gabbehs gehen den bach runter! :: Hundeerziehung + Soziales

gabbehs gehen den bach runter!

von Melanie mit Sammy(YCH) am 13. Juli 2001 10:19

Hallo!

Aaaaaalso, unser Problem ist folgendes: Sammy (6 Monate) ist jetzt seit ca. 1 1/2 Monaten endgültig stubenrein, bloß manchmal "pinkelt" er noch in unser Kiesbeet auf der Terasse, was aber weiter nicht schlimm ist.

Was aber schon schlimm ist: wir haben, als wir Sammy vor 3 Monaten bekamen, unsere beiden Gabbehs (eben nicht gerade billig) in den Keller verfrachtet, da wir natürlich nicht wollten/wollen, dass sie irgendwelche Flecken bekommen. Weil Sammy ja jetzt schon Ewigkeiten nicht mehr in die Wohnung gemacht hatte, dachten wir es wäre an der Zeit die beiden Teppiche wieder im Wohnzimmer auszulegen. Das war am Sonntag.

Heute ist Freitag und Sammy hat mittlerweile 4 mal drauf gepinkelt. Es hat deswegen schon richtigen Familienkrach gegeben und wir können uns sein Verhalten auch überhaupt nicht erklären!

Wir haben ihn leider erst einmal erwischt und da haben wir ihn sofortigst raus auf die terasse und auch ganz ordentlich mit ihm geschumpfen. er hat aber danach noch 2 weitere male darauf gemacht. Die letzten beiden Tage ist zwar kein Unglück mehr passiert, aber heißt das, dass er auch nicht mehr draufmachen wird?

Einmal davon abgesehen, dass unsre weißen Teppiche jetzt vier gelbe Flecken haben (gehen auch nicht mehr raus!), geht das doch nicht dass er jetzt ganz plötzlich wieder in die Wohnung macht!

Die einzige Erklärung die ich mir vorstellen kann: Sammy will das "neue" Einrichtungsstück als "Seines" markieren. Bloß, dass das nicht seines IST! Aber wie kann ich ihm das endgültig weismachen? Ich dachte, wie mir empfohlen wurde, an geruchsüberdeckende sprays. Ich habe damit aber noch keine Erfahrungen gemacht und will auch nicht neben den gelben Flecken noch graue Flecken von den Sprays auf dem Teppich!

Wenn er nochmals auf den Teppich macht, ist das Wohnzimmer bis auf weiteres für ihn Tabu...

Bitte um einige gute Ratschläge! Vielen Dank!
Melanie und Sammy

von Amelie(YCH) am 13. Juli 2001 10:32

Hallo, Melanie!
Du sagst, er hat früher schon auf den Teppich gepullert. Du hast ihn bestimmt nicht reinigen lassen, oder ? Dann riecht er seine alten Markierungen und damit ist es für ihn o.k, die gleiche Klo-Stelle zu nehmen. Außerdem kann es wirklich daran liegen, daß da jetzt plötzlich wieder ein Teppich liegt. Es gibt Hunde, die reagieren sehr empfindlich auf Veränderungen der Einrichtung. Mein Hund hatte z.B. alles Neue bisher gut ignoriert, aber als wir die neue (Designer:-(((-)Couch hatten, hat als erstes beim Alleinebleiben die Ecken angeknabbert. Obwohl er sonst GAR NICHTS mehr zerkaut. Für die nöchste Zeit wicklen wir das gute Stück jetzt immer in DEcken - wenn er's nicht sieht und riecht (die Decken müffeln ja nach uns *gg*), interessiert es ihn auch nicht mehr. Liebe Grüße, Amelie

von Alice(YCH) am 13. Juli 2001 11:54

Hallo Melanie,

Ihr hättet einfach noch länger damit warten sollen die Teppiche aus dem Keller zu holen. Manche Welpen sind mit sechs monaten hundertpro. stubenrein, andere sind da noch nicht ganz zuverlässig. Ich glaube nicht, daß er die Teppiche als sein Eigentum markieren wollte, das wäre für einen sonst normalen welpen ein sehr ungewöhnliches Verhalten. Teppiche fühlen sich für Hunde wie Grasflächen an. Er dachte, daß es extra für ihn eine neue Wiese gibt und fand das im wohnzimmer wahrscheinlich noch sehr praktisch. Ich würde die Teppiche einfach wieder in den Keller verfrachten und auch noch die zweite sensible Phase von Sam abwarten. Die ist mit 12 oder spätestens mit 14 Monaten vorbei. Ein erwachsener Hund wird nicht mehr in die Versuchung kommen auf einen Teppich zu machen. Dein Spruch "Das Wohnzimmer ist dann für den Hund taboo..." hat mich ehrlich gesagt sehr wütend gemacht. Eine solche Reaktion ist für einen Welpen normal und entschuldbar, es war Euer und nicht sein Fehler. Wenn er irgendwo in der Küche oder im Schlafzimmer etwas kaputt macht, sind die Räume dann auch für ihn verschlossen?? Wird das dann ein Flur- oder Gartenhund??? Ich werde immer leicht ungehalten, weil Leute, die sich einen Welpen anschaffen von vornherein kleine Katastrophen einkalkulieren sollten. Ich hoffe, daß sam auch weiterhin die volle Hausfreiheit genießen darf und versichere Dir, daß er deiner Beschreibung nach sowieso ein sehr pflegeleichter Welpe ist und auch ziemlich schnell stubenrein war, kleine Ausrutscher können nunmal passieren.

viele Grüße
Alice

von Kerstin(YCH) am 13. Juli 2001 12:57

Hallo Melanie!

Mein Welpe ist jetzt 4 1/2 mon alt und eigentlich seit Wochen stubenrein. Eigentlich schreibe ich, weil es so viele Dinge gibt, die ihn "verwirren": ein neuer Teppich, eine andere Wohnung ( das war vielleicht peinlich!), nach dem fressen nicht gleich raus. Ich gehe davon aus, dass ich ihm in den Ferien erstmal klar machen muß, daß er auch in das Haus meiner Eltern nicht zu pieseln hat. Aber Hunde können nun mal schlecht generalisieren, besonders dann, wenn sie noch jung und in Erziehungssachen unerfahren sind.
Zu den weißen Teppichen: die Flecken gehen vielleicht mit Essigwasser raus, zumindest der Geruch wird dadurch für Sammy unattraktiv und die Chance steigt, dass er es nicht noch mal tut. Mit geruchsüberdeckenden Sprays wäre ich sehr vorsichtig und vor Febreze(oder wie heißt das Zeug aus der Werbung) wird hier in Zooläden und Tierarztpraxen gewarnt, weil es für Haustiere schädlich ist. Und von einem strahlenden Weiß kannst Du Dich sowieso verabschieden, das behält man einfach nicht über Jahre in einem Wohnzimmer, in dem auch gelebt wird. Bei uns ist Rakker der einzige, der in der Wohnung nicht die Schuhe auszieht und doch wird der Teppich langsam immer grauer.

Viele Grüße,
Kerstin u.Rakker

von Wilma u. Arno(YCH) am 13. Juli 2001 13:12

Hallo Melanie,

wenn ich das richtig verstanden habe habt Ihr die Teppiche weggeschafft bevor Sammy ins Haus kam ? Es kann also keine alten Markierungen dort mehr geben ?
Ansonsten kann ich mich nur der Meinung anschließen, daß Euer Hund gedacht hat, ah da darf ich. Ich kenne diese Art Teppiche nicht, aber vielleicht sind sie besonders angenehm und weich für ihn ?
Und ich würde auch die Teppiche erstmal wieder in den Keller schaffen.
Es ist tatsächlich so, daß Hunde, die grade erst stubenrein sind, durch solche Änderungen verwirrt sind. Also besser noch einige Monate warten.

Dem Hund deswegen das Wohnzimmer zu verbieten ist für mich nicht nachvollziehbar. Wie hier schon gesagt wurde, wer einen Welpen hat muß solche Dinge mit einkalkulieren. Und glaub mir im Laufe seines Lebens wirst Du noch einiges wegputzen müssen.
Viele Grüße
Wilma u. Arno

von Susanne(YCH) am 13. Juli 2001 13:36

Hallo Melanie,
also es könnte wirklich sein, dass Sammy das neue Stück markiert, oder einfach als weich und einladend und eben als "weisse" Wiese nimmt.
Wie die Anderen schon sagten, tu die guten Stücke halt weg wenn Du nicht damit leben kannst, oder lass sie liegen und gib sie in eine Teppichwäscherei wenn Sammy erwachsen ist - das wird Dir früher oder später eh nicht erspart bleiben.
Was aber auch ich abstossend finde ist die Meldung dass der Kleine dann Wohnzimmerverbot hat. Entweder ich lebe mit meinem Hund oder ich habe keinen Hund! Und abends wenn man gerade gemütlich im Wohnzimmer rumhängt soll der Hund draus verbannt sein?? Bloss wegen einem blöden Teppich???
Meine Kröten haben immer auf den teuersten Perser gekotzt wenn es halt mal unvermeidbar war! Nicht auf den dicken, billigeren, der unterm Wohnzimmertisch liegt wo die Mäuse raufsabbern wenn sie bei Tisch manchmal betteln (ja, ich gebe es zu, sowas kommt tatsächlich bei uns vor), nein auf meinen schönsten, teuersten Perser mit Seide, der dort liegt wo normalerweise die Hunde sich freiwillig nicht unbedingt aufhalten weil zu weit von uns entfernt.
Aber was solls, mit der Zeit wird die gelbliche Ecke auch heller und zwischendurch muss ich sowieso alle Teppiche wieder waschen lassen, werden auch die Fransen wieder schön hell.

Was machst Du mit dem Hund wenn er mal Durchfall hat? Zustoppeln?smiling smiley))
Glaub mir, es gibt nichts was einen so nachhaltig munter macht um 4 Uhr früh wie ein Hund der in Panik ins Bett hüpft weil er Dich sonst nicht munter gekriegt hat und dabei schon Durchfall hat.....
Soll ich deshalb ein Schlafzimmerverbot aussprechen? Nix, die arme Kröte musste noch getröstet werden, ich schwöre ich hatte den Eindruck dass es ihm unheimlich peinlich war.
Aber ein guter Tip: Neue Einziehdecken kaufen ist fast billiger heutzutage als die alten putzen zu lassensmiling smiley))))))))
Verwunderte Grüsse
Susanne mit zwei Irischen Wolfshunden

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Buch über Dogdancing?

    Hi Steffi, : hält "Darf ich bitten?" also das, was es versprochen hat? Beschreib´ es doch mal bitte ...

  • Karli muß weg.

    Richtig, erst den ganzen Thread lesen, böser Fehler meinerseits. Nichtsdestotrotz stehen meine Worte, ...

  • Hundesportverein.artgerecht?

    Hi Sonja, auch ich kann es mir nicht vorstellen, einen Hund wegzugeben, da dieser anderswo besser ...

  • Urinteststäbchen-Frage

    Hallo Dimi, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich werde mal in der Apotheke nach den ...

  • Clickerbuch S. 88/89

    hallo gabriele, Nicht jedes Lernen erfolgt ausnahmslos und ausschließlich am Erfolg, sondern ...

  • Umfrage: Welche Leine bevorzugt ihr?

    hallo cornelia ich benutze nur die retrieverleinen. handlich, leicht und der hund ist schnell an- bzw. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren