Mein Pflegehund schnappt nach mir :: Hundeerziehung + Soziales

Mein Pflegehund schnappt nach mir

von Carla(YCH) am 18. April 2001 18:55

Ich habe seit drei Jahren eine Pflegehündin, "Laura" (blöder Name für einen Hund, ich weiß) mit der ich mehrmals in der Woche spazieren gehe und trainiere. Sie ist eine 7jährige Goldenretrieverhündin und zeigt sehr selten aggressives Verhalten gegenüber Fremden (sie hat einen Ausländer auf eine Mülltonne gejagt, weil er versucht hat ihrem Frauchen die Handtasche zu klauen) und mir gegenüber gar nicht, außer wenn sie frißt und ich sie am Kopf oder Hals streichle, dann zieht sie die Nase kraus, bleckt die Zähne und knurrt mich an. Einmal hat sie auch nach mir geschnappt, allerdings kann ich ihren Napf anfassen und auch wegnehmen, ohne daß sie aggressiev reagiert. Wie soll ich mich verhalten?
Hoffentlich kriege ich einen Haufen guter Ratschläge!
Gruß Carla
P.S.:Ich habe versucht, es unter "Erziehung und Soziales" zu schreiben, aber dass hat nicht geklappt also habe ich es hierhin getan.

von sabine+spike(YCH) am 18. April 2001 19:20

Hallo Carla,

ganz einfach und simpel den Hund beim Fressen seine Ruhe lassen.

mfg
sabine+spike

von Wilma u. Arno(YCH) am 18. April 2001 21:57

Hallo Carla,

kann Sabine eigentlich nur beipflichten. Da sie nicht Dein eigener Hund ist, lass sie doch einfach in Ruhe fressen und bring nicht Euch beide in prekäre Situationen.
Viele Grüße
Wilma u. Arno (der sein Futter auch nicht ohne weiteres anderen außer Frauchen überlassen würde)

von Andrea + Geronimo(YCH) am 20. April 2001 10:12

Hallo Carlo,
meinen Vorrednern kann ich mich aber ganz und gar nicht anschließen. Wenn du seit 3 Jahren mit einem Hund mehrmals die Woche spazieren gehst und trainierst, dann ist dass ja nicht irgend ein Hund, den man mal gerade getroffen hat. Und dem ich nicht versuchen würde, sein Fressen wegzunehmen oder an ihn dranzugehen, wenn er frisst.
Ich würde es mir also nicht gefallen lassen, wenn ich angeknurrt werde, weil ich den Hund anfasse, wenn er frisst. Natürlich soll man den Hund nicht ärgern und grundsätzlich in Ruhe fressen lassen, aber als Test um zu sehen, ob ich über ihm/dem Hund stehe, ist das ja ein guter Test.
Ich würde bei anderen Dingen demonstrieren, dass ich über ihr stehe: zuerst durch die Türe gehen; sie an Treppen hinter mir herauf- und heruntergehen lassen; erst esse ich, dann sie; du bestimmst, wann gespielt wird und wann nicht; alles solche Kleinigkeiten, die ihr zeigen, dass du über ihr stehst. Dann müsste sich das eigentlich geben.

Ich verstehe aber nicht, warum sie Unterschiede macht, wenn du sie beim Fressen anfasst oder was den Napf wegholen betrifft. Wobei es ja viel wahrscheinlicher ist, dass sie, wenn sie frißt un- oder absichtlich berührt wird, als wenn ihr jemand den Napf wegholt???? Grübel

Ich denke es ist schon ein Dominanzproblem, dass du aber mit etwas Ideen und üben in den Griff bekommst.

Was sagen denn deine Bekannten vom Hundeplatz, wenn du auf einem trainierst? Dort würde ich auch mal fragen, denn die müssten den Hund ja auch kennen, wenn du regelmäßig trainierst und können dir vielleicht weiterhelfen.

Viel Glück
Andrea + Geronimo

von Andrea + Geronimo(YCH) am 20. April 2001 10:14

Hallo CarlA,
entschuldige bitte die falsche Anrede.
Andrea + Geronimo

von Danni & Gina(YCH) am 20. April 2001 10:27

Hallo Carla,

sicher hat das ganze auch etwas mit Dominanz zu tun - wie es Andrea schon schrieb. Allerdings sehe ich das in diesem Fall nicht so, wie sie, da die Hündin sich ja den Napf von Dir wegnehmen lässt.

Deshalb geht es wohl nicht in 1. Linie um Futterneid Dir gegenüber, sondern sie mag es wohl einfach nicht, wenn man sie beim Fressen am Hals anfasst, was ja auch ganz gut nachvollziehbar ist.

Deshalb schliesse ich mich den beiden ersten Antwortern an:
Lass sie am besten ganz in Ruhe fressen.
Oder besteht ein akuter Grund, warum Du sie da unbedingt an Kopf und
Nase anfassen musst ;-)) ?

Liebe Grüsse,

Danni

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hilfe b.Aufklärung ges! Aussie getötet

    Irgendjemand muß den kleinen Muckel doch kennen. Ich würde auch eher vermuten, das er geklaut und ...

  • Schutztrieb ?

    Hallo Martin, : In dieser hinsicht ist das neue buch von R.&L Coppinger DOGS absolut : lesenswert. ...

  • Rimadyl

    Hallo Holger, darf ich fragen, wo Du herkommst? Susi

  • Hilfe Babyfell"!"

    Unsere schwarz- braune Gordon- Oma hat vor allem auf ihrer schwarzen Decke das flusige Fell bekommen! ...

  • Kräuterhandbuch für Hund und Katze

    Hallo Swanie, jetzt nur mal so als Tip, falls nicht genügend Interessenten für den Druck ...

  • Jacke ?

    Hi Andrea, guck mal hier (hoffe der link klappt). Größen soweit ich weiß auch ungewöhnliche (nach ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren