Blinder Hund - was tun? :: Hundeerziehung + Soziales

Blinder Hund - was tun?

von Sonja und Benny(YCH) am 18. Februar 2002 09:44

Hallo,

in meiner Verwandtschaft gibts einen blinden Hund. (Pudel). Der Arme findet sich zwar relativ gut im Haus zurecht, aber sollten mal Möbel verstellt sein oder ähnliches, dann läuft er immer dagegen.

Ich hab mir überlegt, wie man ihn helfen kann.

Gibt's den sowas wie einen "Blindenstock" für einen Hund. Vielleicht mit Tönen (wie bei der Fledermaus) die ihm Anzeigen wo er ist, oder so.

Ich weiss das klingt blöd, aber der Hund ist sonst gesund und es ist traurig ihn so zu sehen.

Sonja und Benny

von Malaika(YCH) am 18. Februar 2002 11:50

Hallo Sonja -
ich weiss, dass es da schon bestimmt einige Beiträge zum blinden Hund gab- kuck doch mal im Archiv nach oder frag bei einigen Hundeschulen an- ich habe bei der Sendung "Tierisch-Tierisch" davon gehört, dass es Hundeschulen gibt die einem eine Ausbildung mit einem blinden Hund ermöglichen !! Vielleicht bekommst du da mehr Hilfe.Frag doch mal bei Tierisch-Tierisch nach ...www.mdr.de/tierisch-tierisch
Gruß Malaika

von ClaudiaII(YCH) am 18. Februar 2002 12:13

Hallo,

wende Dich doch vielleicht mal an das Forum in www.blinde-hunde.de, hier wird Dir der ein oder andere direkt auch betroffene bestimmt besser weiterhelfen können.

Grüße
ClaudiaII

von Wiebke(YCH) am 18. Februar 2002 18:32

:findet sich zwar relativ gut im Haus zurecht,
siehst Du!?

: aber sollten mal Möbel verstellt sein oder ähnliches, dann läuft er immer dagegen.
Möglichst nichts Umstellen!!!!!!!
Unter Tierärzten spricht man vom Phänomen der 'Urlaubsblindheit': erst im Urlaub, in fremder Umgebung, fällt dem Besitzer auf, dass sein Hund blind ist - und der ist es dann oft schon seit Jahren!


: Ich hab mir überlegt, wie man ihn helfen kann.
Möbelstücke im unteren Bereich mit einem bestimmten Duft bestreichen.
Z.B. mit Polsterwand und Hund darauf zu führen ihn lehren, dass der Geruch heist: dort ist was, pass auf! Belohnen, wenn er rechtzeitig abwendet oder stoppt!

Jedes veränderte Möbelstück gleich damit imprägnieren - bis der Geruch verdampft ist, hat er es vermutlich schon gelernt, wo das jetzt steht.

Wenn es irgendwelche Grenzen zu beachten gibt: ebenfalls - einen anderen - Duft dort hingeben (auf Schnur über Boden - sonst wird der Geruch durch die Schuhe überall hin verschmiert). Den Hund lehren, das Stehenbleiben/Abwenden/Warten (was man da eben haben möchte) vor diesem Duft belohnt wird!

Helfen diese Ideen schon mal?

P.S. muss nicht so deutlich sein, dass man das als Mensch bis in Stehhöhe riecht - das wäre für Hundenasen das Äquivalent von 'Brüll nicht so mit mir...!'

Noch viele schöne Jahre dem Pudel wünscht

Wiebke

www.hunde-erziehung.at


: Ich weiss das klingt blöd, aber der Hund ist sonst gesund und es ist traurig ihn so zu sehen.
Klingt nicht blöd, aber Vorsicht! Nicht bedauern, bitte, sonst lernt er mit Unsicherheit Aufmerksamkeit zu heischen!!
Lieber Loben und Belohnen für rasche, sichere Bewegungen!!!
Das können blinde Hunde durchaus und er vermutlich auch - sonst blieben nicht so viele Blindheiten beim Hund über Jahre unerkannt!!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Apportieren- Vorsitz und dann?

    Hi Gundi, : : Mit einem Apportierholz 'Spiele' zu machen, kann ich mir ehrlich gesagt bei meinen ...

  • Hundeflocken

    Hallo Miriam, fütterst du ausschließlich Marengo Country mit Leynes oder fütterst du noch ein ...

  • Collie oder Golden?

    Hi Elle Hm der Langhaar Collie voraus gesetzt er kommt aus einer Zucht die Classic Collies /Amerikaner ...

  • Urlaub am Meer mit Problemhund

    Scotty scheint das Meer wirklich zu mögen .....

  • Ca/Ph. bei Solid Gold MM

    Hi Tanja, das Datum ist das Abfülldatum. Und das Futter wird nicht vakuumverpackt. Das Futter wird ...

  • leishmaniose

    Hallo Sumaraw, ich habe einen leishmaniose- positiven Hund aus Spanien aufgenommen. Die Hunde sind ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren