Gehorsam ohne Leine - Angstbellen :: Hundeerziehung + Soziales

Gehorsam ohne Leine - Angstbellen

von Annett Riemer(YCH) am 15. November 1999 20:22

Hallo, ich habe eine 13 Monate alte Malteser-Hündin. Mit ihr habe ich bis vor 4 Wochen eigentlich erfolgreich die Hundeschule besucht. Angeleint ist sie ja auch recht gehorsam - bleibt ihr ja nichts anderes übrig. Aber wenn ich sie mal ohne Leine gehen lasse, rennt sie immer vorneweg oder hinterher, bei Fuß nie. Auch auf mein Zurufen reagiert sie dann nur, wenn ich entgegengesetzt ihrer Richtung gehe und sie dann den Blickkontakt zu mir verliert. Dann kommt sie mir hinterher. Ich finde es immer sehr schön, andere Hundehalter zu sehen, die ihre Hunde ohne Leine neben sich herführen können, ich kann das nur in verkehrsarmen Gebieten, sonst hätte ich Angst, dass sie unter die Räder kommt. Sie ist aber nicht angriffslustig gegenüber Jogger, Radfahrern und anderen Entgegenkommenden.
Außerdem habe ich noch ein Problem mit ihr. Ich habe Nicky erst mit 5 Monaten bekommen und weiß daher nicht, was vorher lief. Sie hat vor größeren Hunden Angst, bellt diese an und wenn sie näherkommen, unterwirft sie sich ihnen. Gebissen hat sie aber noch nie. Kann mir bitte jemand ein paar Tipps geben??

Grüsse, Annett.

von Juliane mit Emmi(YCH) am 16. November 1999 11:49

Hallo Annett,
: Mit ihr habe ich bis vor 4 Wochen eigentlich erfolgreich die Hundeschule besucht.

Was habt Ihr denn dort für einen Kurs belegt und weshalb machst Du nicht weiter? Hast Du eine Prüfung gemacht (Grundgehorsam, Begelithund)? Ist der Hund auf dem Hundeplatz ohne Leine bei Fuss gegangen?

:Aber wenn ich sie mal ohne Leine gehen lasse, rennt sie immer vorneweg oder hinterher, bei Fuß nie. Auch auf mein Zurufen reagiert sie dann nur, wenn ich entgegengesetzt ihrer Richtung gehe und sie dann den Blickkontakt zu mir verliert.

Rufst Du sie oft, wenn Du mit ihr läufst? Wer bestimmt die Richtung bei den Spaziergängen? Du oder sie?

Du darfst auch nicht zu viel auf einmal erwarten. Nicht jeder Hund lernt gleich schnell und es ist noch nicht alles verloren, nur weil Deine Hündin jetzt noch nicht bei Fuss läuft.
Bist Du wirklich auch sonst ein guter Rudelführer? Wie ist es zu Hause? Achtest Du auf alles, was Deinen Rang als Rudelchef unterstreicht?
Spielst Du viel mit ihr?
Für Deine Hündin musst Du so interessant sein, dass es gar nichts Schöneres für sie gibt, als in Deiner Nähe zu sein.

: Außerdem habe ich noch ein Problem mit ihr. Ich habe Nicky erst mit 5 Monaten bekommen und weiß daher nicht, was vorher lief. Sie hat vor größeren Hunden Angst, bellt diese an und wenn sie näherkommen, unterwirft sie sich ihnen. Gebissen hat sie aber noch nie. Kann mir bitte jemand ein paar Tipps geben??

Hast Du Bekannte mit grösseren, verträglichen Hunden, mit denen Du Dich öfter treffen könntest? Einfach damit Nicky lernt, dass nicht jeder grosse Hund ein Monster ist. Geeignet dafür ist ja auch ein Hundeplatz.
Wie reagierst Du, wenn sie auf grössere Hunde zurennt? Rufst Du etwa angstvoll nach ihr? Und bestätigst sie damit in ihrer Angst?

Schreib mal bisschen genauer, damit man aus der Ferne die Situation besser einschätzen kann.
Du kannst mich auch anmailen.
Gruss, Juliane mit Emmi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren