Erstes Jahr nur an der Leine ! :: Hundeerziehung + Soziales

Erstes Jahr nur an der Leine !

von Tom & Gero(YCH) am 17. August 2002 09:45

Hallo Hundefreunde,

habe gestern von einem Dobi-Besitzer gehört der seinen Hund seit Welpenalter an der leine hat und allen Hunden und Menschen aus dem Weg geht.
Der Hund ist mittlerweile knapp 1 Jahr alt und war noch nie ohne Leine.

Als Begründung dafür sagte der Besitzer daß ihm auf dem Hundeplatz (kenne den Verien nicht, habe aber eine Vermutung) gesagt worden ist daß er den Hund bis zum Alter von 1 Jahr nicht von der Leine lassen dürfe, weil dieser mit seiner Umwelt nicht klarkommen würde und er dadurch leinenführig wird.
Nun ist er bald ein Jahr alt und könnte theoretisch von der Leine, aber nun traut sich der Besitzer nicht ihn loszumachen weil er ja abhauen könnte. Es ist ein zimlich kräftiger großrahmiger Dobermannrüde, und ich glaube duch diese Bedingungen hat er jetzt wirklich einen Knaks weg.

Das kann doch alles nicht war sein !!! Sowas ist doch schlichtweg Tierquälerei ! Wer propagiert denn solche Erziehungsmethoden ?
Was sagt ihr dazu ?

Viele Grüße,

Tom

(dem armen Hund wurde schlichtweg seine Kindheit/Jugend versaut)

von Susanne(YCH) am 17. August 2002 09:54


: Hallo Tom
::::: Das kann doch alles nicht war sein !!! Sowas ist doch schlichtweg Tierquälerei ! Wer propagiert denn solche Erziehungsmethoden ?
: Was sagt ihr dazu ?:::::::


Dummheit stirbt nicht aus!
Was ich schlimm finde ist, dass der Mann wahrscheinlich das allerbeste wollte und falsch beraten wurde.
Ich krieg inzwischen schon komische Gefühle wenn ich irgendwo lese: wende dich an einen Hundeverein, da gibt es kompetente Trainer! haha
Wenn man die bundesweit 10 guten dann zufällig trifft

Gruß von Susanne
:
: Viele Grüße,
:
: Tom
:
: (dem armen Hund wurde schlichtweg seine Kindheit/Jugend versaut)
:

von Tanja(YCH) am 17. August 2002 10:01

Hi Tom,
:
mein damaliger Vermieter früher, der hat mich mal mit großen Augen angeschaut, als ich mit meinem Welpen raus bin.
Er fragte mich, ob ich den Hund tatsächlich ohne Leine laufen lasse.

Dann hat er mir erklärt, daß ich doch wissen müßte, daß man einen Hund bis 1 Jahr nur an der Leine läßt.

Der Mann war unser damaliger Vorstand vom Hundeplatz, hat ca. 40 Jahre Riesenschnauzer gezüchtet und das mit allen seinen Hunden so gehalten.
Auch als er damals wieder einen Welpen bekam.
:
Naja, ich kann dir nicht sagen, wie oft ich damals seinen Hund suchen gegangen bin und wieder eingefangen habe, nachdem sein Jahr "Leinenpflicht" um war *g*.

Viele Grüße
Tanja


von Cindy(YCH) am 17. August 2002 10:33

Hallo Tom,

: Das kann doch alles nicht war sein !!! Sowas ist doch schlichtweg Tierquälerei ! Wer propagiert denn solche Erziehungsmethoden ?
: Was sagt ihr dazu ?
:

Was ich dazu sage? Vermutlich das gleiche wie Du.
Habe erst vor kurzem wieder so ein "nettes" Beispiel erlebt, wie sich diese altertümlichen Vorstellungen aufrechterhalten. Diesmal zum Thema Leinenruck. Wir haben in der Welpenstunde versucht, den Leuten zu erklären, wie man einem Welpen das Ziehen abgewöhnt. In der Woche drauf komme ich gerade noch dazu, wie ein älterer Ausbilder einem der Leute demonstriert, wie man das "richtig" macht. Der Hund war etwa 4 Monate alt. Und der Ausbilder ruckte nicht mehr an der Leine, der riss schon. Hundi flog im wahrsten Sinne des Wortes durch die Gegend. Dreimal darfst Du raten, wem der Hundebesitzer eher glaubte. Den zwei jungen Frauen aus der Welpengruppe, oder dem "gestandenen" Mann, der ja schon weit mehr "Erfahrung" vorweisen kann. Ich habe hinterher nochmal mit dem Hundehalter darüber geredet. Er will ja wirklich nur alles richtig machen, so dass sein Hund ein lieber, gut erzogener Hund wird. Und das ist es, was mich ank..... . Da wollen die Leute alles richtig machen, fragen nach, und dann erhalten sie solche Ratschläge. Einfach, weil die Leute, die sie fragen, auch keine Ahnung haben, von dem was sie tun.

Gruss Cindy

von Tom & Gero(YCH) am 17. August 2002 10:10

Hallo Tanja,

vorallem hat der Hund dann nie gelernt wie man sich ohne Leine benimmt und wie weit er weglaufen darf, und damit erfahren diese Leute auch noch eine Bestätigung ihres handelns ! Ist doch unglaublich !?
Da fällt mir grade noch eine Geschichte ein:
Ein Schäferhundverein mit Platz neben dem Tierheim hat "Sitz" unter Ablenkung geübt - alle Hunde setzten sich in einen Kreis, eine Katze wurde aus dem Tierheim geholt und in den Kreis geworfen...

Ich stand ca. 50m weg. Sowas kann doch nicht sein !?

Viele grüße,

Tom

(ich vermute es war auch in diesem Fall dieser Verein)

von Brigitte+Familie(YCH) am 17. August 2002 10:44

Hallo Gero ...

: Der Hund ist mittlerweile knapp 1 Jahr alt und war noch nie ohne Leine.

das kommt natürlich auf die Leine an ...

: Als Begründung dafür sagte der Besitzer daß ihm auf dem Hundeplatz (kenne den Verien nicht, habe aber eine Vermutung) gesagt worden ist daß er den Hund bis zum Alter von 1 Jahr nicht von der Leine lassen dürfe, weil dieser mit seiner Umwelt nicht klarkommen würde und er dadurch leinenführig wird.

... Günther Bloch (und der ist in meinen Augen wirklich kompetent) propagiert die Erziehung an der langen Leine (auch Schleppleine) bis zum Alter von einem Jahr. Ohne wäre eine konsequente Welpenerziehung und Bindung nicht möglich. Wenn man das durchzieht, hat man den Hund so auf sich bezogen, dass er den Rest des Lebens ohne Leine auskommt. Ist im Prinzip wie in der Kindererziehung. Sinnvolle (!!!!) Grenzen setzen ... dann wird die Freiheit später nicht ausgenutzt.

: Nun ist er bald ein Jahr alt und könnte theoretisch von der Leine, aber nun traut sich der Besitzer nicht ihn loszumachen weil er ja abhauen könnte.

Probieren geht über studieren ... hat er keine Möglichkeit, seinen Hund auf einem überschaubaren, oder besser noch eingezäunten großen Gelände laufen zu lassen??? Das wäre doch ein Anfang.

: Das kann doch alles nicht war sein !!! Sowas ist doch schlichtweg Tierquälerei ! Wer propagiert denn solche Erziehungsmethoden ?

Siehe oben ... aber es kommt eben auch auf die Länge der Leine an !!!

: Was sagt ihr dazu ?

Hm ... beim Spazierengehen oder Wandern lasse ich meine Hunde IMMER an der Leine, innerorts sowieso. Nur zum Spielen werden sie nackich gemacht, Halsband wird natürlich auch ausgezogen wg. der Verletzungsgefahr. Meine Hunde haben keinen Knacks und sind genauso fröhlich wie andere auch ...

Grüßlies von
Brigitte, "Tierquälerin"

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.271.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren