Mein Hund kommt nicht zuverlässig! :: Hundeerziehung + Soziales

Mein Hund kommt nicht zuverlässig!

von Sabine(YCH) am 06. Januar 2003 18:38

Hallo,

mein Problem ist folgendes: Mein Hund kommt nicht immer zuverlässig
auf Zuruf. Habe ich als Leckerchen Fleischwurst dabei, dann kommt er
zu 100% auf den leisesten Zuruf. Gibt es als Belohnung jedoch nur
Trockenfutter dann kommt er nicht immer, wenn es gerade etwas in-
teressanteres gibt, dann wird z.B. erst geschnüffelt und dann irgend-
wann erst gekommen. Wenn ich meinen Hund frei laufen lassen will muß
ich also immer Fleischwurst dabei haben ansonsten ist es mir zu
gefährlich falls ein Radfahrer oder andere Hundebesitzer kommen und
ich meinen Hund nicht schnell genug rufen kann.
Kann man dagegen etwas machen oder gehts nicht ohne Wurst :-)?
Was mich z.B. wundert, es gibt bei uns relativ viele Rentner die mit
Ihren Schäferhunden spazieren gehen, wenn die gerufen werden, kommen
sie immer auch ohne Belohnung. Liegt das vielleicht an der Rasse?
Habt` Ihr ein paar Tipps für mich?

LG
Sabine

von Dani&Sugar(YCH) am 06. Januar 2003 20:19

Hallo Sabine!
Mein Hund kommt zwar auch noch nicht zuverlässig, aber jeden Tag ein bißchen besser und wir sind auf dem richtigen Weg.

Zu deinem Posting: Bist du sicher, daß du das Kommen als solches übst (mit Signaleinführung etc.) und deinen Hund nicht immer nur anlockst?

Es hört sich nämlich eher nach "locken" an. Und irgendwann ist das Lockmittel immer mal uninteressanter als der Grund, warum der Hund nicht kommt.

Wie alt ist denn der Hund und wie hast du das Kommen bis jetzt geübt?

Dani&Sugar

von Iris(YCH) am 06. Januar 2003 22:31

Hallo Sabine
Muß Dani mit dem locken zustimmen,denke auch du lockst ihn aber damit ist da ja nun nicht geholfen,sorry.
Also woher weiß er denn schon im vorraus wann er Trofu bekommt und wann die Fleischwurst?
Rufe ihn und wenn er "sofort" kommt gibt es Fleischwurst,dauerts es ewig bis er kommt würde ich nur ab und zu Trofu geben und zwischendurch "garnix" außer natürlich das Lob.So weiß er nie was kommt und hofft immer auf die Fleischwurst,kann mit vorstellen das er dann zuverlässiger kommt.Mußt natürlich immer beides dabei haben. Ich habe es sogar so gemacht das ich mir ein kleines Töpfchen mit allem möglichen Leckerlies zusammen gemischt habe. Käse,Fleischwurst,Trofu so kam nie Langeweile auf. Hilf das alles nix versuche die Schleppleine.
Schäferhunde sind recht gehorsam und eher bedacht bei ihrem Rudel zu bleiben als die Welt selbsständig zu erkunden.So ist meine Erfahrung,gibt aber bestimmt auch viele Schäferhund Filous darunter :-)

von Sabine(YCH) am 07. Januar 2003 07:30

Hallo Dani,

: Es hört sich nämlich eher nach "locken" an. Und irgendwann ist das Lockmittel immer mal uninteressanter als der Grund, warum der Hund nicht kommt.

Ich rufe meinen Hund mit "hier" und wenn er kommt dann gibts ein
Leckerchen.
Mein Hund ist jetzt 19 Monate alt.

LG
Sabine

von Sabine(YCH) am 07. Januar 2003 07:56

Hallo Iris,

Also woher weiß er denn schon im vorraus wann er Trofu bekommt und wann die Fleischwurst?

Das weiß er nicht, aber sobald er das erste mal auf Ruf kommt, weiß
er es. Gibt es dann einmal Fleischwurst, dann kommt er immer wieder
wenn ich rufe und das sofort ohne zögern. Es ist ja auch nicht so das
er nur jedes 2. mal kommt aber es kann mal vorkommen das er nicht
sofort kommt. Wenn er beim ersten mal merkt, dass es nur Trockenfutter
fürs kommen gibt, dann habe ich schlechte Karten :-).

: Rufe ihn und wenn er "sofort" kommt gibt es Fleischwurst,dauerts es ewig bis er kommt würde ich nur ab und zu Trofu geben und zwischendurch "garnix" außer natürlich das Lob.So weiß er nie was kommt und hofft immer auf die Fleischwurst,kann mit vorstellen das er dann zuverlässiger kommt.

Aber das heißt ja eigentlich das ich ein ganzes Hundeleben lang mit
Fleischwurst und anderen Leckerchen "bewaffnet" spazieren gehen muß,
oder? Es gab bisher noch keinen Tag an dem ich ohne Leckerchen
spazieren gegangen bin, denn wenns fürs kommen gar nichts mehr gäbe
(außer Lob), dann käme mein Hund sehr unzuverlässig.
Ich dachte früher immer, dass wenn der Hund die Kommandos kennt er sie
auch ohne Leckerchen ausführen würde.

Hilf das alles nix versuche die Schleppleine.

Hab` ich auch schon gemacht als er noch klein war.

LG
Sabine

von Kathi(YCH) am 07. Januar 2003 08:08

Hi Sabine,

Dein Hund hat Dich ja wunderbar erzogen. Allerdings ist Deine ERziehung noch nicht abgeschlossen. Wenn Du wunschgemäß die Wurst dabei hast, belohnt Dich Dein Hund durch sein Kommen. Hast Du keine Wust dabei, straft er Dich mit Mißachtung.
Sollte doch eigentlich andersherum sein, oder?
Gute Ezziehung liegt auch nicht an der Rasse. Sie hängt einzig von der Konsequenz des Hundefühers ab - und natürlich von der richtigen Methode.
Ich werde hier keine Romane schreiben mit welchen 99 verschiedenen Methoden Du Deinen Hund erziehen kanst. Ich empfehle Dir aber diese beiden Bücher (beide wärmstens!!!):
Nicole Hoefs/Petra Führmann: Das Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde
Eric H. W. Aldington: Was tu' ich nur mit diesem Hund?

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren