Angriff von Schäferhund :: Hundeerziehung + Soziales

Angriff von Schäferhund

von Elke Rücker(YCH) am 30. März 2002 16:36


mir zittern immer noch die Hände! Gerade vor einer halben Stunde bin ich mit meinem Sohn und meinem 4 Jahre alten Briardrüden eine Nachmittagsunde gegangen. In unserer nachbarschaft befindet sich ein Schäferhundeübungsplatz. An diesem angelangt, schoß ein großer Rüde auf uns drei zu. Da ich solch ein Verhalten noch nie erlebt habe, stellte ich mich Instinktiv vor meinen Sohn und meinen Hund. Ich habe mich groß gemacht und habe ihn angeschrien..... da rief die Besitzerin _ aus dem Übungsplatz heraus- "der macht nichts"! Da war er auch schon um mich herum bei meinem Hund und griff sofort an. Mein Hund versuchte sich zu wehren (er ist zum Glück sehr groß und hat mächtig viel Haar). Er wollte keinen Kampf und versuchte sich aus dem Kreis des Angreifers zu machen, aber keine Chance der Schäferhund biss immer wieder zu. Die Besitzerin schrie nur "Aus"! traute sich aber nicht einzugreifen. Da griff ich beherzt zu und hielt den Schäfer am Nacken fest. Erst da kam die Frau und leinte ihn an. Der Hund tobte weiter an der Leine. Sie meinte "das hat er noch nie gemacht"! Hah? das sah ganz und garnicht so aus. Mein Ramses winselte und hielt die Pfote hoch. Er humpelt stark ich kann aber äußerlich nichts finden. Kann er sich vieleicht vertreten haben?
In miener Aufregung denke ich nun " da erziehst Du deinen Hund auf Verträglichkeit und sowas kommt dabei heraus". Was mache ich denn nun in solch einem Fall? Wie kann ich mich und meine "Familie" davor schützen?

Bestürzte Grüße
Elke Rücker

von (YCH) am 30. März 2002 17:06

Hallo!

Mein Ramses winselte und hielt die Pfote hoch. Er humpelt stark ich kann aber äußerlich nichts finden. Kann er sich vieleicht vertreten haben?

Bestimmt. Geht bei so großen Hunden schnell. Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen, wenn es nicht besser wird. Du hast Dir doch hoffentlich die Adresse der Dame geben lassen?

: In miener Aufregung denke ich nun " da erziehst Du deinen Hund auf Verträglichkeit und sowas kommt dabei heraus". Was mache ich denn nun in solch einem Fall? Wie kann ich mich und meine "Familie" davor schützen?

Nicht viel mehr als Du getan hast. Ich bin ja auch so blöd und stelle mich vor meine Hunde. Auf jeden Fall würde ich die Dame anzeigen, damit wenigstens die lernt, ihren Hund bei sich zu behalten. Gegen die anderen Tips, Pfefferspray, Elektroschocker und so habe ich eine große Abneigung und würde so etwas auch nicht einsetzen. Andererseits, wenn ich ein Kind dabei hätte, würde ich wahrscheinlich sogar zu solchen Mitteln greifen. Mensch geht über Hund.

Viele Grüße von karin!

von Elke Rücker(YCH) am 30. März 2002 17:45

: Hallo!
:
: :
: Bestimmt. Geht bei so großen Hunden schnell. Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen, wenn es nicht besser wird. Du hast Dir doch hoffentlich die Adresse der Dame geben lassen?

Nein, natürlich nicht (blöd von mir). War so erregt, daß ich selbige gern geprügelt hätte)
:
: :
: Nicht viel mehr als Du getan hast. Ich bin ja auch so blöd und stelle mich vor meine Hunde.
Macht man automatisch

. Gegen die anderen Tips, Pfefferspray, Elektroschocker und so habe ich eine große Abneigung und würde so etwas auch nicht einsetzen. Andererseits, wenn ich ein Kind dabei hätte, würde ich wahrscheinlich sogar zu solchen Mitteln greifen. Mensch geht über Hund.
:
Habe jetzt reine Rachegedanken! In meinem Geiste bin ich wie Rambo bis an die Zähne bewaffnet. Aber, ich denke wie Du. Werde solche Waffen nicht einsetzen. handle nächstes mal (falls es dazu kommt) wie mein erster Impuls es mir sagte und stürze mich gleich mit Gebrüll auf den Aggessor.
: Viele Grüße von Elke die immer noch bibbert

von Anke(YCH) am 30. März 2002 18:02


: : Bestimmt. Geht bei so großen Hunden schnell. Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen, wenn es nicht besser wird. Du hast Dir doch hoffentlich die Adresse der Dame geben lassen?


Hallo Elke,

frag doch bei dem Verein nach, neben dessen Gelände das Ganze passiert ist. Die müssen doch die Adresse der Frau haben, wenn sie dort Mitglied ist. Kannst ja sagen, dass sich dein Hund verletzt hat, dabei, und es um die Kosten geht.

Viel Glück
Anke

von Thomas(YCH) am 30. März 2002 19:26


: Habe jetzt reine Rachegedanken!

beim lesen der postings wundert man sich nicht mehr, warum wir in
D solche "scharfe" hundeverordnungen haben und sogar damit rechnen
müssen, dass sie in zukunft noch schärfer werden.....

wie sollen sich nicht-hundehalter und hundhalter vernünftig arrangieren,
wenn das noch nicht einmal hundehalter untereinander schaffen.

ob "rache" oder "zorn" der richtige ansatz ist, scheint mir arg
zweifelhaft...

ich erinnere mich da... ein zitat.... (wer war das noch?)... der da
sagte "der grösste feind eines hundhalters ist ein anderer hundehalter"

T.

von andreas(YCH) am 30. März 2002 19:45

Liebe Elke,

früher sind die Herrschaften dort doch immer nur an kurzer Leine unterwegs geewesen und haben fluchtartig das Feld in die andere Richtung verlassen, wenn man auf ein paar Hundert Meter an ihre Supersportler herankam.

: mir zittern immer noch die Hände!

Und, nun besser?

Ich habe mich groß gemacht und habe ihn angeschrien..... Da griff ich beherzt zu und hielt den Schäfer am Nacken fest.

Bist ´ne Heldin! ;-)

Der Hund tobte weiter an der Leine. Sie meinte "das hat er noch nie gemacht"!

... was bestimmt gelogen ist...

Mein Ramses winselte und hielt die Pfote hoch. Er humpelt stark ich kann aber äußerlich nichts finden. Kann er sich vieleicht vertreten haben?

Ja, gut möglich, passiert unserem Großen auch bisweilen mal.

Was mache ich denn nun in solch einem Fall?

Hast Du doch gut gelöst. Um wenigstens einen Trost zu lassen: wenn er Deinen Ramses wirklich ernsthaft hätte verletzen wollen, dann hätte er das getan. Mit Spray und Schockern kommst Du nicht viel weiter, das erwischt in dem Getümmel durchaus auch Deinen Ramses. Wenn er nochmal an Ramses dranhängt: Hinterbeine über Kreuz ergreifen, kurz nach vorne reinstauchen und dann umdrehen. Wegziehen kann böse Rißwunden geben, wenn ein Zahn hängenbleibt.

Viele Grüße aus dem Exil,

andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wegerecht - Kind oder Hund?

    Hallo, ich schätze mal, du hast nichts, aber auch nichts verstanden, worum es beim clickern geht. Ich ...

  • Nette Einladungen

    Huhu Heidi! Kenn ich, kenn ich! Meine Mutter kann Hunde nicht ausstehen und für Sie war es ...

  • Wie knautschen abgewöhnen?

    Und was ich vergessen hatte - meine Hündin hat das von Anfang an von sich aus so gut wie komplett ...

  • Culture Clash und Clicker

    Ich hätte eine andere Frage zur Hundepfeiffe: Schmerzt einen Hund nicht der Ton von einer ...

  • Tierpension Pfötchenhotel

    Hallo! Also wenn ich richtig liege, habe ich über das Pfötchenhotel einen Bericht im Fernsehn gesehen. ...

  • Bei dominatem Hund härtere Hand?

    hallo, anja. wir haben auch so einen kandidaten zuhause, den wir mit fast einem jahr bekommen haben, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren