Dominanz oder krank ? Brauche Hilfe! :: Hundeerziehung + Soziales

Dominanz oder krank ? Brauche Hilfe!

von Dogman(YCH) am 14. Mai 2001 20:04

: : : : PS Kleiner Tip - es ist einfacher nicht erwünschtes rechtzeitig zu unterbinden, als unerwünschtes Angelerntes zu beseitigen :-)
: : :
: : : Logisch, aber wenn es denn passiert ist, nützt einem diese Erkenntnis auch nichts mehr, dann muss man sehen, wie man es wieder ausbügelt...
: : : Und darum ging es doch mal irgendwann in der Ursprungsfrage oder? ;-)
: :
: : Nur muss man "sehen" was man bügelt oder bügeln soll :-)
:
: Klar, diese Erkenntnis des Sehens hatte ich vorausgesetzt...

Sehen und beurteilen, kann man bei manchen nicht per Internet :-)

von Martina+F+S(YCH) am 14. Mai 2001 20:06

: : : : : PS Kleiner Tip - es ist einfacher nicht erwünschtes rechtzeitig zu unterbinden, als unerwünschtes Angelerntes zu beseitigen :-)
: : : :
: : : : Logisch, aber wenn es denn passiert ist, nützt einem diese Erkenntnis auch nichts mehr, dann muss man sehen, wie man es wieder ausbügelt...
: : : : Und darum ging es doch mal irgendwann in der Ursprungsfrage oder? ;-)
: : :
: : : Nur muss man "sehen" was man bügelt oder bügeln soll :-)
: :
: : Klar, diese Erkenntnis des Sehens hatte ich vorausgesetzt...
:
: Sehen und beurteilen, kann man bei manchen nicht per Internet :-)

Stimmt!

von Gabie(YCH) am 14. Mai 2001 20:19

: : Hi Attilla! Wat nutzt Dir denn jemand mit 20/30 Jahren

Hi Attilla! Diese Ausbilder habe ich hier noch nicht kennengelernt! Ich habe eigentlich dann mehr jüngere, feinfühlige Ausbilder kennengelernt.Einen sogar, der ganz super war. Habe ihn schon fast verehrt. Leider war der Verein anderer Meinung. Er wurde abgesetzt u. nach dem alten Schema weiterverfahren (er hatte Mobility gelehrt). Habe daher den Verein gewechselt u. schaue mal, was auch mich zukommt! Habe schon oft so nette Belehrungen wie: Treten Sie doch mal ihren Hund kräftig in die Seite usw. gehört. Oder von Trainern, deren Hunden an der Leine rissen gehört, sie müßten ihre Hunde (Rüden) erst mal runterfahren!(?) Oftmals auch von einem Vereinsleiter : Dahin kann ich doch meinen Hund nicht mitnehmen, der rastet ja aus. Die ganze Zeit z.B. waren auf dem einen Platz zwei Hunde der Ausbilder angeleint u. kläfften stundenlang. Dann wechsel ich lieber doch mal den Verein! Das meiste, was ich aus anderen Bundesländern höre u. supertoll finde, wird hier gar nicht angeboten. Mobility, Flyball, Obedience Fehlanzeige! Naja...
Grüße von Gabie

von Susan(YCH) am 15. Mai 2001 14:13

Hallo Manuela,

ich habe ähnliche Erfahrungen mit einer Hündin hinter mir, viele Tierarztbesuche brachten keine richtigen Ergebnisse. Zuerst war sie manchmal aggressiv - es steigerte sich dann bis sie mich scheinbar minutenlang gar nicht erkannte, dann begannen die Ausfallerscheinungen - erst teilweise Lähmung der Hinterbeine zum Schluß kippte sie minutenlang einfach um. Der Grund kam erst am Ende heraus, sie hatte einen Gehirntumor zwischen Klein- und Großhirn, der nur bei genauer Untersuchung hätte estgestellt werden können. Schick deinen Bekannten mal zu einem Tierarzt, der daraufhin untersuchen soll. Die ersten Diagnosen bei unserer Blanca lagen von Verhaltensstörung bis Epilepsie leider sehr daneben.

Gruß Susan & France

von Manuela(YCH) am 15. Mai 2001 17:29

Hallo Susan,

der Besitzer war gestern beim TA.Das Blutbild und alle anderen Untersuchungen waren negativ.zum Glück. Bei meinem Gespräch mit dem Besitzer stellte sich heute noch so einiges heraus, nämlich das er sich, als er wieder in das Bett ging, sich unter den Kopf des sitzenden Rüdens gelegt hat, darauf hin hat der Hund blitzschnell nach dessen Kopf geschnappt, laut Besitzer hat der rüde den Kopf des Besitzers im maul gehabt! Aber er hat keine Schramme!! davon getragen.Er hätte wenn er gewollt hätte... hat er aber nicht und das finde ich schon sehr beeindruckend. Für mich sah es wie eine Unterordnung aus.Auch meine Hündin greift blitzschnell über das Maul( natürlch nur bei Hunden:-))
Der TA der den Rüden von klein auf kennt, glaubt nicht das der Rüde dominant ist, weil er ja sonst noch nie Probleme gemacht hat.Mein Hundetrainer meinte, das wäre eine ganz typische Situation.Das kommt of vor und hat nicht unbedingt mit dominanz zu tun, sondern das der Hund
sich durch den direkten und gleichhohen Augenkontakt bedroht gefühlt hat. Er sagt auch, das es nicht unbedingt wieder passieren muß, aber kann. So der Rüde scheint nicht krank zu sein, bis auf sein Bein, welches bald hoffendlich behoben ist, und anschließend geht es ab zu Hundeschule.Und der Rüde schläft nicht mehr im bett.Mal schauen,ich hoffe der Hund hatte nur (laut TA) einen schlechten Tag.

liebe Grüße
Manuela+Bullis

von Dogman(YCH) am 16. Mai 2001 19:41

:
: : Also welche Tips willst du dann geben?
: : Und wer kontrolliert ob sie richtig ausgeführt werden?
: :
: : Gruss Dogman
: :
: : PS Kleiner Typ - es ist einfacher nicht erwünschtes zu rechtzeitig zu unterbinden, als unerwünschtes Angelerntes zu beseitigen :-)
:
: Hi Dogman, das war ja jetzt doch mal schlau!! Gibt's da noch mehr von?
:
: :-)))))))))))))))))))))))))))

Reden wir nach deiner ersten SCHH3 mal darüber :-)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rassehund oder Mischling ?

    Hallo Ursula! : Also zuerst mal zu der Meldung von Josef2 : Ist das wirklich dein Ernst oder willst ...

  • Wie hoch Proteinwert

    Hallo Marlene, gehört Kopffleisch auch zu den Schlachtabfällen ? Ist es in Ordnung, als ...

  • nochmals Hiiilfe!

    Hallo Lita, wie wäre es mit Clicker für den einen und Pfeife für den anderen (natürlich eine andere ...

  • Opferbindung !

    Hallo Andreas, ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Hab viel draus ziehen ...

  • Lanzerrotte Hund, wie Füttern

    Hi Jutta, gib ihr leicht verdauliche Schonkost, und versuche die Darmflora zu unterstützen. Ich würde ...

  • Zuechter sind keine Goetter !

    hei simone danke für die meldung. : Wie wir beschlossen haben, uns einen Beagle zu nehmen, haben wir ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren