Hilfe, meine Dogge ist ein Raufer! :: Hundeerziehung + Soziales

Hilfe, meine Dogge ist ein Raufer!

von Heidrun(YCH) am 06. Januar 2002 23:48

Hi Lara,

da ich zur Zeit kaum Internet-Möglichkeiten habe, mir aber Dein Betreff besonders auffiel (eine Dogge oder ein Mini-Hund als "Terrorist" ist halt schon ein Unterschied) zumindest ein Buchtipp: "Mit Hunden sprechen" - ist nicht wörtlich, sondern im übertragenen Sinne zu verstehen. Dort wird in einer gewaltfreien aber sehr seeeeeehr konsequenten Weise eine Form vorgestellt, wie Du auch mit dem schweren Hund als leichte Person Deine Rudelführung etablieren kannst - so daß sich der Hund nach Dir richtet, also wenn Du an jemand vorbeigehst, daß er sich nach Dir richtet, wenn Du einen Hund ok findest, daß er ihn nicht angreift etc.

Aus welchem Großraum kommst Du denn? Evtl. kann ich Dir (per direkter Mail dann) jemanden empfehlen, der in etwa so arbeitet.

Viele Grüße
Heidrun

von denise(YCH) am 07. Januar 2002 12:44

: Hi Denise
:
Hallo Chris! ;-)

: Ein aktuelles Hundeerziehungsbuch würde ich mir gerne empfehlen lassen. Welches kannst du mir vorschlagen?

Also, mal angenommen diese Frage ist ernst gemeint, dann kann ICH Dir empfehlen:

"Der Wolf im Hundepelz" , "Der Familienbegleithund im modernen Hausstand" (bin halt ein G.Bloch Fan *g*) und was ich auch sehr empfehlen kann ist "Hunde sind anders" von Jean Donaldson!!

Zur Zeit lese ich "Von der Seele des Hundes", kann aber noch nicht viel dazu sagen, da ich noch nicht so weit gelesen habe. Habe aber bisher nur sehr positive Meinungen dazu gehört!

Liebe Grüsse
Denise
:
:
:
:
:
:

von Lara(YCH) am 07. Januar 2002 19:53

Hallo Heidrun,

wir kommen aus dem Raum Koblenz in Deutschland. Kennst Du hier einen solchen Trainer?

Falls nicht, wie heisst denn der Autor des Buches?

Vielen Dank,

Lara

von Lara(YCH) am 07. Januar 2002 20:03

Hi ihr zwei Streithähne ;-)

Also, daß ich bei meinem Hund keine Gewalt anwende bzw. ihm Schmerzen bereiten möchte ist sowieso klar. Ich habe mir das Stachelband aus dem Grund zugelegt, da es mich ein wenig sicherer macht.

Als ich nur ein Lederhalsband bzw. später den Würger hatte konnte ich ihn in keinem Fall halten. Ich erinnere mich da noch an eine peinliche szene, als mein Süßer wieder auf einen Rüden wollte und ich mich mit ihm an einem Laternenpfahl festklammern mußte, natürlich sehr zum Amusement der Passanten.

Mit dem Stachelhalsband fällt es mir zwar immer noch schwer, aber ich bekomme ihn gerade so gehalten (außer bei matschigem Schnee und Glatteis).

Viele Grüße,

Lara

von chris(YCH) am 09. Januar 2002 11:11

Hi Denise

: Also, mal angenommen diese Frage ist ernst gemeint, ...

Ja, ist sie, danke für die Empfehlungen. Ich werde demnächst, d.h. gleich im Anschluß an dieses Posting, mal ein paar Bloch Bücher durchblättern.

: Zur Zeit lese ich "Von der Seele des Hundes",

Von Eric HW Aldington habe ich auch ein Buch: "Was tu ich nur mit diesem Hund?"
Aber, trotz: "gewaltfrei und voller Respekt gegenüber dem Hund" (aus einer Kundenrezension bei Amazon) wird hier in gewissen Fällen ein Stachelhalsband empfohlen. Aldington verwendet selbst eins, wenn seine Kinder mit Hunden spazieren gehen.
Auch ließt man des öfteren von einem "kräftigen Ruck" an der Leine.

Liebe Grüsse, chris

An Lara
Ich würde gerne erfahren, was denn der/die Hundetrainerin rät.


von denise(YCH) am 09. Januar 2002 13:14

: Hi Denise
:
: : Also, mal angenommen diese Frage ist ernst gemeint, ...

: Ja, ist sie, danke für die Empfehlungen.

Da freu ich mich aber ;-) !!!

:Ich werde demnächst, d.h. gleich im Anschluß an dieses Posting, mal ein paar Bloch Bücher durchblättern.

...und hoffentlich auch lesen! *g*
:
: Von Eric HW Aldington habe ich auch ein Buch: "Was tu ich nur mit diesem Hund?"
: Aber, trotz: "gewaltfrei und voller Respekt gegenüber dem Hund" (aus einer Kundenrezension bei Amazon) wird hier in gewissen Fällen ein Stachelhalsband empfohlen.

Man sollte vielleicht hierbei auch berücksichtigen, dass die Bücher von Adlington auch schon etwas älter sind (er starb 1986).
Es hat sich seitdem in der Hundeerziehung ja noch Einiges getan!

Die Bücher von G.Bloch sind da etwas aktueller! Dort wird Dir NIRGENDS zu einem Stachelhalsband geraten! Er erklärt aber sehr verständlich warum und macht andere Vorschläge.

: Auch ließt man des öfteren von einem "kräftigen Ruck" an der Leine.

Siehe oben!
:
Viel Spass beim LESEN! (nicht nur durchblättern und Bilder gucken!!*g*)

: An Lara
: Ich würde gerne erfahren, was denn der/die Hundetrainerin rät.

Ja, ich auch!

Liebe Gruesse
Denise


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Clicker Training

    Hallo lieber Thomas, : Wie ich schon festgestellt habe: Also doch nur Hörensagen.... Wie ich ...

  • Hunde graben alles um

    Hi! : Natürlich geht das. Kennen Deine Hunde denn kein Abbruchkommando? Entweder umerziehen durch ...

  • Kommerz-Züchten gehört verboten!

    Tschau Antje Das ist ja fast klar und ich meine, es kommen sicherlich Leute zu einem, die wissen dass ...

  • Schwedisches Hundefutter

    Hallo Monika, : - Meinen Hunden füttere ich Bozita und bin sehr zufrieden damit. Es enthält übrigens ...

  • rohes Schweinefleisch

    : Hallo Habe im Zoo gearbeitet zZ im Erziehungsurlaub und werde auch mein Lebtag nie wieder im Zoo ...

  • wenigfresser

    Hallo Ines :hab schweren herzens eine kastration ins auge gefasst weil er mit 35kg(eigenlich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren