Unterschied.
Gerade eben habe ich die beiden zufällig getroffen, habe sie bereits von weitem gebeten, ihren Hund anzuleinen, ich Lotta auch. Als ich ihr erzählte, warum, äußerte sie lediglich "arme Lotta", keine Entschuldigung, kein gar nichts. Klar, wir sollten nicht mehr zusammen gehen, da ihr ihr Hund nachher noch auf die Nerven gegangen ist, das sei ja sonst bei keinem Hund so, nur bei Lotta.
Das stimmt so aber nicht, ich hab mich im Ort umgehört, er juckelt immer, wenn er eben kann...
An der Leine ist er ganz schrecklich. Sie kann ihn kaum halten, wird von ihm permanent von einer gut riechenden Stelle zur nächsten gezogen, ohne dies zu unterbinden, manchmal muß sie auch besser loslassen, da sie nicht schon wieder hinfallen will...(ist in der Vergangenheit bereits mehrfach passiert!!)
Nach ihrer Reaktion heute morgen hätte ich wirklich nicht übel Lust, ihr die Rechnung, die sicherlich nicht ganz ohne ausfallen wird, zu präsentieren. Aber mach ich vermutlich doch nicht, bin halt auch ein Schaf, ärgere mich lieber noch ein Weilchen damit herum!
Liebe Grüße an Dein gemischtes Team,
sinje
PS.: Mit Boss-raushängen-Lassen hat das bei ihm eigentlich weniger zu tun, er ist einfach im Hinblick auf seinen männlichen Trieb vollkommen unkontrolliert. Kastration? "Bloß nicht, dann fehlt ihm ja was!"

von nadine + cc(YCH) am 06. April 2001 11:36

hallo sinje,

: klar, reitet der auch an der Leine auf, macht für ihn keinen Unterschied.

toll!!!

: An der Leine ist er ganz schrecklich. Sie kann ihn kaum halten, wird von ihm permanent von einer gut riechenden Stelle zur nächsten gezogen, ohne dies zu unterbinden, manchmal muß sie auch besser loslassen, da sie nicht schon wieder hinfallen will...(ist in der Vergangenheit bereits mehrfach passiert!!)

? warum sagt sie denn nichts in der hundeschule? unsere trainer sind bei solchen problemen gerne bereit, mal eine stunde ausserhalb des platzes zu "exerzieren", damit´s hundi auch weiss, dass die regeln nciht nur auf dem platz gelten...

: Nach ihrer Reaktion heute morgen hätte ich wirklich nicht übel Lust, ihr die Rechnung, die sicherlich nicht ganz ohne ausfallen wird, zu präsentieren. Aber mach ich vermutlich doch nicht, bin halt auch ein Schaf, ärgere mich lieber noch ein Weilchen damit herum!

das bringt falten, graue haare und ein magengeschwür - nö, nö das brauchst du nicht! gib ihr man ruhig die rechnung damit sie die falten, grauen haare und das magengeschwühr bekommt winking smiley

: PS.: Mit Boss-raushängen-Lassen hat das bei ihm eigentlich weniger zu :tun, er ist einfach im Hinblick auf seinen männlichen Trieb vollkommen :unkontrolliert. Kastration? "Bloß nicht, dann fehlt ihm ja was!"

schwer zu sagen, ob bei dem stadium, was der hund offensichtlich schon erreicht hat, ne kastration noch helfen wird. mein kastrierter rüde "deckt" auch noch, wenn unsere hündin ihn mal wieder total verführt, obwohl er eigentlich kein interesse mehr an ihren düften hat.

mir scheint es aber bei dem labbi der fall zu sein, dass der hund "nebenbei" auch noch zu wenig ausgelastet ist... geh doch mal zu dem hundeplatz von der frau und berichte mal von den problemen, die wissen vermutlich gar nichts davon, und können deswegen auch nciht helfen. dass sie es mit der wahrheit nicht so genau nimmt, wenn´s um ihr burli geht, haste ja schon gemerkt. die gesteht da auf dem platz nie und nimmer sein verhalten!!!

ich drück dir die daumen, dass du dich überwindest und ein extragroßer virtueller knutscher für deine lotta

liebe grüße
nadine (störerin im sinne des gefahrenabwehrrechtes) + chaos-crew

von Wilma u. Arno(YCH) am 06. April 2001 12:10

Hi Sinje,

ich muß sagen, Du bist sehr viel geduldiger als ich bekloppten Hundebesitzern gegenüber. Da kommt einem ja echt schon beim lesen die Galle hoch.
Ich denke mal, auch wenn Du ihr die Rechnung nicht gibst, in irgendeiner Form wird sie die Quittung für ihr Verhalten schon bekommen. Hm, oder der Hund, weil der vielleicht irgendwann abgeschoben wird nach dem Motto: Der ist nicht zu bändigen. Auf jeden Fall kann ich mir nicht vorstellen, daß sie nicht früher oder später mit anderen Hündinnen oder evtl. auch Rüdenbesitzern Zoff kriegt.
Aber Hauptsache Lotta erholt sich wieder, die hat ja wirklich schon genug zu erleiden.
Kopfschüttelnde (über solche Leute) Grüße
Wilma u. Arno

von Kerstin(YCH) am 06. April 2001 12:47

Hallo Sinje,

ich habe einige der Postings gelesen und kann mich eigentlich nur anschließen. Ich habe auch einen Rüden und möchte aus einigen Gründen auch keine Hündin. Auch unterbinde ich nicht ständig das Aufreiten (solange es sich in Grenzen hält), allerdings scheint mir gerade bei diesem Labbi-Rüden doch einiges im argen zu liegen und zwar nicht nur im Verhalten anderen Hunden gegenüber (er scheint ziemlich dominant zu sein)sondern hauptsächlich im Veständnis des "Frauchens". Es mach so den Eindruck auf mich als wenn sie noch besonders stolz auf ihren tollen Rüden wäre, bzw als wenn sie sich selbst dem Rüden unterordnet. Ich muß aus eigener Erfahrung sagen, wenns mir mit meinem Rüden zuviel wird und er irgendein Verhalten lassen soll, reicht bei uns ein scharfes "NEin" oder "Laß das" und er ordnet sich unter. Allerdings vielleicht zum besseren Verständnis er ist kein dominater Hund sondern ordnet sich im Rudel mit anderen Hunden eigentlich immer unter, allerdings wenn einer aufreitet und ihm wird es zuviel dann beist er den auch weg, bis er das allerdings tat dauerte es fast zwei Jahre. Deshalb meine Frage noch wie alt ist deine Hündin, vieleicht stellt sich das Wehren auch bei ihr noch ein. Zum Vorschlag den Rüden der Bekannten kastrieren zu lassen muß ich sagen daß das ohne konsequente Erziehung vermutlich wenig Wert hat, da sich meiner Meinung sein Verhalten schon so verfestigt hat, daß er es auch weiter "ausleben" wurde selbst wenn der Trieb fehlt.

Viele Grüße
Kerstin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren