Aggresiv gegen andere Hunde ! :: Hundeerziehung + Soziales

Aggresiv gegen andere Hunde !

von Helmut(YCH) am 04. Februar 2002 19:56

Hallo - suche Hilfe.

Meine Schäferhündin (12 Monate) ist ansonsten ein eine brave Zeitgenossin. Sie ist in der Familie integriert und unser aller Liebling. Wenn Sie beim Gassigehen (an der Leine) einen anderen Hund sieht (egal ob Rüde oder Hündin) stellt sie die Haare auf und wird agressiv. Alle Beschwichtigungen helfen nicht.

Wenn sie beim Gassigehen einen Hasen oder ein Reh sieht, ist Sie kaum noch zu halten - ohne Leine gibts hier keine Hilfe. Sie rennt hinterher
bis sie letztendlich wieder freiwillig zurückkommt. Gottseidank hatten Rehe und Hasen bis jetzt immer die größere Ausdauer.
Ich möchte sie nicht immer an der Leine haben, weil ihr hier einfach die Bewegung fehlt.
Wenn ihr Jagdeifer (oder Spieltrieb) verstummt ist und sie zurückkommt - soll ich sie loben oder bestrafen???

Wer kann mir weiterhelfen??

von Yna(YCH) am 04. Februar 2002 20:55

Hi Helmut!


Leinenaggression ist keine Seltenheit. Das soll nicht heißen, dass du dich damit abfinden musst, aber es sagt nicht wirklich etwas über das wahre Aggessionspotential aus, das in deiner Hündin steckt. Das ruhige Gehen und auch an anderen Hunden vorbeigehen kann man üben. Gib hier mal ein paar Suchbegriffe ein (Leinenaggression, Clicker, Halti,etc.) und du wirst eine Menge Antworten und Ratschläge finden. Meckern (mit dem Hund :-))bringt gar nix, versuch halt erstmal den Radius zu vergrößern, wenn ihr anderen Hunden begegnet. Wenn deine Hündin ruhig bleibt, kräftig loben!! Aber du wirst das noch detaillierter im Archiv finden. : Meine Schäferhündin (12 Monate) ist ansonsten ein eine brave Zeitgenossin. Sie ist in der Familie integriert und unser aller Liebling. Wenn Sie beim Gassigehen (an der Leine) einen anderen Hund sieht (egal ob Rüde oder Hündin) stellt sie die Haare auf und wird agressiv. Alle Beschwichtigungen helfen nicht.
Was das Jagen angeht, das ist allerdings kein Problem der leichten Art. Je nachdem wie ausgeprägt der Jagdtrieb ist, kann das wirklich Arbeit werden (die aber auch Spaß machen kann, keine Sorge :-D). Wichtig ist hier, dass der Hund als erstes einen wirklichen Grundgehorsam hat. Damit meine ich, dass es notwendig ist, dass der Hund auch wirklich weiß was du von ihm willst wenn du ihn rufst. Ich weiß, es ist eigentlich überflüssig zu sagen, aber ich sehe immer viele Hunde, die nicht wissen was wirklich gewollt ist. Lasst sie vor allem nicht immer von der Leine und abdüsen, wenn ihr nicht ausschließen könnt, dass euch Wild begegnet. Diese Unart sollte erst gar nicht weiter einreißen, sonst wird es nicht leichter das wieder auszubügeln. Legt euch einen Plan zurecht. Die Arbeit, die ihr jetzt investieren solltet, zahlt sich später 100fach aus und macht das Leben mit dem 4Bein nicht nur leichter, sondern auch schöner. Auch bzw vor allem beim Jagdverhalten und deinem Umgang damit würde ich dir empfehlen dich zu informieren. Eine Ratzfatzlösung wird dir hier zwar auch keiner bieten können, aber viele wertvolle Tipps. Mach dich für den Hund interessant wenn ihr spazieren geht. Und mach dich dem Hund verständlich. Am besten ist lesen, lesen, lesen und lernen, lernen, lernen. Ein guter Hundeplatz/Hundeschule kann nie schaden.
Zu deiner letzten Frage: Wenn sie dir doch noch mal wegläuft, dann spar dir am Besten das Rufen sobald sie los gelaufen ist, denn sie wird eh nicht hören. Wenn sie zurück kommt, dann kannst du rufen (aber nicht mehr als einmal!). Wenn sie dann da ist, dann loben. Falls dir das aus einem Grunde nicht möglich sein sollte, weil du z.B. stinksauer bist(kann auch mal vorkommen, man ist ja schließlich nur Mensch), dass sie abgezwitschert ist, dann sag lieber nichts und lein sie einfach wieder an. Auf keinen Fall bestrafen, denn damit machst du dem Hund nur eines klar, dass er besser nicht zu dir kommt!!
Mach dich schlau! :-)

Viel Erfolg und viel Spaß!
Yna mit Lu und Tio (auch zwei Jäger)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie gut sind die Gurus"?"

    Hallo! Eigentlich weiß ich gar nicht, was du gegen mich hast. Ich habe dir nichts getan, aber du ...

  • Alternative zu Solid Gold?

    Hallo Ueli, : Diese Erfahrung ist bestimmt nicht schön. Habt Ihr auch die zusätzlichen Gaben ...

  • Bindung

    Grüß Dich Liliane, Original geschrieben von Liliane ...das Wort arbeiten. Ist eine Bindung des ...

  • Tier wie Mensch?

    Hallo juliane, : Isst Du Fleisch / trägst Du Leder? Wohl aber nur das von Tieren! Den einzigen ...

  • BITTE um hilfe

    Und was bekommt dann schlussentlich, wenn es geklappt hat, der Halter des Rüden ?? Da wollte ich ...

  • Schutzdienst mit eigenem Hund

    : Hallo Attlila, : : nach der Nachtschicht moechte ich mich hier erst einmal nur kurz melden ... : ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren