Labbi freut sich über jeden! :: Hundeerziehung + Soziales

Labbi freut sich über jeden!

von Anja und Hermann(YCH) am 24. Oktober 1999 10:34

Hallo,
mal ne Frage an alle mit einem genauso freundlichem Hund wie wir.
Wenn wir spazieren gehen freut sich Hermann über jeden der uns entgegenkommt mindestens ein Horn.
Er läuft in den Seitenstraßen oft ohne Leine und hört auch ganz gut, aber wenn uns irgendwer entgegenkomm wird erstmal draufzugelaufen, gewedelt, geschnüffelt usw....
Ich finde das ziemlich unangenehm für die Leute die da "beschnüffelt" werden. Mag ja nicht jeder Hunde. Und wenn er vorläuft hört er auch erst nachdem er dann nochmal schnell denjenigen beschnüffelt hat.
Was macht man da. Andererseits freue ich mich ja, daß er so lieb ist.
Das Problem haben wir auch mit anderen Hunden. Er ist so stürmisch und
kriegt sich gar nicht wieder ein. Und selbst wenn er dann mal verbellt wird... der ist so hartnäckig. Ich laß ihn dann auch meißt, weil ich denke er muß das selber lernen.
Was würdet Ihr machen, kennt ihr das Problem auch.
Viele Grüße Anja + Hermann (der auch jeden Einbrecher mit Schwanzwedeln empfängt)

von Gabi + Freddie K.(YCH) am 24. Oktober 1999 13:23

hallo Anja + Hermann,

: Er läuft in den Seitenstraßen oft ohne Leine und hört auch ganz gut, aber wenn uns irgendwer entgegenkomm wird erstmal draufzugelaufen, gewedelt, geschnüffelt usw....

kennst du das buch "Charakterhunde" von Katharina von der Leyen?
ich finde da ist der charakter des labradors am besten beschrieben:
...gutmütig, lernwillig und verfressen... wunderbarer kinderhund ...., hervorragender behinderten-, blinden- und drogensuchhund... eignet sich nicht zur zwingerhaltung, weil er ohne menschliche gesellschaft verloren ist.
UND JETZT KOMMTS: Als Wachhund ist er ein hoffnungsloser Fall: Seinem großen Herzen ist Mißtrauen fremd, und er wird jedem Einbrecher sofort den Weg zum Kühlschrank zeigen.

ICH LIEBE LABRADORS! wenn ich platz dafür hätte, wär das der absolute traumhund für mich!

der wird auch noch ruhiger werden, laß ihm einfach zeit.

viele grüße
Gabi + Freddie K.

von Sarah und die Rassel(YCH) am 24. Oktober 1999 14:00

Hey Anja,

kenne dein "Problem" nur zu gut. Bei unserem Goldie Sam haben wir bei der Erziehung sehr viel durchgehen lassen, weil man einiges nun mal nicht besser wusste. Auch er ist so ein Schaf, wobei sich sein Wachinstinkt mit der Zeit doch noch entwickelt hat. Kommt jemand der Haustüre zu nah wird erstmal kräftig gebellt. (Sieht ja zum Glück niemand wie er wild wedelnd dahinter steht)
Ohne Leine habe ich bei ihm ebenfalls keine Chance wenn uns jemand entgegenkommt, er muss begrüsst werden. Darum kommt er für diesen Zeitraum an die Leine. Denn wie du schon sagtest, es ist ja nicht jedem unbedingt angenehm und einige Leute haben nun mal Angst vor Hunden.
Bei Sam´s Sohn Aaron (Goldie/Labbie-Mix) haben wir bei der Erziehung einiges anders gemacht, er läuft auch ohne Leine nicht einfach drauflos wenn wir es ihm nicht vorher erlaubt haben. Er guckt mich dann immer fragend an: darf ich, oder darf ich nicht?
Ich würde schon versuchen, ihn nicht so wild drauflos rennen zu lassen, er könnte ja auch mal Richtung Straße laufen oder Jäger verstehen das mal falsch, usw.
Aber trotzdem kannst du stolz sein, daß du so einen lieben u. fröhlichen Hund hast! Wie alt ist er eigentlich u. welche Farbe hat er?
Unsere Labbie-Mammi Amber ist blond, Sam sowieso und der Wurf der beiden war auch komplett blond.

Bis dahin liebe Grüße, würde mich freuen von dir zu hören,

Sarah, Sam, Amber und Aaron

von Jana(YCH) am 24. Oktober 1999 14:31

Hallo Anja!
Ich habe auch eine Labrador-Hündin. Nach meinen Erfahrungen (die "Welpen" ihres letzten Wurfes sind inzwischen 1 1/2 Jahre alt) kann man da nicht viel machen, außer Geduld und Konsequenz zeigen. Die Labbies, die ich kenne, hatten die Phase, jeden Menschen stürmisch und auf ihre einmalig liebenswerte tramplige Art zu begrüßen, mit dem Erwachsenwerden hinter sich. Leider dauert das bei Labrador-Rüden bis zu 3 Jahren.
Mit anderen Hunden klappt das nie! Sie müssen zu jedem hin, auch wenn sie mal Ärger bekommen, ist das im nächsten Moment vergessen. Unsere Hündin hat inzwischen wenigstens gelernt, bei angeleinten großen Hündinnen außer Beißreichweite zu bleiben, wenn sie Aggressivität spürt. Manchen Menschen jagt ihr Heranpreschen (vielleicht, weil sie schwarz ist und "gefährlich" aussieht) allerdings einen gehörigen Schreck ein - besonders Kleinhundebesitzern. Ich rufe dann schon immer von weitem, dass sie eine ganz Liebe ist - und das ist ja zum Glück auch nicht gelogen.
Viele liebe Grüße - auch an Hermann - von Jana, Plastic und Rundkopf Liza

von daniela(YCH) am 24. Oktober 1999 14:38

: kennst du das buch "Charakterhunde" von Katharina von der Leyen?
: ich finde da ist der charakter des labradors am besten beschrieben:
: ...gutmütig, lernwillig und verfressen... wunderbarer kinderhund ...., hervorragender behinderten-, blinden- und drogensuchhund... eignet sich nicht zur zwingerhaltung, weil er ohne menschliche gesellschaft verloren ist.
: UND JETZT KOMMTS: Als Wachhund ist er ein hoffnungsloser Fall: Seinem großen Herzen ist Mißtrauen fremd, und er wird jedem Einbrecher sofort den Weg zum Kühlschrank zeigen.

LACH! Einfach klasse, diese Umschreibung!
Anja, ich habe zwei Setter, glaube mir, die sind genauso, der Große ist jetzt ruhiger aber die Kleine (nicht ganz ein Jahr alt) stürzt in heller Begeisterung auf jedes Kind zu, das sie sieht. Nun wohnen wir auch noch ausgerechnet zwischen 3 Schulen und 2 Kindergärten... Ich lasse sie dort immer an der Leine, aber jetzt kennen schon so viele Kinder hier den "Dalmatiner mit den langen Haaren", daß nicht nur Kimmie vor Freude und Begeisterung losstürmt.
Da muß man eben durch ;o))
Ist aber immer besser als andersherum, ruhiger wird Dein Hermann noch früh genug.

Ganz liebe Grüße
Daniela

von Anja(YCH) am 24. Oktober 1999 14:43

Wie alt ist er eigentlich u. welche Farbe hat er?
: Unsere Labbie-Mammi Amber ist blond, Sam sowieso und der Wurf der beiden war auch komplett blond.
:
: Bis dahin liebe Grüße, würde mich freuen von dir zu hören,
:
: Sarah, Sam, Amber und Aaron

Hallo Sarah,
vielen Dank für Deine Antwort, schön das es nicht nur mir so geht.
Hermann ist jetzt gut 8 Monate alt und "gülden". Und überhaupt der
allerschönste Labrador der Welt, versteht sich von allein.
Liebe Grüße Anja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gedankenwandel

    Noch ein gedanke dazu::: Eigentlich müssten alle tierschutzorganisationen ....zum ...

  • Tierklinik Recklinghausen

    Hallo, tierklinik Recklinghausen kenne ich leider nicht. Ist auch nichts im Internet zu finden? Gut ...

  • Kudde" von Sabro"

    Hallo, meine Schäferhündin hat die Kudde in der Größe 100x80. Leider findet sie diese überhaupt ...

  • Ferienhaus

    Wir vermieten unsere VILLA über den Dächern von NIZZA mit phanasitschem PANORAMABLICK auf Stadt und ...

  • Bronchitis

    Hi Jana! Wie Maren schon schrieb, du kannst ACC auch dem Hundi geben. Hat Timmy auch bekommen, er ...

  • Fakten ! zu Barf?

    Hallo Kerstin, ganz schön mutig:) Fakten zu Fefu und auch Barf findest Du in den beiden Büchern von ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.361.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren