Mein Hund Knurrt mich an :: Hundeerziehung + Soziales

Mein Hund Knurrt mich an

von Heiko(YCH) am 27. Juni 1999 15:52

Mein Hund Bläcky kommt aus dem Tierheim,ist ein Labradormix 2Jahre alt
und seit 7 Wochen bei uns.Seit 1 Woche Knurrt er mich an,wenn ich ihn
streicheln will.Angefangen hat es damit,das er einen Nachbarn anbellte,
worauf ich ihn an der Schnauze packte und zurechtwies(was ich vorher
auch des öfteren tat).Seit dem läßt er sich nicht mehr von mir streicheln sondern Knurrt mich an(meine Lebensgefährtin jedoch nicht).
Weder ignorieren noch Strafen brachten einen Erfolg.Anderen Männern
gegenüber verhält er sich freundlich.

von Yvonne & Hexe(YCH) am 28. Juni 1999 13:32

Hallo Heiko,

ich würde Dir gerne helfen. Da das Verhalten nach einer Woche wahrscheinlich noch nicht festgefahren ist, hast Du gute Chancen, wieder zum Freund Deines Hundes zu werden.

Ich denke, am einfachsten machst Du es Dir über Futter oder Spiel, wobei ich das erstere vorziehen würde.
Zu seiner Mahlzeit fütterst DU ihn. Setze Dich vor ihn. Er sollte ruhig richtig hungrig sein. Du nimmst die Schüssel in die Hand und fütterst ihn mit der Hand. Wirklich Bröckchen für Bröckchen.
Läßt er sich das Gefallen, streichelst ihn während er Dir das Bröckchen aus der Hand nimmt. Dabei zunächst nicht über den Kopf, (das mögen manche Hunde sowieso nicht) sondern am Hals oder an der Brust.

Das Anknurren solltest Du in jedem Fall mit einem scharfen "Pfui" (oder was Du halt sonst immer sagst, wenn er was nicht darf) quittieren. Laß ihn dann einige Minuten schmoren. Dann rufst Du ihn zu Dir. In Deiner geschlossenen (!) Faust ist ein ganz leckeres Bröckchen. Die Faust öffnet sich erst, wenn Du ihn streicheln durftest.

Viel Erfolg wünschen

Yvonne und Hexe



von Antonia(YCH) am 28. Juni 1999 17:40

: Mein Hund Bläcky kommt aus dem Tierheim,ist ein Labradormix 2Jahre alt
: und seit 7 Wochen bei uns.Seit 1 Woche Knurrt er mich an,wenn ich ihn
: streicheln will.Angefangen hat es damit,das er einen Nachbarn anbellte,
: worauf ich ihn an der Schnauze packte und zurechtwies(was ich vorher
: auch des öfteren tat).Seit dem läßt er sich nicht mehr von mir streicheln sondern Knurrt mich an(meine Lebensgefährtin jedoch nicht).
: Weder ignorieren noch Strafen brachten einen Erfolg.Anderen Männern
: gegenüber verhält er sich freundlich.
Hallo Heiko!
Vielleicht gibt es zwischen Dir und Deinem Hund ein Dominanzproblem. Darf er auf das Bett oder die Couch ? Kriegt er vor Dir sein Essen? Geht er vor Dir durch die Tür? Solche Sachen stärken ihn in seiner Position. Ich empfehle Dir das Buch "Was tun mit diesem Hund" von E. Aldington. Ist echt klasse. Bis dann, Antonia.
:

von mecki(YCH) am 29. Juni 1999 07:03

Hallo Heiko,

:...Ich empfehle Dir das Buch "Was tun mit diesem Hund" von E. Aldington. Ist echt klasse. Bis dann, Antonia.

mecki: Ja, dieses Buch habe ich auch gelesen. Kann es nur empfehlen, es hilft mir auch gerade wieder mal...

gruß mecki

von Rosi Schäfer(YCH) am 29. Juni 1999 23:11

: Seit 1 Woche Knurrt er mich an,wenn ich ihn streicheln will.:
Hi!
Beobachte mal den Hund genau, wenn er dieses Verhalten zeigt. Sind seine Ohren nach vorne oder nach hinten gestellt? Wie hält er seine Rute?
Ich lebe selber seit fast 9 Jahren mit einem verhaltensgestörten Hund, der mich auch oft angeknurrt hat und dies auch heute noch macht. Er hat in seiner Vergangenheit (die ersten 5 Jahre) miserabele Erfahrungen gemacht mit seinen Menschen. Er wäre fast als aggressiver Hund abgestempelt und eingeschläfert worden. Er ist aber "nur" eine Art Angstbeißer. Die Geschichte um ihn würde hier den Rahmen sprengen.
Fakt ist, daß die Körperhaltung Deines Hundes Dir sehr viel erzählen kann, besonders auch, wie Du den Ansatz gestalten mußt, um dieses zu verändern. (Meinen Hund habe ich z. B. anfangs so behandelt, als wäre es ein Dominanzproblem. Dabei hatte ich keinerlei Erfolg. Erst als ich durch die Körperhaltung bemerkt habe, daß er sich bedroht fühlte und die Reaktion eine Angsthaltung war, konnte ich uns beiden weiterhelfen.)
Meld´ Dich ruhig mal wieder, und beschreibe das Verhalten Deines Hundes genauer. Vielleicht kann ich Dir dann `n bischen weiterhelfen.
Aber, auf keinen Fall direkt aufgeben oder den Hund als "böse" einkategorisieren.
Tschau, und schöne Grüße an Bläcky!
Rosi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Parvovirose

    :Hallo Elli, : : kannst Du mir noch mehr über diese abgeschwächte Version von Parvo sagen. ...

  • Kartoffeln

    Hallo Reinhold, : das würde mich interessieren. Wo kann ich darüber mehr erfahren? Woher hast Du Dein ...

  • Maremmano-Rüde

    Hallo Stefan Ich habe mit unserem Tierarzt gesprochen wegen der Kastration. Er meinte absolut ...

  • Auf der Suche.

    Hi Michael, vielleicht wäre wirklich der Chessie etwas für euch. Aber eher eine Hündin? Ich lege dir ...

  • Welche Schadstoffe in Hill´s und Nutro?

    : Sollten die Hersteller von Fertigfutter also in Zukunft hier nicht umdenken und gewissenlos die ...

  • Agility is Fun, aber nicht mit Teletakt!

    : ... bedarf einer Konditionierung z. B. auf eine Handberührung ..., später auf Handberührung, und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren