Wer guckt bei wem ab? :: Hundeerziehung + Soziales

Wer guckt bei wem ab?

von Heike + Gina(YCH) am 05. Januar 2002 10:55

Hallo,

wir tragen uns mit dem Gedanken demnächst einen befreundeteten Hund in der Urlaubszeit zu betreuen.Er u. Gina verstehen sich sehr gut.Einer von Beiden würde mit zu mir auf Arbeit kommen u, der Andere zu meinem Mann.
Warscheinlich der Gasthund zu meinem Mann,da er es gewohnt ist mit im Büro zu sein.Dann wäre Gina wie gewohnt bei mir,u. ich könnte auch weiterhin täglich Unterordnung mit ihr machen.Sollte es umgekehrt sein,
fällt die Unterordnungsübungszeit allerdings bei ihr so lange weg.
So,nun meine Frage:
Der andere Hund hat fast keine Erziehung.Er kann sich zwar gesittet überall benehmen,aber er kann außer Platz nichts auf Befehl machen.
Und er zieht mörderisch an der Leine u. man könnte ihn auch nicht ableinen, da er schlecht hört u, ggf. zum wildern neigt.
Da aber beide gut zusammen spielen,möchten wir es trotzdem versuchen.
Muß ich nun damit rechnen, daß Gina´s Gehorsam sich verschlechtern wird
u.sie sich Unarten abguckt,auch wenn sie trotzdem tägl. UO machen muß?
Oder nur wenn diese ausfällt?
Oder könnte sogar der Idealfall eintreten (was zu schön wäre um wahr zu sein ;o)))daß sich der Urlaubshund von Gina etwas Gehorsam abguckt?
Was müßten wir alles beachten?
Ich bedanke mich schon mal bei Euch u. freue mich über Eure Antworten.

Viele Grüße,
Heike + Gina


von Yna(YCH) am 05. Januar 2002 13:33

Hallo Heike!
Das ist so pauschal nicht zu sagen, da Hunde auch sehr unterschiedlich in ihrer Zuverlässigkeit ihrem gehorsam und ihrem Temperament sind. Aber definitiv rechnen musst du mit beidem, also damit dass deine Gina sich Unarten abkucken könnte, genauso wie der andere aber von deiner Gina eine Menge wird lernen können. Wenn der andere Hund sich sehr stark an deinem orientiert, dann wird er wohl mehr an Erziehung mitnehmen als umgekehrt. Ihr müsst es einfach beobachten, wer ist Initiator und wer ist eher Mitläufer. Den Intiator solltest du schon im Griff haben, auch beim Spielen auf der Wiese.
Viel Spaß! ;-)
Yna

von Jess(YCH) am 05. Januar 2002 14:22

Hallo Heike,

also ich habe beides schon bei meinem Hund erlebt. Als er ungefähr ein halbes Jahr alt war, hat er sich bei seiner "besten Freundin" abgeguckt, dass man anderen Hunde ganz toll beim Spielen in die Hinterläufe zwicken und festhalten kann (habe ich bis heute -er ist jetzt 2- noch nicht richtig wieder rausgekriegt), andersrum hat sich die 8 Monate alte Boxerhündin einer Freundin das Pfötchengeben bei ihm abgeguckt.
Ich denke so pauschal kann man das überhaupt nicht sagen, wer sich nun an wem orientieren wird... (leider!)

Liebe Grüße, Jess

von Heike + Gina(YCH) am 06. Januar 2002 21:42

Hallo,

Danke für eure Antworten.Da wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben,
als abzuwarten.Na ja, da muß ich wohl besonders aufpassen, daß ich rechtzeitig einschreite,wenn Gina Unarten nachmachen will.Bzw. es möglichst nicht erst dazu kommen lassen.Na hoffentlich klappt das auch?

Viele Grüße,
Heike + Gina (die von unseren Plänen noch garnichts ahnt.)

von Marianne(YCH) am 07. Januar 2002 06:43

Hallo Heike,
habe des öftern Urlaubshunde. Mein alter Hund hat einen guten Appell. Wir gehen zuerst den "Urlauber müde laufen und dann wird noch Ball gespielt mit meinem. Jedesmal, wenn Diane den Ball bringt, kriegen BEIDE ein Würstchen. Die Urlauber haben sehr schnell kapiert, dass es bei mir für's kommen Würstchen gibt.
Also ich kann nur sagen, bis jetzt haben die Urlauber bei Diane abgeguckt. Hoffe, das bleibt so und hoffe, bei Dir ist es ähnlich.
Liebe Grüsse und viel Spass mit Deinem Urlauber
Marianne

von Alex & Aris(YCH) am 07. Januar 2002 17:18

Hallo Heike,

.......das ist eine durchaus berechtigte Frage. Ich habe selbst beide Fälle erlebt. Also die Hunde kucken sich voneinander "Unarten" ab. Das ist ganz klar. Mein Golden-Retriever Aris hat vom Terrier-Mix meiner Freundin z.B. "Mäuse-Buddeln" und "Bellen" gelernt!

Aber "Donna" ein Urlaubsgast begann VON SICH AUS bei Unterordnungsübungen mitzumachen, die ich mit Aris durchführte.
Das erste Mal war ich ganz "paff"!
Ich lasse Aris bei unseren Spaziergängen desöfteren abliegen, bevor wir weitergehen. Er wartet dann ganz gespannt, bis ich ihn, oft erst aus großer Distanz, zu mir pfeiffe. Das "Spiel" liebt er insbesondere auf langen Abhängen, wo er wie ein Verrückter heruntergaloppiert kommt.
Donna hat das ein paar Mal beobachtet. Sie hat relativ wenig Ausbildung, ist aber ein Hund, der sehr gerne arbeitet und einen extrem hohen Spieltrieb hat.
Eimal auf einem Spaziergang befand sie sich bei dieser Übung in etwa auf halber Distanz zwischen mir und Aris. Sie schaute zu mir, dann wieder zu Aris- und plötzlich rannte sie wie eine Verrückte zu ihm zurück und legte sich neben ihm ins Platz. Auf meinen Pfiff kamen sie beide hergaloppiert. Seither hat sich das schon ein paar Mal wiederholt. smiling smiley))

Andererseits habe ich überhaupt das Gefühl, dass sich unsere Hunde sehr "angespornt" fühlen, wenn man vor ihren Augen mit einem anderen Hund spielt / übt. Aris läuft so motiviert wie nie "Bei-Fuss", wenn ich diese Übung vorher mit Ronni, oder Donna mache. Liebend gerne drängelt er sich dabei auch von hinten zwischen den Gast-Hund und mein Knie. Dabei ist es im Übrigen noch nie zu erkennbaren "Unstimmigkeiten" zwischen den Hunden gekommen. Es sind eher verstärkte "Einschmeichel-Versuche" ihrerseits.

Liebe Grüsse und viel Spaß mit eurem "Urlaubsgast"
von Alex & Aris

PS.: "Donna" die soeben wieder eine Woche bei uns war, ist heute wieder heimgefahren sad smiley(( *snief*


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Korngold oder Marengo?

    Hallo Sam, mein Beagle- Mix bekommt Classic Genuß und mein Rottweiler Premium Select von ...

  • Agility Kritik

    Hallo Lina, wir machen Natut- Agility, das macht uns beiden Spaß. Liebe Grüße Bettina

  • OCD beim Border-Collie?

    : Hallo, : Ich habe bisher geglaubt, dass OCD nur bei grösseren und schwereren Hunden auftritt. Weiss ...

  • Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

    Hallo Eva, Ein paar der Abkürzungen kan ich dir aufschreiben, wenn du genauere Erklärungen möchtest ...

  • Hund im Auto

    Hallo Wilma, wenn der Hund sich im Heck befindet und es sich um einen starken Heckaufprall handelt ...

  • U. Heiss - wer kennt seine Seminare

    Hallo Lukas, du hast meine Fragen nicht beantwortet! Was hat dich an dem Seminar denn so ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren