Angriffe auf Harvey in der Hundeschule :: Hundeerziehung + Soziales

Angriffe auf Harvey in der Hundeschule

von Yvonne und Luna(YCH) am 22. Januar 2002 16:11


Hallo Danni

Also jetzt sehe ich klarer. Ich verstehe auch die Trainerin nicht, dass sie euch überhaubt solche 3 Raufer in die Gruppe setzt. Denn sie hat eure Hunde ja gekannt. Raufer kann man nicht umerziehen wenn sie immer die Möglichkeit zum Stänkern haben und auf sensiblen (Harvey) Hunden rumtrampeln lässt. Zum Anti-Raufer Training gehören überaus standhafte Rüden die nicht so schnell etwas aus der Fassung bringt. Es gibt solche speziellen Trainings. Vielleicht sollten die Leute mit ihren Hunden da mal hin.
Dein Harvey lernt nämlich nichts wenn er sich nicht wohl fühlt und er sich nicht sicher fühlt, er verliert höchstens das Vertrauen.

Wünsche dir noch viel Glück beim Gespräch

Grüsse
Yvonne und Luna (die deinen Harvey lieben würde, sie mag keine aufdringlichen Rüden)

von ChristineHd(YCH) am 22. Januar 2002 16:15

Hallo Danni,

ein Angriff bleibt ein Angriff, egal ob mit oder ohne Maulkorb.
Die Signale, die diesen Situationen häufig vorausgehen und auch nach einer Rauferei, sind häufig genug schon Streß für einen, sagen wir mal so, normal empfindenden Hund.
Dein Hund kann der Situation nicht aus und ich denke, auf Dauer ist das nicht gut.

Aggressive Hunde brauchen natürlich auch Hilfe, sie aber in eine "normale" Gruppe zu integrieren, bedeutet mehr als Maulkorb drauf und laufen lassen. Zum Resozialisieren braucht es sehr erfahrene Hunde, die beschwichtigen können und vor allem, die psychisch mit evtl. Attacken, und seien sie nur auf der Signalebene, zurechtkommen können.

Ich, ganz persönlich, würde diesen Kurs verlassen. Kein Kursteilnehmer ist verpflichtet, seinen Hund zu opfern.
Ich stelle mich mir vor mit meiner Bambuli in so einem Kurs. Um Gottes Willen. Buhhund? Was bitte ist das denn für eine Antwort von der Deiner Trainerin????

Liebe Grüße
Christine

von Cindy(YCH) am 22. Januar 2002 16:20

Hallo Danni,

nur weil dein Hund laut Trainerin ein "Buhhund" ist, heisst das noch lange nicht, dass Du ruhig zusehen musst, wie ein anderer ihn platt macht. An deiner Stelle würde ich nicht mehr lange reden, sondern gleich wegbleiben. Ich bezweifle, dass diese Trainerin ihre Meinung ändert.

Gruss Cindy

von Doris mit Nico&Elia(YCH) am 22. Januar 2002 19:04

Hi Danni,

eine gute Hundetrainerin sollte einschätzen können, ab wann ein HUnd in die Gruppe kann oder wann er noch "reif" für den Einzelunterricht ist.
Auch sollte sie abschätzen können, wie die GRuppenzusammensetzung ist. 3 potenzielle Raufer in so einer kleinen Gruppe finde ich schon schlimm.
Sicher müssen diese HUnde auch wieder lernen normal mit anderen zu kommunizieren und entsprechendes Verhalten zu zeigen.
Der Maulkorb ist dabei ein "Rettungsanker" falls es doch mal zum Zwischenfall kommt, aber ganz sicher kein "Freifahrschein" zum Raufen.
Bei drei Raufern und ofentlich Besitzern, die ebenfalls die HUnde nicht im Griff haben gehörten in diese Gruppe schon zwei Trainer die ein gutes Auge für sich anbahnende Situationen haben und diese Pöbeleien und Mobbing Attacken IM KEIM ersticken.
Dazu gehört sicher Erfahrung und viel Know how. Bei einem Seminar bei Günther Bloch in der Eifel zum Thema "Gruppenhaltung" heb ich die zwei Trainerinnen von ihm dabei mal beobachten können.

An deiner Stelle, wenn die Sache wirklich so Mmassiv ist und sich da nix ändert (andere Gruppe oder so)
würde ich nicht mehr hingehen.
Tschüssie Doris

von Heidrun(YCH) am 22. Januar 2002 21:02

Hi danni,

hatte auch schon einen raufer, habe diesem aber nicht zu erziehungszwecken andere Hunde "geopfert".

der hundeschule spreche ich die kompetenz ab. maximal ein raufer in einer gruppe und im freilauf muß er evtl. raus. sonst wird z.b. ein hund wie deiner, der dann auch noch erfährt, daß seine rudelchefin (frauchen) ihm keine sicherheit bietet, zum angstaggressiven hund, wenn's ihm zuviel wird. auf alle fälle wird sein sozialverhalten gestört. ich bilde auch aus. man muß beide seiten sehen.

kauf' dir mal das buch: mit hunden sprechen. es vermittelt dir quasi aus sicht des hundes, was er von dir als rudelführer erwartet. ein hervorragendes buch über gewaltfreie und dennoch absolut konsequente hundeerziehung. (empfiehl es noch viel mehr den raufer-besitzern!!!!).

und bleib da weg!

viele grüße
Heidrun

von Gerhard(YCH) am 22. Januar 2002 21:20

Halo Dani,

Ich schreibe fast nie in den Foren. Aber was ich von deiner Trainerin lese ist nicht gerade das gelbe vom Ei. Das einzige was dein Hund lernt,ist vor anderen zu kuschen. Das heißt, die Raufer müssen weg.
Dein Hund wird in dieser Hundeschule regelrecht verheizt.
Suche einen Verein der Hundesport anbietet ( das macht spaß und der Hund lernt noch ). Das kann auch ein 6jähriger Hund noch machen. Und solltest du noch Anfänger sein, ist es dein Hund auch. Such dir am besten einen neuen Verein. Über dieses Forum hast du eine gute Chance.

mfg. Gerhard

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Mein Hund.

    : Hallo Amy hat noch etwas Glück, wohnt im Bremerhaven (in Bremen, Bremerhaven ist sie noch kein ...

  • Wie lange mit DSH im Auto fahren?

    Hallo! Als wir unsere Hündin damals vom Züchter geholt haben, war das auch eine Autofahrt von 2 1/2 ...

  • Hundeschule im Raum Köln gesucht

    : : Hallo Patrick! : Suchst Du immer noch eine gute Hundeschule? Ich kann Dir eine sehr empfehlen. ...

  • Futter für Welpe

    ich mache es so, wie die Welpen es mögen. Manchmal möchten sie es eingeweicht, dann wieder lieber ...

  • Wie egoistisch HH sein können!

    hallo Me, : Aber einfach mal dem "Stärkeren" die Schuld zuschieben ist eben dann auch nciht fair - ...

  • Ausstechform für Hundekuchen

    Hi Stefanie, Danke! Bei www. schecker. de gibts auch welche in Hundeform. Ich hab trotzdem bei denen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren