Aggressives Verhalten :: Hundeerziehung + Soziales

Aggressives Verhalten

von Wiebke(YCH) am 12. September 1999 17:03

Hallo.

Meine 10 Jahre alte Mischlingshündin, die ich aus dem Tierheim habe (seit sie etwa 1 Jahr alt ist)
und die offensichtlich schlechte Erfahrungen gemacht hat, hat von Anfang an aggressives Verhalten gegenüber
ihr fremden Personen gezeigt. Je älter sie wird, desto mehr nimmt dieses
Verhalten zu. (Vor allem in der Wohnung, selten im Freien).

Meine Frage lautet: wie kann ich unterscheiden, ob es sich bei ihr um einen Angstbeißer handelt
oder um einen Hund, der sich nicht unterordnen kann?
Ihr Verhalten läßt sich für mich auch schwer deuten: so passiert es häufig, daß sie Personen, die sie kennt, erst
freundlich begrüßt und sie dann plötzlich anknurrt und nach ihnen schnappt (sie beißt nie fest zu).
Gelegentlich läßt sie sich von anderen streicheln, beginnt dann aber warnend zu knurren, nachdem sie mir mehrmals in die Augen geschaut hat,
als würde sie einen Befehl vom mir erwarten.
Komischerweise kann es auch vorkommen- wenn auch sehr selten- dass sie einen ihr Fremden in der Wohnung begruesst "wie einen alten Bekannten".
Sie laesst sich dann auch freiwillig streicheln, ist dabei jedoch nicht entspannt, sondern aufgeregt.

Zeichen von Angst wie ein eingekniffener Schwanz oder ähnliches zeigt sie nicht, wenn sie aggressiv ist, allerdings versucht sie,
anderen Personen aus dem Wege zu gehen, sich vor ihnen zu verstecken (um sie dann aus dem Versteck heraus anzugreifen). Früher sprang sie auch manchmal auf meinen Arm, wenn sich Fremde näherten.
Gegen mich selbst ist sie bisher noch nicht aggressiv gewesen (läßt sich gerne streicheln, bürsten etc...)
Vielleicht kann mit jemand einen Tip geben, wie dieses Verhalten zu deuten ist und was ich dagegen tun kann.

MfG

Wiebke

von Amelie(YCH) am 13. September 1999 09:30

Haloo, Wiebke !
Ich denke, daß die schlechten Erfahrungen aus dem Tierheim bei Deiner
Hündin , nachdem Du sie ja schon 9 Jahre hast, nicht mehr eine soooo bedeutende Rolle spielen. Ich glaube eher, daß sich bestimmte Verhaltensweisen von ihr jetzt im Alter verstärkter zeigen und Dir dadurch mehr auffallen (so ein bißchen "je oller, je doller"winking smiley. Wenn Sie schon immer etwas mißtrauisch war, versucht sie natürlich gerade jetzt im Alter besonders, ihr Rudel (also Dich und sich ?) zu schützen. Gerade für einen älteren Hund ist das Zuhause besonders wichtig und sie empfindet jeden Besucher als potentielle Bedrohung für ihr "Nest". Wenn Du sagst, daß sie sich z.T. verkriecht, wenn Besuch kommt, würde ich so aus der Entfernung auf Unsicherheit/Angst und nicht auf Dominanz tippen. Mein 9-Mon. Caesar verkriecht sich z.B. immer, wenn Kinder zu Besuch kommen, weil er eigentlich panische Angst vor ihnen hat. Wenn jetzt ein Kind einfach auf ihn los gehen würde, würde er schnappen. Wir lassen ihn dann immer erstmal von seinem Versteck aus die Situation beobachten, wenn er mag, kommt er dann von selber oder wir probieren es mit einem Spielzeug zur Ablenkung. Wenn sie wirklich agressiv wäre, würde sie wahrscheinlich auch beißen und nicht nur Droh-Schnappen. Daß sie Dich vorher ansieht zeigt, daß sie in der Situation unsicher ist und von Dir einen Kommentar erwartet (Z.B. beruhigen, oder "Nein" oder "so ist's brav" wenn sie ruhig bleibt - oder was auch immer Du in solchen Fällen sagst). Wenn Du in ihren Augen nicht genug reagierst, beurteilt sie die Situation nach ihrer Meinung - also als Bedrohung - und warnt durch Schnappen. Ich habe z.B. zunächst den Fehler gemacht, Caesar's Agression gegen Kinder als Dominanz zu sehen und habe ihn energisch angeschimpft. Er schmiß sich dann mir zu Füßen und trotzdem ist er nächstes mal wieder gegen die Kinder gegangen. Inzwischen habe ich's mit einer Mischung aus "Nein" (bei der Situation) und Beruhigen (vorneweg) sehr viel weiter gebracht.
Liebe Grüße, Amelie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • L-Carnitin im Hundefutter?

    Hallo Porcha, : : Wie heißt das Präparat und wieviel kostet es? Es heisst ganz simpel: Carnitin- ...

  • Berger de Picard

    Der Begriff nicht für Zwingerhaltung geeignet ist gedacht auf reine Zwingerhaltung, so mit Stundenweise ...

  • Halti

    : : Soll das heißen du unterstützt Jagdverhalten (und nichts anderes ist dies doch) bei deinen ...

  • Was Vetmeds so lernen

    Hallo! Wie schon richtig erwähnt, gibt es weitaus mehr als das in der Uni. Geh doch mal ins Institut ...

  • Hund weggeben, wann sinnvoll?

    : Hund sind keine Autos, die man mal eben tunen kann, wenn sie nicht passen. Sag mir mal eines: ...

  • Der Mensch denkt.

    Danke Julia, und ich drücke Dir die Daumen, daß die schwerste Zeit schon hinter Dir liegt.

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren