Hund wird nicht artgerecht gehalten? :: Hundeerziehung + Soziales

Hund wird nicht artgerecht gehalten?

von Andreas(YCH) am 24. Oktober 2001 11:18

Hallo,

läuft doch super bei euch!
Tierquäler seid ihr mit Sicherheit nicht!

Gruß
Andreas

von Pat(YCH) am 24. Oktober 2001 11:19

: hei
musst du den mit kanonen auf spatzen schiessen?meinst du,dannhätte sie ihre ruhe?
wohl das gegenteil.

gruss pat

von Andreas(YCH) am 24. Oktober 2001 11:42

Hallo,

ich habe nicht gesagt: anzeigen, sondern mit einer Anzeige drohen. Viele Leute sind sich nicht bewußt, daß bösartige Tratscherei ein Delikt ist und man sollte sie dann sanft darauf aufmerksam machen. Eine Drohung reicht in den meisten Fällen.
Und wem es durch diese Bösartigkeit schlecht geht wie Sarah, sollte sich dann auch wehren. Es gibt Grenzen.

Gruß
Andreas

von Robi(YCH) am 24. Oktober 2001 11:47

Hallo Sarah

also lass dich doch nicht verrückt machen. Auch Argumente brauchst
du gar keine vorzubringen. Du liebst deinen Hund und auch wenn sie
des öftern längere Zeit alleine ist, geht das niemanden etwas an.

Du musst dich nur von deinem schlechten Gewissen befreien, ansonsten
gehst du dabei "kaputt".
Lass die Leute reden und freu dich ab deinem Hund wenn ihr zusammen seit.

Gruss
Robi + Nubo

von P.H(YCH) am 24. Oktober 2001 11:59

Tschau Sarah

Wenn Du das so handhabst wie beschrieben, dann hat dein Hund definitiv genügend Bewegung. Natürlich ist dein Hund viel alleine, aber er schläft auch viel. Wir könnten es mal so sagen, er hat genügend Beschäftigung und er hat genügend Ruhe.

Es bringt auch nichts, wenn man den Hund immer in der Ruhe stört. Wichtiger finde ich, dass Du ein Rudelführer bist der dem Hund Stabilität und Sicherheit gibt. Es bringt nichts, wenn man den ganzen Tag den Hund tätschelt, er dafür aber seine Sicherheit im Rudel nicht findet. Das kannst Du deiner Bekannten mal so erklären. Ihre Gedanken sind menschlich und der Hund ist kein Mensch. Er wartet auf dich und dafür bist Du ihm dann eine Verantwortungsbewusste Hundeführerin.

Gruß P.H

von Sylle(YCH) am 24. Oktober 2001 12:04

:
: Ist das wirklich tierquälerisch? Bitte ehrlich antworten. Ich wüsste nicht was ich machen soll, ich liebe Gina und sie ist jetzt schon so lange bei mir, sie hängt auch an mir. Wär es besser für den Hund den Besitzer zu wechseln?
:
Sarah, die Frage solltest Du selbst am besten beantworten können. Keiner hier kennt Deinen Hund und Deine Lebensumstände. Du merkst doch sicher, ob sich Dein Hund wohlfühlt, oder nicht.
Was Du schilderst ist sicher nicht optimal (und wird auch nicht besser durch die Tatsache, daß andere Hunde weitaus schlechter gehalten werden, wie einige betonen).
Fakt ist, da sich Deine Eltern nicht um den Hund kümmern können, hast Du Euren Familienhund übernommen und versuchst, ihm Deinen Möglichkeiten entsprechend ein Zuhause zu geben. Du hast Dir NICHT leichtfertig ein Tier angeschafft und merkst im Nachhinein, Du wirst seinen Bedürfnissen evt. nicht gerecht.
Ich finde das sehr verantwortlich.
Grüße
Sylle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren