Vorauslaufen/Zurückbleiben/Wegrennen :: Hundeerziehung + Soziales

Vorauslaufen/Zurückbleiben/Wegrennen

von Angi(YCH) am 17. Juli 2002 16:57

Hi Yna

: Wenn er laut anfängt zu beten, ja das würde mich auch etwas nervös machen, vor allem wenn ich den Zahnarzt nicht kenne.

*brüll-vor-lachen*
Ich stell mir die Situation grad vor...

Ein menschliches Beschwichtigungsverhalten:
Man sitzt in einer U-Bahn. Die Leute vermeiden den Blickkontakt. Schauen
demonstrativ aus dem Fenster, obwohls nix zu sehen gibt...

Gruß

Angi

PS: Laß dir die Maden schmecken yawning smiley)


von Pat(YCH) am 17. Juli 2002 17:06

hei
nein,das spielchen kommst du o kommst du nicht,dazu gehört durchaus schauen halten etc.
legen wir zugrunde,panik,wenn du in die and.richtung gehst.als sie weglief,hat sie dich da noch gesehen?
weisst du,zu "schnell" fallen mir ausser panik auch noch worte wie zielstrebig etc ein.
gruss pat

von Yara(YCH) am 17. Juli 2002 17:26

Hallo Gaby ,
ich hatte ein ähnliches Problem und mir hat da ein Seminar von der Wolfacademy sehr geholfen.
Ich habe mit meinem Hund dort Wikima gemacht - eine tolle Sache.Ich lernte in meinen Hund hineinzuschauen- wenn sich das auch verrückt anhört.Doch nach genau 2 Monaten sind mein Hund und ich echt zufrieden und es hat sich viel geändert.
Vielleicht nimmst du da mal Kontakt auf. www.wolfacademy.com
Grüße
Yara

von Gaby(YCH) am 17. Juli 2002 18:50

Alsoooo, ich danke Euch Allen.
Es war super hilfreich die ganze Diskussion zu führen, da kriegt man schon ziemlich viele Ideen.

Ich bin heute raus in den Regen und habe gedacht - na wo gehst Du denn mit ihr hin. Sie hat mich angeschaut, als wolle sie sagen: Aber nicht zu lange - mir ist schon jetzt kalt.
Und mir kam die Idee: so, Fräulein, wir üben das jetzt. Also an die Schleppleine - die sieht jetzt vielleicht aus, igitt ;-) und den Weg von gestern noch mal. Ich habe einfach alles nochmal versucht zu rekonstruieren und - warte Freundchen ;-) - Du marschierst mit, und wenn es noch so regnet.
Ich glaube, sie war sehr verdutzt und hat es genau geschnallt, was wir machen. Sie war sehr brav am Anfang, aber nach eine halben Stunde gottseidank war sie dann doch im alten Trott. Ich habe sie gerufen und wie einen Fisch an der Angel herangezogen. Böckchen an der Angel.

Da ist mir aufgefallen, dass es wirklich dass "Komm" ist, was nicht so gut klappt. Und nix mit Angst oder so. Nee, sie KANN oder will es nicht. Oder hats verlernt, was weiß ich. Ohjeh!

Naja, ist doch gut, wenn man mal wen fragt, gelle?

An allem anderen arbeiten wir auch noch - ich schau mich nach nem Trainer um.

Meine Maus läuft mir jedenfalls nicht noch mal über die Straße allein nach Hause. Das ist mal sicher.

Danke nochmal, ich werde berichten, was aus uns wird. Jedenfalls waren wir pitschenass nach 1 1/1 Stunden üben draussen. Buääärgs. Die Schleppleine wird wohl erst mal unser täglich Helferlein sein.

lg
Gaby

von Pat(YCH) am 17. Juli 2002 19:56

liebe uschi
nett dich wieder mal zu sprechen.ich will dir niciht dreinreden-aber ein hund,dem man den schädel eingeschlagen hat,der merh prügel als fressen an der kette erhielt,und nach einem jahr völlig angstfrei u normal ist,ist für mich nach etlichen erfahrungen mit diesen tieren
keiner,dessen 180° wendung man auf sich buchen kann,sondern einer,der warum auch immer das so wegsteckt.nat. nicht ganz von alleine,aber doch anders als einer,der solche prozedur zwar wegsteckt,aber nie wieder ein völlig normaler hund wird.
weisst du was ich sagen will?
gruss pat

von gabi(YCH) am 17. Juli 2002 20:32

aber welchen Grundgehorsam den? Wenn der Hun dim Platz liegt hat er da zu bleiben.wie hast du das deine beigebracht als sie noch angst hatte??? solange Du Deinen Hund nicht im Griff,soll man das Tier nur im griff haben darf er nebenbei auch die angst verlieren???? hast muss er an der Leine bleiben. Uo ist nicht ihr Ding, wi eglaubst Du eigentlich das Du den Gehorsam erreichst?auf welchen weg hast du es denn erreicht,erkläre es bitte, Durchs Ballispielen? Suche Dir eine gute hUndeschule und beginne endlich eine korrekte Ausbidung mitDeinem Hund.
woher weist du das es meinen hund besser oder schlechter ging,kennst du sie.ich habe meine hausaufgaben gemacht,will heißen das ich auf über viele wege tausend tips geschaft habe,daß meine heute keine angst mehr hat.sie macht agiliti,suchspiele und aportiert für ihr leben gern.es kommt immer darauf an wovor ein hund angst hat,erst muss die angst weg sein und und zuviel hunger darf darf der hund auch nicht haben.dann kann man erst richtig die grundausbidung richtig lernen.oder soll der hund grundausbildung trotz angst lernen?grausam.aber das geht natürlich auch.der hund macht es aus angst weil er zusätlich noch mehr angst vor den folgen hat.das kannst du nicht gemein haben.wesensschwach war nur ironisch gemeint,weil ich es in andere mails ein paar mal gelesen habe,es gibt keine wesensschwache lebewesen.was deinem hund passiert ist ist grausamm und wenn du es geschaft hast das sie dir vertraut und bei gefahr zu dir kommt,super.meine hat vertrauen zu mir und kommt sooofort zu mir.aber du klingst sehr zünisch greifst an und machst unterstellungen.du bist sehr wütend,wir können nichts dafür was deiner kleinen passiert ist
gaby hat es die auch geschrieben,sie empfand dich unfreundlich so wie es aus einer antwort an dich vernommen habe.denk mal darüber nach.ja ich bin ein moralapostel,weil ich an das gute in jeden menschen und tiere glaube,alles gute gabi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was Vetmeds so lernen

    Hallo Anna! : es ist müßig weiter darüber zu diskutieren. ****das stimmt, ich höre auch gleich auf, ...

  • Winsseln, winsseln.

    Hallöchen Jörg, noch träumen wir nicht.... aber gleich. Ich denke mir auch, daß Rasti demnächst auch ...

  • Click-Training

    Konrad Lüneborg schreibt: Vor einiger Zeit habe ich das Click- Training als eine ...

  • Wie einen übergewichtigen Hund ernähren?

    Hallo Christa, dank für Deine Antwort, genau das meinte ich, mit "Hau- Ruck- Methode" die ist für den ...

  • zahnspange leila

    Hallo! Prinzipiell vertrete ich Eure Meinung, weil auch ich mich wegen schiefer Zähne niemals von ...

  • Für LILLI

    Hallo, Danke für Eure lieben Worte. Stefanie

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren