Labrador // Springer! :: Hundeerziehung + Soziales

Labrador // Springer!

von KoJa(YCH) am 06. Januar 2003 10:02

Hallo an Alle und ein frohes neues Jahr 2003 !!!!
Brauche dringend ein paar handfeste Tipps um meinem Labrador( 2,5 J.)
das lästige Hochspringen abzugewöhnen!!! Ich habe schon alle Tricks die mir einfielen ausprobiert.
1. Hund ignorieren bis er sich beruhigt hat und sitzt!!!
2. Hund mit Befehl ,,unten" damit er nicht springt!!!!
3. Hund wenn gesprungen,dann oben festgehalten!!!!
4. Hund wenn gesprungen,dann Knie hoch!!!!!!
Alle diese Tipps und Tricks habe ich immer lange versucht einzuüben.Natürlich mit Belohnung-ist ja ein Labrador!
Aber sowie er es wieder einmal geschafft hat,war ihm alles egal.Meine Hundenase hat schon so manchen Fahrradfahrer vom Rad geholt.Habe natürlich immer vorgewarnt,doch dann haben sich die Leute doch erschrocken das der Hund so heftig springt!!! Lasse den Hund nie zu anderen Leuten,ohne das Anspringen zu erzählen!Ich weiß ja,das das Anspringen dazu dient den Anderen freundlich zu stimmen!!! Aber so kann es nicht weitergehen.Im Zoohandel wollte man mir einen Würger aufschwatzen,doch davon halte ich nichts.Wer von euch hat dieses Problem in den Griff bekommen??? Und vor allem WIE ????
Bin für jeden Rat dankbar!!!
Liebe Grüße von Koja und Springlabbi Bändit


von Elke(YCH) am 06. Januar 2003 11:19

hallo Koja,
Hast du es mal mit einer Schlepleine oder einem Halti probiert?
Gruß
Elke

von KoJa(YCH) am 06. Januar 2003 18:30

: hallo Koja,
: Hast du es mal mit einer Schlepleine oder einem Halti probiert?
: Gruß
: Elke
Hallo Elke,
habe weder Schleppleine noch Halti probiert.Der Hund ist ein absolut braver und gehorsamer Geselle.Geht bei Fuß oder wenn er frei läuft und die Rehe kommen ganz dicht vorbei,bleibt der Dicke auf Befehl stehen.Wir haben ja auch eine Hundeschule besucht und ich bin total mit meinem Hund zufriedenbis auf das anspringen.Wird ja auch im Haus gesprungen und da gibt es keine Halsbänder.Der Halti ist doch für Hunde welche an der Leine ziehen (oder)??? Aber das macht er ja auch nicht!!!
Bändit ist so voller Freude auf Mensch und Tier,das er immerzu spielen will.Wie werden die Leine und Halti angewandt,bei diesem speziellen Problem????
Gruß KoJa

von Tanja(YCH) am 12. Januar 2003 14:21

Hi Koja!
Hab zwei Labbis und hab das gleiche Problem. Nix hilft richtig zuverlässig.
Das Einzige, was klappt, ist absitzen zu lassen und zu warten, bis die Leute vorbei sind. "Springen" dürfen die zwei dann nur, wenn ich Bekannte treffe, die wissen, dass sie sich wegdrehen müssen, wenn die zwei wieder springen, weil sie dann sofort aufhören.

Du könntest auch versuchen, Dir Helfer zu besorgen, die Deinen Hund ignorieren, wenn er springt und belohnen, wenn er unten bleibt. Soll helfen...
Ich habe aber bei dieser Variante immer das Problem, dass die Hunde immer mal wieder von "besonders Netten" (Ach, macht doch nix, wenn er springt!) leider wieder bestärkt werden und springen dürfen. Deswegen hab ichs aufgegeben und die Hunde müssen IMMER sitzen, wenn Leute kommen.

Liebe Grüße, Tanja und die Labbi-Jungs

von Inka(YCH) am 12. Januar 2003 22:17

Hallo KoJa,

das Problem wurde am Wochenende in unserer Welpenstunde angesprochen. Die Trainerin sagte, man solle es, wie schon hier jemand sagte so versuchen: Springt der Hund - ignorieren. Sitzt er - überschwänglich loben.

Ansonsten helfe manchmal, wenn man den stehenden Hund an den Vorderläufen packt und drei Schritte vorwärts geht. Mögen Hunde angeblich gar nicht.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren