Das hätte ich dir nie angetan"!" :: Hundeerziehung + Soziales

Das hätte ich dir nie angetan"!"

von Katharina+Gina(YCH) am 19. April 2001 00:27

Hallo!!

Wir waren vor ein paar Wochen mit der Klasse im Skilager (ich wollte schon nicht mitfahren, wegen Gina). Es war schrecklich. Am dritten Tag hab ich geheult, weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte und ich freute mich so riesig, als wir endlich wieder heimfuhren. Ich dachte mir, Gina wird bestimmt irr vor Freude. FEHLANZEIGE. Ihre Reaktion: Nach kurzer Begrüßung drehte sie sich von mir weg und schaute mich nicht mehr an. Zuhause ging sie dann zu unseren Katzen. So etwas hat sie wirklich noch NIE getan. Auch beim gleich daraufvollgenden Spaziergang war sie sehr komisch und in ihren Augen konnte ich den Satz lesen: "Das hätte ich dir nie angetan"!!! Oder was glaubt ihr, auf was ihr Verhalten zurückzuführen ist???? Meine Mutter sagte mir, Gina hätte mich öfter gesucht. Wie verhalten sich eure Hunde, wenn ihr wegfährt??? Leiden euer Hunde richtig, wenn ihr wegfährt??? Wenn ja, wie macht sich das bemerkbar?????

Ach ja, noch eine kurze Frage. Laufen euch eure Hunde immer nach??? Sind sie immer im selben Raum wie ihr???

Tschüß
Katharina+Gina

von Anke + Rico(YCH) am 19. April 2001 07:14

Hi Katharina,

tja, wie ist das bei meinen Hunden? Als ich noch bei meinen Eltern wohnte hatte ich meinen Hund, den Rico und mein Bruder seinen Hund, die Judy. Wenn ich für 1-2 Wochen weg war, hat Rico die erste Zeit im Flur geschlafen, so wie es abends tat, wenn ich mal im Kino war - nach ein paar Tagen ist er aber mit in das Zimmer meines Bruders. Kam ich dann heim, hat er sich "normal" gefreut, eben so, als wäre ich nur eine Nacht weg gewesen, ebenso verhielt sich Judy.
Dann mußte ich mit der Uni für mehrere Wochen nach Brasilien, als ich wieder kam haben meine Eltern beide Hunde mit zum Flughafen gebracht...Judy hat mich schon durch die "Wand" bei Zoll wahrgenommen und ein Freudengeheul angestimmt, als ich endlich da war, führte sie noch einen passenden Tanz auf...aber mein Rico, der wirkte irgendwie verstört, nahm keine richtige Notiz von mir, erst nach 2 Tagen hat er mich plötzlich so richtig begrüßt...
Während meiner Abwesenheit hat er zumindest nicht offensichtlich gelitten, sondern sich wie immer benommen - wie immer im Vergleich zu "immer wenn ich mal nicht im Haus war", denn wenn ich da bin, dann ist Rico meist im Umkreis von 2-3 Metern um mich zu finden (außer irgendwer raschelt mit Futter).

Wenn ich heute mal zu Besuch nach Hause komme, freut sich Judy aber nur so, als wäre ich gerade erst weg gegangen - kein Geheule. AUch die beiden Hunde begrüßen sich nicht übermäßig doll, allerdings sind dann auch immer noch zwei weitere Hunde anwesend...

Und zum Thema in der Nähe bleiben: Rico ist wie gesagt immer ganz nah, und Bako und Denny (die zwei weiteren) meist wenigstens im selben Raum, wenn ich sie ließe, würden sie mich bis aufs Örtchen verfolgen...

Warum sich Hunde so unterschiedlich in diesen Situationen verhalten? Müßte ich spekulieren.

Ciao
Anke + Rico

von Sunny2(YCH) am 19. April 2001 11:39

Hallo Katharina,

der Hund meiner Eltern vermißte sie auch total, wenn sie in Urlaub fuhren und ihn bei uns ließen, obwohl er uns gewohnt war und gerne bei uns war.
Die ersten Nächte war wolfsmäßiges Heulen angesagt, dann kam eine Gewöhnungsphase (seufz, armer verlassener Hund...)
Ja, und wenn sie dann zurückkamen, stürzte er auf sie zu, freute sich gaaanz kurz, und dann war er STOCKSAUER (hoppla, die haben mich ja hier sitzengelassen!) und schmollte erst mal den Tag über...Strafe muß halt sein,


liebe Grüße, Sunny

P.S. die Vermenschlichung dient lediglich der Illustration und ist unverbindlich ;-))))))

von Katharina+Gina(YCH) am 19. April 2001 12:04

Hi Simone!!

Gut, dass ich nicht ganz allein dastehe, mit meiner Hündin, die "beileidigt" war *grins*.

Tschüß
Katharina+Gina

von Katharina+Gina(YCH) am 19. April 2001 12:06

: Hi Sunny!!
:

Ich meinte Sunny, nicht Simone. SORRY!!!!!!!!!!!
Gut, dass ich nicht ganz allein dastehe, mit meiner Hündin, die "beileidigt" war *grins*.
:
: Tschüß
: Katharina+Gina

von Katharina+Gina(YCH) am 19. April 2001 12:08

Hi Anke!!

Dann hat sich meine Hündin ja ganz normal verhalten. Ich habe mal irgendwo gehört, dass das nur Hunde tun, die eine besonders starke Bindung zu seinem Menschen haben.

Tschüß
Katharina+Gina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpen - DRINGEND!

    Hi Jana, jo, deswegen wollte ich hier mal nachfragen, bevor ich mich dahinterklemme. Trau der ganzen ...

  • Zweiter Hund? Bitte Eure Erfahrungen!

    : Hallo Tine : : : - oder gleich 2 Welpen aus einem Wurf kaufen!!! : : : : Du glaubst aber nicht ...

  • Degility?

    Hallo Andreas! Kennst du noch den Schwebebalken aus dem Schulsportunterricht? War der nicht immer ...

  • Nierendiät

    hallo patrizia, vielen dank für deine antwort. die billinghorst -diät kenne ich und ich werde wohl ...

  • Erzfeinde.gibt es das?

    Hallo Connie, ich kenne das nur zu gut. Meine Gina ist eine absolut friedliche, eher ängstliche ...

  • Diskussion über Hundefutter

    Hi Heidi! Wenn man so von seinem TroFu/DoFu überzeugt ist, wird man um nichts auf der Welt ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.347.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren