Urlaub mit einem anderen Hund :: Hundeerziehung + Soziales

Urlaub mit einem anderen Hund

von Katharina(YCH) am 05. Januar 2003 16:32


Ich fahre dies Jahr mit einer Freundin in Urlaub, die hat einen Labrador mit etwa einem Jahr. Ich habe eine Airdale/mix Hündin mit 4 Jahren. Die zwei kennen sich. Wir fahren in ein gemietetes Haus. Müssen wir irgendetwas beachten?
Und wie ist das mit dem Füttern?
Meine Hündin ißt, wann sie will - ich stelle ihr den Napf hin und sie kann sich bedienen. Aber der Labrador ist so verfressen, daß er vor ihrem Napf nicht halt macht. Kann man das ändern?
Vielen Dank für dieses interessante und amüsante Forum
Viele Grüße aus dem verschneiten Norden
Katharina

von josh(YCH) am 05. Januar 2003 17:18

Hallo,
wie man das ändern kann? Vielleicht, indem Du dazu übergehst, Deinen Hund zu füttern, und zwar im Alter von vier Jahren einmal am Tag, und fertig. Was nicht gefressen wird, wird eben nicht gefressen.
Und es ist nicht besonders gut, zwei Hunde unbeaufsichtigt zusammen fressen zu lassen, zumal die beiden sich kaum kennen - provoziert nur Futteraggressionen oder so.
Also: Deine Hündin auf einmal Futter umstellen und nicht unkontrolliert Zugang zum Napf geben und im Urlaub beide Hunde getrennt voneinander füttern.

Grüße
josh

von Frieda(YCH) am 05. Januar 2003 19:20

Hallo Katharina,
Wir standen auch vor diesem "Problem". Unsere Hunde haben jederzeit Zugang zur Futterschüssel und der andere Hund bekam einmal am Tag sein Fressen. Ich habe unseren Hunden dann dreimal am Tag die Fresschüssel angeboten. Der andere bekam nach wie vor einmal am Tag sein Fressen. Alles klappte wunderbar.

Grüße aus dem verschneiten Norden
Frieda


von Christiane & Kira(YCH) am 05. Januar 2003 20:42

## Hallo Josh,

: wie man das ändern kann? Vielleicht, indem Du dazu übergehst, Deinen Hund zu füttern, und zwar im Alter von vier Jahren einmal am Tag, und fertig.

## Einspruch ! Im Hinblick auf Magendrehung sollte man (grade bei der Fütterung von TroFu) bei grösseren Hunden doch eine 2-malige Fütterung anstreben.

Von Ad-Libido-Fütterung halte ich persönlich auch nix ... also ansonsten Zustimmung.

Viele Grüsse
Christiane & Kira


von Elke(YCH) am 05. Januar 2003 22:46

Hallo Katharina,

Ihr habt doch ein Haus für den Urlaub gemietet? Jeder Schläf doch in einem anderem Zimmer? Wenn ja, dann ist es doch eigendlich ganz einfach bei der Fütterung der "Raubtiere" :-))). Nämlich jeder in dem Schlafzimmer seines Frauchens, hier ist halt nur eins zu beachten das dieser Bereich nur dem jeweiligen Hund und desen "Sklave" zu gänglich ist. Einem Hund den ganzen Tag das Futter zugänlich zu machen ist auch nicht umbedingt schädlich (wenn man mit ihm nicht Arbeitet, längere Wanderungen vor hat etc.) allerdings würde ich hierbei die Übersicht der Menge verlieren, deshalb würde ich dir auch zu dem raten was ich glaub Kathrin geschrieben hat, nämlich nur zweimal am Tag zu füttern.

Ich wünsche euch viel Spass in Eurem Urlaub.

Gruß
Elke und Rudel

von Elke(YCH) am 05. Januar 2003 22:48

: Hallo Katharina,
........... dir auch zu dem raten was ich glaub Kathrin geschrieben hat.........

Sorry, es war nicht Kathrin sondern Christina, die dies geschrieben hat.
Gruß
Elke und Rudel

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren