Das absolute NEIN.... :: Hundeerziehung + Soziales

Das absolute NEIN....

von Juliane mit Emmi(YCH) am 14. Oktober 1999 19:00

: Es ging darum wie man einem Hund das Abbruckkomando "NEIN" beibringen kann.
: Das Ziel ist natürlich, daß der Hund auf Hörzeichen "NEIN" eine Handlung unterbricht.
:
: Alles Klar?

Alles klar, nur dass man das "Nein" auch ohne Dose oder Kette beibringen kann.

Gruss, Juliane mit Emmi

von hanny(YCH) am 15. Oktober 1999 05:08

Hallo Heike,
ich wollte keine Anleitung zum Dosen werfen und auch keine Erziehungsanleitung haben !
Ich wollte nur mal wissen, wie das irgeneiner hinbekommt, ohne daß sein Hund ihn dabei sieht !
Offensichtlich ist das nicht möglich, es sei denn der Hund ist blind!
Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort!
Grüßle
Hanny &co:

:

von Kathi(YCH) am 15. Oktober 1999 06:05

Hallo Juliane,

: Alles klar, nur dass man das "Nein" auch ohne Dose oder Kette beibringen kann.

Natürlich. Das habe ich doch auch gar nicht bestritten!
Ich habe lediglich die Methode genannt/geschildert, die bei meinen Hunden zum Erfolg geführt hat.
Was nicht bedeutet, das diese Methode bei jedem anderen Hund funktioniert.
Es kommt dabei auch sehr auf den jeweiligen Hund an. Bei meinem Spitz hat von Anfang an ein drohendes "Naaaaa" ausgereicht.

Gruß
Kathi

von Yvonne & Hexe(YCH) am 15. Oktober 1999 07:09

Hallo Juliane,


: Alles klar, nur dass man das "Nein" auch ohne Dose oder Kette beibringen kann.

Hier kann ich das gleiche sagen, wie Kathi. Es kommt dabei sicher auf den Hund drauf an. Und mir (mit leiser Stimme) war die Kette echt lieber, als hätte ich mich vor Hexe als schreiende Furie aufbauen müssen, so wie es mir empfohlen wurde.
Es kommt sicher immer darauf an, wodurch sich der Hund am ehesten beeindrucken läßt. bei einem ist es ein strenges "naa", beim anderen kommt man auch mit der Büchse nicht weit.

Liebe Grüße

Yvonne und Hexe

von Juliane mit Emmi(YCH) am 15. Oktober 1999 07:20

Hallo Yvonne,
:
:
: : Alles klar, nur dass man das "Nein" auch ohne Dose oder Kette beibringen kann.
:
: Hier kann ich das gleiche sagen, wie Kathi. Es kommt dabei sicher auf den Hund drauf an. Und mir (mit leiser Stimme) war die Kette echt lieber, als hätte ich mich vor Hexe als schreiende Furie aufbauen müssen, so wie es mir empfohlen wurde.
: Es kommt sicher immer darauf an, wodurch sich der Hund am ehesten beeindrucken läßt. bei einem ist es ein strenges "naa", beim anderen kommt man auch mit der Büchse nicht weit.

Ich bin da anderer Meinung, ein "Nein" mit Dose oder Kette ist in meinen Augen kein absolutes Nein. Lies mal den Beitrag von Heike und Labs. Sie beschreibt sehr gut, wie man j e d e m Hund das absolute Nein, auch ohne Schreien beibringt.
Gruss, Juliane mit Emmi
: Liebe Grüße
:
: Yvonne und Hexe

von andreas(YCH) am 16. Oktober 1999 11:54

Hallo Kathi,
:
: Wenn mein Hund losdüst sage ich nicht "NEIN" sondern "KOMM HER".

Verstehe ich nicht. Wenn mein losdüst, dann weil er gerade irgendetwas anderes tun will was ihm richtig Spass macht. Wenn ich dies nicht wünsche, weil der Hund beispielsweise nicht jagen soll, dann stoppe ich ihn mit "nein". ANSCHLIESSEND rufe ich ihn zurück, mit "komm" oder "hier" etc. Für das Unterlassen unerwünschten, dem Hund aber gerade ausseordentlich am Herzen liegenden Tuns verwnede ich -egal wleche Situation- immer nur ein einziges Verbotskommando. Warum soll eich ein Kommando, das den Hund zu einem gewünschten Verhalten "komm"/"hier" bewegen soll, negativ belegen? Anders ausgedrückt: "Komm"/"hier" soll der Hund psoitiv verknüpfen und nicht gleichzeitig als einen Befehl, der ihn in seinem aktuellen Tun einschränkt oder ihm dies verbietet.
Daher meines Erachtens: Positive KOmmandos nur für erwünschtes Verhalten. Nicht jedoch für Verbote, für das ein Abbruchkommando etabliert werden kann.

Viele Grüsse,

andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ängstlicher Hund

    Hallo Tanja, ich versthe Deine Bedenken sehr gut und kann Deine Gadankengänge auch nach voll ...

  • Clickertraining für stumme Menschen

    Danke für den Tip! Aber ...., mit einer Pfeife bringt man niemals immer für bestimmte Varianten ...

  • Umweltreize für Welpen

    DAs ist fein, wir sind auch aus der Nähe von Neuss!! Ich hab dir eine genaue Mail geschrieben! Liebe ...

  • Futter macht krank

    Hallo Michael, : Lies das Buch doch einfach... *lach* Also mal ganz ehrlich: Wieviel Provision ...

  • Eucanba/RoyalCanin

    Kann ich mir zwar gut vorstellen, da ich aber Vegetarier bin und bei Gänseschmalz arg an gestopfte ...

  • Panikmache um Fütterung

    : Ja, wenn solche Untertöne wie bei Dir dabei sind, dann hab ich den Verdacht. : Kann aber auch die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren