Hund sucht Verlorenes! :: Hundeerziehung + Soziales

Hund sucht Verlorenes!

von Christina & Joscha(YCH) am 22. Oktober 2001 23:19

Liebe Yorkies!

Nachdem ich meinem Hund hauptsächlich Nützliches beibringe (abgesehen von Agility und Obedience), möchte ich jetzt auch endlich das "Such - Verloren" in Angriff nehmen.

Es kann ja immer mal passieren, dass man was Wichtiges unterwegs verliert, besonders wenn man z.B. Kinder im "Wegwerf-Alter" hat. Hat jemand von euch einen Hund, der soetwas beherrscht?
Und wie habt ihr ihm/ihr das beigebracht? Nämlich so, dass Hund möglichst schnell versteht, dass er den Weg zurückgehen muss, den man gekommen ist und etwas suchen, dass vertraut riecht.

Wenn ich jetzt nämlich etwas fallenlasse, dann weiss ich ja eigentlich nicht mehr genau, wo ich entlang gegangen bin. Ich kann meine eigene Spur also nicht mehr genau verfolgen, d.h. auch dem Hund nicht anzeigen, wo er suchen soll!

Versteht ihr, was ich meine?

Hoffe auf Antworten bzw. Erfahrungsberichte!

LG
Christina mit Joscha (der eine sehr gute Nase hat, die er sicher auch gerne zum Einsatz bringt)

von Juliane + MCB(YCH) am 23. Oktober 2001 08:34

Hallo Christina,

: Es kann ja immer mal passieren, dass man was Wichtiges unterwegs verliert, besonders wenn man z.B. Kinder im "Wegwerf-Alter" hat.

Kicher...

Hat jemand von euch einen Hund, der soetwas beherrscht?

Nicht ganz, aber ich habe mal angefangen.

: Und wie habt ihr ihm/ihr das beigebracht? Nämlich so, dass Hund möglichst schnell versteht, dass er den Weg zurückgehen muss, den man gekommen ist und etwas suchen, dass vertraut riecht.

Zuerst habe ich meine Hündin alle möglichen Sachen von uns apportieren lassen, hauptsächlich aber einen Ball, den sie sehr liebt. Dann habe ich angefangen, den Ball immer weiter wegzuwerfen oder mit Ball von ihr wegzugehen und den Ball irgendwo zu postieren, dann bin ich zu ihr zurück und habe sie losgeschickt. Sie hat ja gesehen, dass der Ball da irgendwo liegt, und hat begeistert losgesucht, bis sie ihn gefunden hatte. Der Ball wurde an immer schwierigeren Orten versteckt, sie hat ihn immer wiedergefunden. Gerade das Ball-selber-ins-Versteck-bringen wäre wohl recht hilfreich, da der Hund dann auch immer gleich Deine Spur vor der Nase hat. Als sie das auf Kommando "Hol" sehr gut beherrscht hat, habe ich den Ball beim Spazierengehen einfach auf den Weg gelegt, bin noch zwei Schritte gegangen, habe dann meinen Hund herangerufen und sie völlig aufgeregt zu ihrem Ball geschickt (mit Handzeichen, das ich vorher auch schon immer parallel zum KOmmando gegeben habe). Da der nur zwei Schritte weg lag, hat sie ihn natürlich gleich gesehen, und die Freude war groß. Die Entfernung habe ich dann ausgebaut, so dass sie auch schon mal mehrere MEter zurückgelegt hat. Als nächstes kamen Kurven hinzu, dann lag der Ball auch schon mal neben dem Weg im Gras. So weit bin ich im Augeblick. Parallel haben wir Geruchunterscheidung geübt, und Cindy findet aus einem großen Haufen Kienäppel mittlerweile den raus, den ich angefasst habe. Mit diesen beiden Schritten als Basis würde ich jetzt anfangen, die Gegenstände zu generalisieren, sie also immer verschiedene Sachen suchen zu lassen (immer erst einen Gegenstand einführen, wenn der sicher sitzt mit allen Zwischenschritten, einen weiteren, u.s.w.). Das wird mit zunehmender Übung immer leichter und geht immer schneller. Irgendwann wird der Wauz kapiert haben, was Sache ist (je nach Intelligenzlage und Apportier- und Suchwut), und Du kannst ihn zurückschicken und er wird erwartungsvoll etwas suchen, das nach Euch riecht. Ach ja - beim Finden und Zurückbringen des Balls gibt es immer ein kleines SPiel mit ebendiesem Ball, wo sie einfach toben kann. Wenn Du den Hund andere Sachen suchen lässt, würde ich mit seinem Lieblingsspielzeug spielen, wenn er wiederkommt. Vielleicht ist er aber auch mit einem LEckerlie zufrieden (obwohl echte Apportierhunde lieber apportieren, wenn es geht, das LEckerlie darf dann zum Abschluss gegeben werden, als Entschädigung dafür, dass man jetzt leider mit Spielen aufhören muss)

Hoffe, das hilft Dir weiter.

Viele Grüße
Juliane + MCB

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren