Unsicherer Junghund :: Hundeerziehung + Soziales

Unsicherer Junghund

von Conny Sky und Benji(YCH) am 20. Dezember 2001 19:40

Hallo
Ich habe einen 8 Monate alten Junghund, der vor allem grösseren Hunden gegenüber ein ängstliches Verhalten an den Tag legt. Seit Kurzem geht er zwar auch zu fremden Hunden hin, schnappt aber nach ihnen, wenn diese mit ihm spielen wollen. Nach seinem Verhalten zu schliessen, scheint es sich für ihn nicht um ein Spiel zu handeln. Er hat den Schwanz dabei zwischen die Beine geklemmt und zieht beim Schnappen die Lefzen hoch.
Ich deute dieses Schnappen als eine Art Abwehrreflex, wobei er aber nicht wircklich versucht, den anderen Hund zu schnappen, sondern nur in die Luft schnappt.
Ich bin durch dieses Verhalten etwas verunsichert und weiss nicht wie ich reagieren soll. Muss ich das unterbinden oder ist das eine pubertierende Erscheinung? Ich bin um seriöse Tips dankbar, denn sonst ist es ein toller und lieber hund.
Gruss Conny Sky und Benji

von Yvonne(YCH) am 20. Dezember 2001 19:52

: Ich habe einen 8 Monate alten Junghund, der vor allem grösseren Hunden gegenüber ein ängstliches Verhalten an den Tag legt. Seit Kurzem geht er zwar auch zu fremden Hunden hin, schnappt aber nach ihnen, wenn diese mit ihm spielen wollen.

Hallo Conny

Vielleicht wäre es für die Entwicklung deines Jünglings von Vorteil, wenn du mit einem sicheren und erwachsenen Hund spazieren gehst, der aber nicht unbedingt spielen will, sondern deinen nicht beachtet und ihn in Ruhe lässt. Wäre das eine Möglichkeit?

Gruss
Yvonne




von Barbara(YCH) am 21. Dezember 2001 03:34

: : Ich habe einen 8 Monate alten Junghund, der vor allem grösseren Hunden gegenüber ein ängstliches Verhalten an den Tag legt. Seit Kurzem geht er zwar auch zu fremden Hunden hin, schnappt aber nach ihnen, wenn diese mit ihm spielen wollen.
:
Hallo Conny
du hast garnicht geschrieben, wie alt dein Hund war, wo du ihn bekommen hast? Wurde er schon mal bei einer Rauferei verletzt? Oder war er als Welpe mal mit größeren Hunden zusammen, die ihn dann beim Spielen über- rollt haben? So wie du es beschreibst,ist es ein warnen von ihm, an die anderen Hunde.Bis hier hin, und nicht weiter. Kann aber auch eine Art von Dominanz sein, da er ja jetzt in der Sexuellen Phase ist und sich behaupten will.
Gruß Barbara

PS. was ist es für eine Rasse?

von Silke(YCH) am 21. Dezember 2001 07:06

Hallo,
was ist es denn für ein Hund (von der Größe her)?Wenn Du die Möglichkeit hast und eine gute Hundeschule oder Verein in Deiner Nähe findest, dann frage dort mal nach Welpenspielstunde od. ähnlichem (Welpe ist er ja nun nicht mehr so ganz). Ich denke das beste wäre, wenn er die Möglichkeit hat in ungezwungener Situation (also ohne Leine und mit Zaun drumrum) mit verschiedenen Hunden verschiedener Größe zusammenzukommen. Wenn man einen guten "Laden" findet wird der Trainer da auch eine Idee haben.
Da Dein Hund die Rute einklemmt, halte ich ihn wirklich für sehr unsicher. Wenn man Leute mit großen lieben Hunden kennt, kann man auch mit diesen üben, wenn die an der Leine bleiben und Deiner so laufen kann, dass er Kontakt aufnehmen kann und mitbekommt, dass ihm nichts passiert (wobei ich eine Gruppe von Hunden auf Dauer besser finde).
Bei dem Verhalten Deines Hunde hätte ich echt Angst, dass er zum Angsbeisser wird. Bestrafen würde ich ihn auf keinen Fall in der Situation, denn das verstärkt das Gefühl von Angst und Agression nur noch. Versuche doch Situationen mit lieben Hunde herbeizuführen, wo Du Deinem Hund Mut zu sprechen kannst, ihn beruhigst und für dann gezeigtes friedliches Verhalten belohnst. Wenn er z.B. gut "Sitz" macht kann man ihn ja auch evt. hinsetzen und loben und von einem lieben Hund vorsichtig beschnuppern lassen, Schritt für Schritt und wenn er ruhig bleibt immer loben und vielleicht Leckerlie geben (damit er den anderen Hund mit vielen angenehmen Gefühlen verknüpft).
Vielleicht ist das eine Idee. Ich wünsche Dir viel Glück.
Grüße Silke

von Jenny(YCH) am 21. Dezember 2001 08:19

Hallo

Er ist in einer schwierigen Phase. Wird gerade erwachsen und die erwachsenen Hunde reagieren vielleicht auch etwas anders auf ihn, als früher, dadurch kann er verunsichert sein. Oder er hat wirklich mal ein schlechtes Erlebnis gehabt (angerempelt, überrannt od. so).

Ich würde ihm vorerst keine Kontakte aufzwingen und auch darauf schauen, dass andere Hunde ihn nicht belästigen, ihn aber auch nicht überbehüten und von allem abschirmen. Er soll wissen, dass er auch seine Ruhe haben kann und du dafür sorgst. Auf sein ängstliches Verhalten würde ich nicht weiter eingehen, dieses ignorieren, selbstsicheres Verhalten belohnen. Sei du auch locker, entspannt und fröhlich. Es kann gut sein, dass es eine Phase ist und sich wieder etwas "auswächst", sofern das ängstliche Verhalten nicht in irgendeiner Weise verstärkt wird und es sich festigt. Vielleicht hat er ja irgendwelche bekannten Hundefreunde, auf die du dich mal im Moment etwas konzentrieren kannst.

Noch was: ich finde nicht, dass jeder Hund mit jedem anderen spielen können muss oder sogar Kontakt aufnehmen. Falls sich zeigt, dass er sehr wählerisch wird... was soll's?

Grüsse
Jenny

von Conny Sky und Benji(YCH) am 21. Dezember 2001 19:43

Hallo Jenny
Leider hat er sein unsicheres Verhalten seit ich ihn habe. Er ist erst mit 16 Wochen vom Züchter gekommen und während der Prägungsphase leider einiges dadurch verpasst. Gezwungen wird der hund zu keiner Kontaktaufnahme. Ich glaube er versteckt sich eifach all zu gerne hinter unserer grossen Hündin. Wenn sie dabei ist, zeigt er sich gleich schon viel selbstbewusster. Nur wenn sie nicht dabei ist zeigt er was für ein Angsthase er ist. Ich bin in dieser Situation aber noch nie auf seine Angst eingegangen. Ich bin nur unsicher, wie auf sein in die Luft schnappen reagieren soll.
Gruss Conny syk und Benji

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren