Aldington:3-Wochenkur :: Hundeerziehung + Soziales

Aldington:3-Wochenkur

von Ilse Stammberger-Fri(YCH) am 18. Oktober 1999 04:55

Die 3-wochenkur ist mir einleuchtend, was ich aber in allen drei buechern
von aldington vermisse , ist ein hinweis ab welchem alter es sinnvoll
ist mit der 3-wochen-kur zu arbeiten. Kann mir da bitte jemand helfen.
(wir haben einen airdale-rueden, 9 monate).
Danke!
ilse

von bianca(YCH) am 18. Oktober 1999 09:33

Hey Ilse,

fragen wir doch mal andersherum: Was habt Ihr denn für ein Problem, daß Dich veranlaßt, die 3-Wochen-Kur anzuwenden???
Viele Grüße von
Bianca

von Kathi(YCH) am 18. Oktober 1999 09:58

Hallo Ilse,

Die "3-Wochen-Kur" von Aldingten ist dazu gedacht, einem Hund seine Stellung im Menschenrudel klarzumachen oder das Verhalten eines dominanten Hundes in seine Grenzen zu weisen.
Die kann bei einem 9-monatigem Hund genauso nötig wie wirksam sein wie bei einem 14-wöchigen Welpen. Im Grunde ist die "3-Wochen-Kur" nichts anderes als eine "Rudel-Reorganisation" in dem die einzelnen Plätze der Rangfolge neu "zugeteilt" werden.
Unterstützend zur normalen Gehorsams-Erziehung kann man diese Kur jederzeit anwenden.
Ich habe die Kur bisher 1x bei einem meiner Hunde angewandt und das Ergebniss war überraschend gut. Man darf nur nicht hinterher mit den alten Gewohnheiten weitermachen sonst sind die ursprünglichen Probleme schnell wieder da. Einige Punkte der Kur sollte man beibehalten z.B. kein liegen auf erhöhten Plätzen u.a. (je nachdem wo die Probleme liegen).

Viel Erfolg
Kathi + Akita-Rudel

von Petra Führmann(YCH) am 18. Oktober 1999 20:31

Hallo Ilse,

die 3-Wochen-Kur von Aldington ist vom Prinzip her nicht schlecht, aber auf jeden Fall zu gefährlich bei Hunden, die bereits knurren oder gar geschnappt/gebissen haben.

Gerade die Übungen wie In-die-Augen-schauen, Langes Platz (30 Minuten!), Sitz- und Platzübungen etc. erfordern vom Halter evtl. körperlichen Einsatz, den ein sich im Rang entsprechend hoch wähnender Hund womöglich als Übergriff bewertet und beißt.

Aldington war zu seiner Zeit unbestritten sehr modern und vieles von ihm geschriebenes hat heute noch Gültigkeit. Zur Rangeinweisung gibt es aber inzwischen neue Mittel und Wege - ohne daß ich mich auf eine körperliche Auseinandersetzung mit dem Hund einlassen muß.

Viele Grüße
Petra Führmann

von Ilse Stammberger-Fri(YCH) am 19. Oktober 1999 03:58

: Hallo Ilse,
:
: die 3-Wochen-Kur von Aldington ist vom Prinzip her nicht schlecht, aber auf jeden Fall zu gefährlich bei Hunden, die bereits knurren oder gar geschnappt/gebissen haben.
:
: Gerade die Übungen wie In-die-Augen-schauen, Langes Platz (30 Minuten!), Sitz- und Platzübungen etc. erfordern vom Halter evtl. körperlichen Einsatz, den ein sich im Rang entsprechend hoch wähnender Hund womöglich als Übergriff bewertet und beißt.
:
*die von dir genannten übungen kann er, das habe ich mit ihm schon seit
4 monaten geübt, macht er auch ohne probleme. Probleme macht er haupt-
sächlich , wenn wir draussen sind: wenn er angeleint ist, kläfft er
andere hunde an. das neueste spiel ist: wenn wir in "unserem freilaufgehege" sind, nimmt er
plötzlich die spur eines anderen hundes auf, fängt an zu laufen und
jegliches rufen ist vergebens. Einsammeln kann ich ihn dann bei dem
anderen hund, falls ich glück habe und dessen besitzer bleibt stehen.
Oder er springt mich in ziemlich rauher manier an und zerrt an mir rum,
da hilft auch nicht, wenn ich ihn auf den boden werfe und warte bis
er sich vermeintlich beruhigt hat, wenn ich loslasse springt er sofort
wieder auf mich zu.
: Zur Rangeinweisung gibt es aber inzwischen neue Mittel und Wege - ohne daß ich mich auf
eine körperliche Auseinandersetzung mit dem Hund einlassen muß.
Welche meinst Du?

liebe gruesse
ilse

von Petra Führmann(YCH) am 19. Oktober 1999 06:18

Hallo Ilse,

zur Rangeinweisung ist erst einmal Dein Verhalten im Haus wichtig: Welche Privilegien hat Dein Hund, wie gehst Du mit seinen Manipulationsstrategien um usw.

Zum Gehorsam draussen wäre natürlich zusätzlich eine gute Gehorsamsausbildung notwendig. Übst Du alleine oder unter Anleitung? Und wie?

Liebe Grüße
Petra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren