MONOPOLY FÜR HUNDE :: Hundeerziehung + Soziales

MONOPOLY FÜR HUNDE

von BirgitSC(YCH) am 13. Juli 1999 12:22

Hallo Porcha!

Ich habe das alles mit einem Leckerli und -ganz wichig- aus einem Spiel heraus gemacht.
Zuerst habe ich den Hund spielerisch ganz verrückt auf das Leckerlie gemacht, indem ich es als eine Art Beute dargestellt habe, die immer wieder entkommt und sich versteckt. Ab und zu muß der Hund diese Beute selbverständlich bekommen. Aber bitte nur aus der Hand!(Es funktioniert auch mit einem Spielzeug.)
Irgendwann beobachtet der Hund nur noch die Hand mit dem Leckerli und folgt allen Bewegungen.
Wenn es soweit ist, ziehe ich die Hand öfter mal von vorne über den Kopf des Hundes nach oben und sage "Sitz!". Hat vorher alles gut geklappt, wird er sich sofort hinsetzten, weil er so am besten die Hand sehen kann. Wichtig ist, daß er dann sofort das Futter bekommt und das Spiel nahezu fließend weiter geht.
Klappt das mit dem Sitz, führe ich aus dieser Übung heraus meine Hand schnell zum Boden vor die Brust des Hundes (zwischen die Vorderbeine) und gebe das Platz-Kommando.
Erst wenn diese Übung fließend gelingt, ist der Hund motiviert genug, um daraus das Rollen zu lernen.
Dazu bewege ich das Leckerli vor dem Hund anfangend auf eine Seite (am besten die auf der er nicht liegt, sonst wird es zu kompliziert). Der Hund verfolgt mit dem Kopf das Futter. Dann führe ich die Hand allmählich hinter den Kopf des Hundes und er wird erste Anzeichen zeigen sich zu drehen. Dabei sage ich dann "Roll dich!". Bei einigen Hunden ist es so, daß sie sobald der die Kopfmitte erreicht ist. Den Kopf zu anderen Seite wenden. Man arbeitet dann am besten in kleinen Schritten und gibt dem Hund zwischendurch immer das Leckerli auf der richtigen Seite. Um schließlich zum ersten mal die gesamte Drehung zu vollführen, muß oft mit der freien Hand nachgeholfen werden. Ich schubse dann den Hund herum und ziehe das Leckerli schnell in die Richtung weg. Selbstverständlich freue ich mich dann wie verrückt und gebe dem Hund das Leckers.
Irgendwann macht er das dann von alleine. Wichtig ist, daß der letzte Schritt, das Schubsen, immer schnell gemacht wird. Das ist schon etwas schwer je nachdem wie groß der Hund ist. yawning smiley)
Ich habe das auch mal bei einem Dobermann-Schäfer-Mix gemacht!!

Ui, es ist ziemlich schwer Bewegungen zu erklären, ohne sie vormachen zu können. Ich habe aber versucht mein Bestes zu geben! yawning smiley)
Falls Dir dennoch etwas unklar ist, kannst Du gerne nachfragen!!

Liebe Grüße und eine gute Armmuskulatur;-)!

Birgit


von Yvonne & Hexe(YCH) am 13. Juli 1999 14:34

Hallo Porcha, hallo Birgit!

Ich habe dieses Kunststück mit der Hexe genauso eingeübt. Es funktioniert. Und vor allem, es ist eines der leichteren!

Da im Moment Badesaison ist, habe ich Hexe beigebracht, alle ihre Bälle (3 oder 4 verschiedene) aufzusammeln, ins Wasser zu schmeißen und hinterher wieder rauszuholen. Bei einem muß sie dann auch tauchen. Es macht tierisch Spaß, wenn nur noch der Ball im Wasser ist. Durch die Lichtbrechung verfehlt sie ihn beim ersten Versuch fast immer und buddelt dann vor lauter Wut das Wasser aus der Wanne.

Aber im Ernst:
Man kann den Hunden auch sehr leicht Kriechen beibringen, ich weiß allerdings nicht, ob das für einen Hund mit Knochenproblemen so empfehlenswert ist.
Lustig ist auch die Verbeugung.

Kennt Ihr das "Hütchenspiel"? Dazu braucht man 3 Becher, die mit der Öffnung nach unten stehen. In einen kommt ein Leckerli oder Spielzeug. Das wird dem Hund gezeigt, unter welchem das versteckt ist. Dann werden die Plätze der 3 Becher vertauscht und hinterher muß der Hund den Becher finden, unter dem das Leckerli versteckt ist.

Ich habe auch schon versucht, Hexe das Blumengießen mit der Gießkanne beizubringen (kam mal bei "Kommissar Rex"winking smiley, aber Hexe hält nicht viel von Gießkannen. Wenn man die falsch packt, wird man ja naß. :-)))

Bin auch immer offen für neue Beschäftigungen mit dem Hund.

Liebe Grüße

Yvonne und Zirkus-Hexe

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hochwertiges Futter ohne Menadion

    Liebe Judith, darf ich mir auch bei Dir die Frage erlauben: A u s s c h l i e ß l i c h Trofu und ...

  • Chihuahuasuche

    hallo antje ueber einen der hunde kann ich was mitteilen - wuerde aber zuvor gerne wissen, wer das ...

  • Blähungen

    : Hallo, : ich habe eine Jack Russell Hündin (10 Monate)die nach jedem Verzehr von Feuchtfutter ...

  • Welpenkauf

    Hallo Jaqueline, Ich denke doch, dass Du eine Ausnahme bist. Es gibt, wie Du schreibst, leider noch ...

  • Zuviel für einen Tag?

    Hi! Kommt wahrscheinlich auch darauf an, wie du UO gehst und wie lange (meine Hündin ist bei den ...

  • Zuhause impfen?

    : Hallo das Tierarztproblem hatte meine Amy damals auch, ich bin dann (nach Absprache mit TA) beim ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren