Halti oder Clickern? :: Hundeerziehung + Soziales

Halti oder Clickern?

von Karo(YCH) am 12. Oktober 2001 19:06


Hallo liebe Leute!

Was meint ihr?

Kira rennt entweder ins Leinenende (so gelernt als sie kleiner (und leichter) warsad smiley oder die Leine hängt durch- sie läuft vor mir oder direkt neben mir (ähnlich wie Fuß):

Ich stecke nun in der Zwickmühle! Habe ein Halti zu Hause und frag mich jetzt "Machst du es mit Halti (z.B. auch um die Leinen"aggression" weg zu bekommen) ODER verCLICKERST du es ihr???"

Was meint ihr dazu?

Gruß, karo+Kira

von doggy10(YCH) am 12. Oktober 2001 19:26

Hallo Caro,
also ich würde es erst einmal mit Clickern versuchen und wenn das nicht helfen sollte(was ich nicht glaube) kannst du immer noch das Halti nehmen.
Viele Grüsse
Sandra + Kira
PS.: für die Leinenaggression kannst du auch den Clicker versuchen.

von Caro & Kira/Jack(YCH) am 13. Oktober 2001 10:25

Hi Karo..

Ich würde auch erstmal dem Clicker den Vorzug geben. Damit arbeitest Du anscheinend eh schon, oder? Damit erstmal intensiv trainiert und sollte das wirklich nichts nützen (was ich aber nicht denke), ist ja immernoch das Halti da!

Grüße
Caro, Kira & Jack

von Karo(YCH) am 13. Oktober 2001 12:39

Hi Clickerfreunde!

Ich bin hin und hergerissen!!! (vielleicht liegts ja an mir;(

Einerseits bin ich fürs (weiter)clickern!!! Gründe:
* Kira macht Fortschritte - C+B für erwünschtes Verhalten: Kira läuft an lockerer Leine neben mir und schaut mich an
* kann mir von keinem die Anwendung für den Halti zeigen lassen - müßte das im Alleingang trainieren...

Andererseits:
* leichteres Führen und bessere Kontrolle - wenn Kira ins Leinenende vorrennt oder uns ein fremder Hund (auf engem Weg) begegnet!...Sieht halt immer blöde aus:/ - Kira bringt eben fast die Hälfte (26kg) meines Gewichtes auf die Waage!
* der Halti wird als (kurzfristiges) Hilfsmittel zur Leinenführigkeit (bei ungleichen Kräfteverhältnissen!) und bei Leinenaggression von vielen hoch gelobt - bei richtiger Anwendung.

Ich weiß es echt nicht! Ich will ja nur das beste für meinen Wau!!!:/

Vielleicht kann ich ja auch beides gleichzeitig machen. Geht das denn? Clicker und Halti? Oder verwirrt das womöglich?
Vielleicht würde ich auch den Halti nehmen wenn ich andere Hunde damit schon mal beobachten hätte können?!...

Wer die Wahl hat hat die Qual!!!

Was denkt ihr?

Liebe Grüße, Karo+Kira

P.S: Eins soll noch gesagt sein: Beim Clickertraining bleibe ich auf alle Fälle dabei!





von Sabine +Oscar(YCH) am 13. Oktober 2001 12:20

Hallo,

: Kira rennt entweder ins Leinenende (so gelernt als sie kleiner (und leichter) warsad smiley oder die Leine hängt durch- sie läuft vor mir oder direkt neben mir (ähnlich wie Fuß):

Es ist nicht die Frage : entweder oder - sondern : wo ist eigentlich dein Problem ?

Kannst du deinen Hund (körpelich gesehen) nicht beherrschen, solltest du das Halti in Erwägung ziehen, aber es wird NICHT die Probleme der Leinenführigkeit lösen bzw. Leinenaggression. Es ist lediglich ein Hilfsmittel, eine Führhilfe in schwierigen Situationen, damit dein Hund dich nicht dort hinbekommt, wo er es will, also nur eine Frage der Körperliche Kräfte, ein Sicherheits - Hilfsmittel für dich.

Ansonsten - für die Leinenführigkeit brauchst du eigentlich keinen Clicker und kein Halti, nur Konsequenz beim Stehen - bleiben, in dem Moment, wo die Leine straff wird.
Ein "Vorwarnlaut" für : 'gleich wird die Leine starff' gibt deinem Hund die Möglichkeit, sich selbst zu korrigieren, damit es weitergeht.

Zum Thema Leinenaggression, wie und wann man den Clicker da einsetzt, liefen schon zahlreiche Meldungen im Clickerforum und unter clicker.de.

Wie gesagt, die Entscheidung muß nicht zwischen beiden Hilfsmitteln fallen, für einen körperlich dir überlegenen Hund ist die Kombination beider Hilfreich - ich weiß, wovon ich rede.

Sabine + Oscar

von Thomas(YCH) am 15. Oktober 2001 07:14


:: der Halti wird als (kurzfristiges) Hilfsmittel zur Leinenführigkeit
:: (bei ungleichen Kräfteverhältnissen!)
:
: Ich weiß es echt nicht! Ich will ja nur das beste für meinen Wau!!!:/

: Vielleicht kann ich ja auch beides gleichzeitig machen. Geht das denn?
: Clicker und Halti? Oder verwirrt das womöglich?

ich glaube, du hast es noch nicht verstanden, obwohl es schon
mehrfach gesagt wurde.

Der Clicker ist ein Mittel zur ausbildung. darin steckt viel arbeit für
den hundehalter. Das halti ist nur eine führhilfe, eine führhilfe,die
nicht primär der ausbildung dient. und somit spart sie dem halter viel
arbeit, gerade im hinblick leinenführigkeit. es spart ihm arbeit, aber
es bildet den hund auch nicht aus... ok?

wenn du mit dem clicker arbeitest, kannst du mit jeder art eines
"halsbandes" arbeiten, egal ob normales breites halsband, halti
oder komplettes geschirr. wichtig ist nur eines, es wird nie an
der leine geruckt,oder gezogen, oder über die leine sonstwie auf
den hund eingewirkt.

du kannst mit dem halti spazierengehen und zu anderer zeit mit dem
abgeleinten hund clickern. falls der hudn angeleint sein muss,
dann mach die leine am normalen halsband fest.... aber die leine
ist nur dafür da, dass er sich nicht der übungssitzung entzieht,
aber nicht zur körperlichen einwikrung auf den hund.

: Wer die Wahl hat hat die Qual!!!

nein, da ist überhaupt keine wahl. du machst es kompliziert, wo
nix kompliziertes ist.

die einzige zu treffende entscheidung ist die, ob du bereit bist, die
arbeit mit der ausbildung über den clicker in kauf zu nehmen.

T

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Futterallergie?

    : : : : Hi Disc, : : : : : : : : habe Deine Frage erst heute gelesen und weiß jetzt nicht, ob Du bei ...

  • Zwingerhund

    Hallo Eva, aber Rio war schon groß, als Du mit ihr umgezogen bist? Ich habe die Erfahrung gemacht, ...

  • Anleitung zum Clickern gesucht!

    Hi Cordula, vielen Dank für die Adressen. Ich werde mich jetzt mal durcharbeiten. Viele Grüße Tanja ...

  • Immer Würgehusten nach Rückenlage

    Hallo Sonja, mir fällt spontan "Herzproblem" ein. Das, was Du schilderst, passiert auch bei meinem ...

  • bin total verzweifelt

    Hallo Kerstin, *seuftz* das kenne ich. Ich bin einzig und alleine gegen meinen Hund allergisch mit ...

  • Crossover-Mensch mit Problemen

    Hallo Christina und Joscha! Ich glaube, du brauchst dir nicht wirklich Sorgen zu machen ;-) : ..ich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren