Hilfe Hund kneift ! :: Hundeerziehung + Soziales

Hilfe Hund kneift !

von Denise(YCH) am 17. Dezember 2001 18:42

: Es gibt aber KEINEN Hütetrieb - genauso wenig wie es einen Kampftrieb oder Aggressionstrieb gibt (weder beim Mensch, noch beim Tier). Solange man dieses nicht erkennt, kann man seinem Hund wohl kaum gerecht werden.
:
: M
Wie gesagt, ich denke dass trotzdem jeder, der an dieser Diskussion beteiligt ist weiss, was gemeint ist!
Man spricht in der Allgemeinheit vom "Hütetrieb" und wenn man nicht gerade einen solchen Hütehund (oder wie auch immer Du sie nennen magst) besitzt, weiss man vielleicht auch nicht unbedingt, dass dieser Trieb auch nur ein "gebremster" Jagdtrieb ist...!
Ich denke aber nicht, dass diese Leute deswegen Ihrem Hund nicht gerecht werden können!
Da gibt es meiner Meinung nach weitaus wichtigere Dinge, die man über das Verhalten von Hunden wissen sollte um ihm gerecht zu werden, aber nicht, dass ein Hütetrieb ein eingeschränkter Jagdtrieb ist! Was könnte denn Deiner Meinung nach passieren, wenn man es nicht weiss? (Vielleicht fehlt mir in dieser Hinsicht auch nur die Fantasie)
Mir ist zumindest kein Fall bekannt, wo dies ein Problem darstellt!
Höchstens, dass einige Leute der Auffassung sind, dass diese Hunde niemals jagen würden, allenfalls das Wild zusammentreiben :-))

neugierige Gruesse
Denise

von Marge(YCH) am 17. Dezember 2001 18:48

Nun, ein Problem kann zB darin bestehen, den Hund artgerecht zu beschäftigen - wenn man nicht weiß, dass Hütehunde auch Jäger sind, gibt man ihnen evt nicht die Chance zur gemeinsamen, sozialen Jagd - zB mit Apportierspielen, Dummy-Training, etc, weil es eben in mancher Leute Augen ein Hütehund und kein Jagdhund ist. Jagen, bzw Apportieren ist aber für einen Hund sehr wichtig, da dabei Endorphine ausgeschüttet werden, bzw die Rangordnung gefestigt wird.
M

von Denise(YCH) am 17. Dezember 2001 19:04

: Nun, ein Problem kann zB darin bestehen, den Hund artgerecht zu beschäftigen - wenn man nicht weiß, dass Hütehunde auch Jäger sind, gibt man ihnen evt nicht die Chance zur gemeinsamen, sozialen Jagd - zB mit Apportierspielen, Dummy-Training, etc, weil es eben in mancher Leute Augen ein Hütehund und kein Jagdhund ist. Jagen, bzw Apportieren ist aber für einen Hund sehr wichtig, da dabei Endorphine ausgeschüttet werden, bzw die Rangordnung gefestigt wird.
: M

Naja...also ich kenne Probleme solcher Art nicht (zum Glück, wäre ja traurig, wenn es viele solcher Hundebesitzer gäbe...)!
Aber wenn Du es sagst, wirst Du wohl einen Grund dafür haben, sprich Erfahrungen mit solchen "Missverständnissen".
Finde ich aber sehr aussergewöhnlich, da ein Hundebesitzer ja wenigstens 1 Buch über die Rasse haben sollte (ausgenommen Yorkie-Leute, die haben alle mind.10 *g*!) und in diesem Buch i.d.R. auch die wichtigsten Dinge beschrieben sind!
Aber es gibt natürlich immer Ausnahmen, die einen nahezu umhauen :-((
So z.B. Retrieverbesitzer, die die Krise kriegen , weil der Hund sich ständig in jedes Wasserloch legen muss :-)
Oder jemand, der sich einen Border Collie holt, aber für Agility oder ähnliche "Kinkerlitzchen" gar keine Zeit hat, die spielen dann halt viel Ball mit dem Hund :-(
Aber dass sind hoffentlich doch eher die Ausnahmen!!

Gruss
Denise

von Marge(YCH) am 17. Dezember 2001 19:14

Ich fürchte das sind nicht die Ausnahmen - aber man kann hoffen (vielleicht auch dank Internet?!). Und es steht leider auch nicht in jedem Rasse-Buch die "volle Wahrheit" - zB leses ich häufig, dass Labs und Goldens ja sooo einfach wären, und praktisch keien Erziehung bräuchten, sie hätten ja sooo einen großen "will to please"...es schüttelt mich!

von Denise(YCH) am 17. Dezember 2001 19:46

:zB leses ich häufig, dass Labs und Goldens ja sooo einfach wären, und praktisch keien Erziehung bräuchten, sie hätten ja sooo einen großen "will to please"...es schüttelt mich!

:-) den haben laut den Rassebüchern viele Hunde! ja, ja, die machen alles nur um Frauchen und Herrchen zu "gefallen" und wahrscheinlich,weil sie so unglaublich dankbar für alles sind...*g*

Egal, ich denke, wir sollten an dieser Stelle mal abbrechen, oder unter einer neuen Überschrift weiterposten, da dies ja eigentlich gar nicht zu Diskussion stand *g*
Du kannst mich auch gerne privat anmailen!
LG Denise



von Marge(YCH) am 17. Dezember 2001 19:55

Eins noch: Ich denke gerade solche Diskussionen helfen vielleicht anderen Hundebesitzern, ihre Hunde als das zu sehen, was sie wirklich sind - Beutegreifer und keine Kuscheltiere mit "Schmusetrieb"...

Würde daher auch gerne weiterposten (unter anderer Überschrift?!).

Grüße, M

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dobermann oder Dogge;-)

    Diese endlos Diskussionen sind doch überflüssig! Schaut mal in anderen Foren nach - egal wo, immer das ...

  • Welpe-berufstätig?

    Hallo, beim nach hause kommen mußt du viiiiiiiiiiiel loben und streicheln und deine zeit nur dem ...

  • Trockenfutter Probleme

    Hallo Friedrich, was meinst Du mit erfolglos? Frißt die Hündin das Futter nicht oder hat sie Magen- ...

  • Hundewelpen über Hundewelpen, warum?

    Hall Nica, : : liebe antje, wenn du einen autounfall gehabt hättest, bei dem ein : : kind gestorben ...

  • Agiliti

    Hallo Jenny, ja, mach Agility, es macht viel Spass! Zum Gesundheitscheck hast Du ja schon Tips ...

  • Hat jemand erfhrung mit Scalibor gemacht

    Hallo Hana, wo bekommt man dieses Halsband denn ? Viele Grüße elke

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren