Fressgier und Eigensinn :: Hundeerziehung + Soziales

Fressgier und Eigensinn

von Andy W.(YCH) am 22. Oktober 1999 10:34

Mein Problem ist, dass ich einen 6 Jahre alten Mischling ( Labrador und Huskie ) habe und meine einzigen Probleme mit ihm sind, dass er jeden anspringt, der nur etwas essbar-ähnliches in der Hand hat und auch vom Boden jeden Mist ( Brot, Aepfel ) nimmt, und wenn ich es ihm wegnehmen will, knurrt er aufs böseste. Sonst ein ganz lieber Kerl, aber seine Fressgier ist fast abnormal. Weiss jemand einen Rat, wie das in dem Alter noch in den Griff zu kriegen ist.
Danke

von Bianca(YCH) am 22. Oktober 1999 12:50

Hi Andy,

also, ich denke, Du mußt anfangen, in den Situationen zu üben, wo Du die Gelegenheit hast.

Hast Du den Hund schon von Anfang an? Ich finde es doch etwas merkwürdig, denn ich würde mich nicht so ohne weiteres von meinem Hund anknurren lassen (zumindest nicht über einen sooooo langen Zeitraum). Entweder ist es ein Vertrauens- (Dein Hund hat es nicht Dir gegenüber) oder ein Dominanzproblem (er ist der Chef!).

Läßt sich Dein Hund denn sonst alles von Dir gefallen? Ich würde ihn jeden Tag regelmäßig bürsten (auch wenns nicht viel zu bürsten gibt!), aber einfach, daß Du Dich mit ihm beschäftigst. Auch der regelmäßige Kontrollcheck wie Pfoten und Ohren sind sehr wichtig. Mach auch Spiele mit ihm, z. B. irgendetwas in der Wohnung verstecken und er muß es suchen. Du solltest ihn anschließend immer loben!
Was hast Du für ein Verhältnis zu Deinem Hund? Wie gehorcht er denn generell? Hat er schon einmal Anstalten gemacht, Dich zu beißen? Wie reagiert er denn bei Spielzeug, das Du ihm wegnehmen möchtest?

Das sind einige Fragen, die es zuerst zu beantworten gilt. Ich denke, diese sind auch für andere wichtig, die Dir Ratschläge geben möchten!!!

Viele Grüße
Bianca


von Rita(YCH) am 22. Oktober 1999 20:53

Hallo,
in der ersten Antwort sind schon super Ansätze um Deinem Hund klarzumachen,
daß er sich von Dir Eingriffe in seine Intimsphäre gefallen lassen soll.
Du solltest Dir ein Signal aussuchen, daß Du konditionierst wenn Dein Hund
Futter findet auf dieses Signal zu Dir zu kommen und sich etwas zu fressen
lieber bei Dir zu holen.Dazu kannst Du eine alte Coladose mit Steinchen füllen
und wenn Dein Hund den von Dir hingelegten Futterbrocken fressen will, läßt Du
die Dose unmittelbar vor seine Nase fallen. Dazu sagst Du ein bestimmtes Wort
wie Nein oder etwas anderes. Du mußt am Anfang schnell sein, sobalt der Hund
vom Brocken wegspringt sofort Hier mit Futter und viel Lob bei Dir. Friß das
nicht friß bei mir lernt Dein Hund. Am Anfang muß mann die Übung oft wiederholen
bis sie gut konditioniert ist, das merkst Du wenn Du nur nein sagen brauchst
und Dein Hund freudestrahlend zu Dir kommt um sich bei Dir belohnen zu lassen.
Das kann dann später auch abwechselnd mal nur durch Streicheleinheiten sein.
Hat Dein Hund Futter im Maul, kein Streit um Futter. Deine Finger ziehen in der
Regel den Kürzeren und Dein Hund lernt nur das Bedrohen funktioniert.
Versuche lieber ein Tauschgeschäft mit etwas Leckerem(Fleischwurst etc.)
läßt der Hund das gefundene Zeug fallen locke ihn beiseite,mach ihn fest
immer mit Lob und gib ihm seine verdiente Belohnung. Das Festmachen weil
Dein Hund eventuell sagt: "Prima gefundenes fallen lassen, Futter fressen,
gefundenes holen auch fressen!"


Ich hoffe Dir etwas geholfen zu haben.
Liebe Grüße Rita

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren