Beißerei von der Seele schreiben"" :: Hundeerziehung + Soziales

Beißerei von der Seele schreiben""

von Nora(YCH) am 12. September 2002 19:31

Hi!

Naja, deine auf den Arm nehm Methode ist aber auch nicht ganz das richtige!!! Das muss ich schon sagen, denn dein Hund merkt natürlich, dass du Angst hast du vielleicht empfindet dein Hund die Situation gar nicht so schlimm???? Vor allem können Hunde auch hochspringen, und dann??? Also alles etwas merkwürdig.
Meine Tibet Terrier Hündin wurde schon öfters von Schäferhunden angegriffen, nur von schäferhunden!!!! Ich weiß nicht genau woran es liegt, auf jeden Fall waren es Schäferhunde von "äußerst merkwürdigen" Haltern. Zum Glück hat meine Hündin so langes Fell, so dass ihr nie was passiert ist, aber mir hat es trotzdem gereicht. Immer wenn nun ein Schäferhund auf mich zu kam, habe ich mich zwischen ihn und meiner Hündin gestellt (meine Hündin hatte keine Angst vor denen, nur ich) und habe dem Besitzer klar gesagt, dass ich seinem Hund die Schnauze zertrümmern werde, wenn er auch nur das Maul aufmacht. Das hat bisher geholfen und die Halter mit einem aggressiven Schäferhund machen nun immer einen Bogen um mich. Gut es war nur eine Drohung, aber ich würde es auch machen!!!!!

Viele Grüße
Nora

von Me & Bär(YCH) am 12. September 2002 19:44

: Hallo windeater,

was ich bei den Antworten aller anderen vermisse ist, dass keiner irgendwann mal geschrieben hat, dass man durchaus seinen eigenen Hund wenn dieser losgeht mal von dem anderen wegholen sollte - und zwar nicht dann, wenn die Situation schon so verfahren ist, dass nix mehr geht..

Ganz ehrlich, wenn meiner grundlos meinen würde einen anderen Hund attackieren zu müssen, dann würde er mal die ganze Härte meines "Gesetzes" zu spüren kriegen - mal eben Pöbeln ist ok, aber drauf Losbeißen gibt´s bei mir nicht und notfalls würde ich meinen Hund sehr schnell abgepflückt haben! Genauso wenig dulde ich es allerdings wenn ein fremder Hund meint den meinen Prügeln zu müssen.

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Sally(YCH) am 12. September 2002 20:06

Ich finde die unterschiedlichen Meinung interessant,aber ich glaube, daß niemand von uns sagen kann wie er in einer wirklich brenzlichen Situation reagiert.Ich selber habe zwei von der Größe völlig unterschiedliche Hunde und würde bei meinem alten kleinen Hund (14 J.) jederzeit eingreifen,wie ich es auch schon getan habe.Speedy wurde von einem Riesenschnauzer-Mix angegriffen,als wir eine Straße überqueren wollten und obwohl sich mein Hund unterworfen hat und die ganze Straße vollgepiselt hat und gewinselt hat, hat der andere Hund nicht abgelassen. Als ich eingeschritten bin wurde ich in den Unterarm gebissen(nur Prellungen)und habe mir beim Anheben die Schulter verhoben.Ich kann nur sagen, wäre ich nicht eingeschritten,so glaube ich,daß Speedy heute nicht 14 J. wäre.Ob der fremde Hund eine Verletzung durch mich erlitten hat oder nicht, ist und war mir egal.
Gruß
Sally mit Speedy & Fire

von Elke(YCH) am 12. September 2002 19:52

Richtig Me!
Windeater regt sich hier über den anderen Hundebesitzer auf statt sich mal zu überlegen warum ihr Hund so unangemessen reagiert hat und ob sie sich richtig verhalten hat.
Manche Leute können wohl wirklich nur mit dem Finger auf andere zeigen *kopfschüttel!!!!!!


von Martin(YCH) am 12. September 2002 20:16

Hi!

Ich würde jedoch meinen Hund, wenn zwei daherkommen, die ich nicht kenne, zu mir rufen und nicht hinlaufen lassen. Vor allem, wenn es zwei Hunde sind, du kannst nie wissen, wie die reagieren. Das nächste Mal einfach nicht so weit kommen lassen - und in seiner Wut/Verzweiflung greift man manchmal zu drastischen Maßnahmen - aber sein Hund war auch nicht der Auslöser ...

Mfg Martin

von Yna(YCH) am 12. September 2002 20:35

Tja, Paul, die Frage ist nur, dass du dann auch damit leben können musst, das du deinen körperlich unterlegenen Hund damit in eine noch misslichere Lage bringst als er ohnehin schon ist. Eingreifen ist ja völlig ok, aber bitte nicht so! Kaum ein Hund wird sich abregen und vorne loslasen wenn man hinten drauf schlägt und dem Hund Schmerzen zufügt.

Gruß,
Yna

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.363.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren