Hundeschule :: Hundeerziehung + Soziales

Hundeschule

von esther(YCH) am 27. September 2001 14:23

Dein Text, Manuela, erinnerte mich an die Zeit, wo ich mit unseren Hündin zur Hundeschule ging.
Gerne hätte ich mir ihr Agility gemacht, aber sie kläffte immer so herum und so hörte ich nach dem zweiten Kurs auf.
Sie war immer so aufgeregt und ich fand nie heraus, wie ich das abstellen könnte.
Weiss jemand, was da gelaufen sein könnte? Wir gingen immer extra lang laufen vorher, in der Nähe der Schule. Aber es nützte nichts.
Allerdings muss ich auch sagen, dass sie gut folgte und ich nicht einen Schein machen wollte. Zu Hause reicht das was sie kann.
lg esther

von Isi Samba & Vic(YCH) am 27. September 2001 15:31

Hallo Esther,
ich hätte mit Samba auch gerne Agility gemacht, aber Samba war auf dem Hundeplatz immer wie eine Schlaftablette und hat das ganze Theater gar nicht verstanden. Sitzen, bei Fuß gehen, wieder sitzen, hinlegen, bleiben, kommen, vor mir sitzen, um mich herumgehen, neben mir sitzen, und dann wieder Fuß gehen. Das war für sie völlig unverständlich und so haben wir auch nicht die BH gemacht und Agility ist mit dieser ruhigen, gemütlichen, tranigen Samba schon gar nicht drin gewesen.
vielleicht liegt es an der Atmosphäre auf dem Hundeplatz, ich weiss es nicht.

Daheim klappt alles tausendmal besser und so habe ich mir angewöhnt, sie im Sommer und im Herbst immer über die Heuballen auf den Feldern zu schicken:-))) Ich zeige nur drauf, und schon rennt sie hin, springt drauf und fühlt sich wie eine Königin!!!
In der Hundeschule wäre das nie möglich gewesen. SChade, aber was solls!!!

Grüsse Isi

von esther(YCH) am 28. September 2001 07:29

Hallo Isi
Was halt schade ist: Lara hat gut mitgemacht. Durch den Schlauch, über die Bretter, Slalom usw. alles keine Problem.Aber sie war immer so aufgeregt.
Ich mache auch Privat-Agility; Ich lasse sie auf Baumstämmen laufen und zu Hause können wir einen Arm heben und sie springt darüber. Usw.
Nun ist sie etwas älter und ich muss aufpassen, dass sie nicht zu hoch runterspringt.
Deine Antwort zeigt mir, dass jede eigentlich selber wissen muss, was sie will und was nicht. Es ist beim ersten Hund etwas schwieriger, weil man da ja selber noch lernen muss. (Ich habe ganz viele Bücher verschlungen und aus jedem konnte ich etwas lernen.
LG esther

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren