Pro & Contra Felxileine :: Hundeerziehung + Soziales

Pro & Contra Felxileine

von Brigitte + Emily(YCH) am 24. Januar 2003 15:13

Hallo,

was haltet ihr von der Flexileine, da ich am überlegen bin mir ein solches Ding anzuschaffen, bei uns in der Hundeschule wurde uns abgeraten eine solche Leine zu benützen, da der Hund sonst nicht mehr mit der normalen Leine ordentlich geht, sondern nur noch zieht, stimmt das, wer hat Erfahrung damit.












von isabelle(YCH) am 24. Januar 2003 15:18

hallo!

ich würde auch von einer flexileine abraten. viele leute machens sich damit sehr leicht. abgesehen davon lernt der hund an der leine ziehen und die leinenführigkeit ist dann sehr schwierig hinzukriegen. versuche so viel wie möglich ohne leine zu arbeiten (bei mir hat sich das absolut bewährt, mein hund läuft praktisch immer ohne leine, geht nie zu weit. wenn sie mal an der leine laufen muss dann, geht sie immer bei fuss). falls du probleme hast deinen hund einfach frei laufen zu lassen, arbeite lieber mit der schleppleine! ich denke du wirst hier noch viele profesionelle tips zu diesem thema bekommen.

viel glück
lg
isabelle
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:

von josh(YCH) am 24. Januar 2003 15:21

Hallo,
nicht böse sein - eine Flexi ist nur was, wenn man dem Hund in Gebieten mit Leinenzwang ein bißchen Bewegung gönnen möchte. Ansonsten komplett überflüssig - Leine ist dazu da, daß der Hund ordentlich neben Dir läuft, immer, nicht zum Rumeiern und Kreise um Dich drehen. Das kann er machen, wenn er frei läuft. Ein gut ausgebildeter Hund braucht eigentlich keine Leine, nur zur Absicherung in manchen Situationen (Verkehr...).
Und im Aufbau hat Eure Hundeschule schon recht - da verwirrt es den Hund grenzenlos, wenn er einem angeleint sich bis zu zehn Metern ungestraft entfernen kann und beim nächsten Mal nach zwei Meter nichts mehr geht. Würde ich in dieser Leinenführigkeitslernphase auf keinen Fall verwenden.

Grüße
josh
(und denk mal an die vielen bösen Unfälle, die man mit solchen Leinen haben kann - von verbrannten Händen vom Durchziehen der Leine beim unfähigen Halter bis zu Hund wickelt mich und andere ein; außerdem können gerade Kleinhunde sich beim plötzlichen Ruck am Leinenende im Wirbelbereich böse verletzen).

von Brigitte+Emily(YCH) am 24. Januar 2003 15:33

Hallo,

freilaufen lassen ist bei uns ehe schlecht da sehr viele Straßen aber mir wenig Verkehr daher wäre mir eine Flexileine ganz recht ich hätte wenn wirklich nötig Emily an der Leine und ich sehe nicht den Unterschied zu einer Schleppleine ist auch eine Schnur wo ziemlich lang ist.

Wenn wir im Wald und den Felder spazieren gehen hört sie sehr gut und kann auch ohne Leine laufen.

von isabelle(YCH) am 24. Januar 2003 15:58

hallo!

es gibt einen grundlegenden unterschied zwischen flexileine und schleppleine. wenn du den hund an einer flexileine hast, muss er ziehen um sich zu entfernen. die schleppleine spürt ein hund nicht, die lässt man einfach am boden lang ziehen und steht drauf oder zieht, um dem hund etwas beizubringen. das ist ein grosser unterschied!

ich habe meinen und auch an befahrenen strassen nicht an der leine. aber das ist wahrscheinlich ein anderes thema, da viele leute das aus sicherheitgründen oder verordnungsgründen nicht machen können/wollen. ich habe es bis jetzt nicht bereut. mein hund läuft sicher auf dem trottoir und weiss wo die grenze ist. sie muss bei jedem bord von selber absitzen und warten bis sie rüber darf. natürlich beinhaltet das viel risiko. ich gebe meinem hund aber diese freiheit. es ist das erste mal, dass ich einen hund so ohne leine aufziehe und ich sehe die vorteile: ich kann sie viel besser abschätzen. sie hört aufs wort. ich lass sie nie aus den augen. man gibt sich bei allem viel mehr mühe, da es sehr risikoreich ist. man muss immer konsequent sein dabei etc. aber wie gesagt...das ist ein anderes thema.

gruss
isabelle

von josh(YCH) am 24. Januar 2003 15:45

Hi,
an der Schleppe wird gearbeitet. Ansonsten verwendet man sie NICHT. Der Hund lernt bei entsprechender Handhabung damit nicht zu Jagen, in Deinem Umkreis zu bleiben, Bindung etc. usw. Dazu viele Tips hier im Forum. Dagegen ist die Schleppe NICHT dazu da den Hund "einfach an der langen Leine zu haben". Dazu hat jemand die Flexi erfunden - und die braucht man wirklich nur, wenn es keine Freilaufflächen gibt. Ansonsten - z.B. bei den von Dir beschriebenen Verlehrsgefahren - bleibt der Hund besser an einer ganz gewöhnlichen festen Leine. Zur Sicherheit.
Grüße
josh

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Krankheiten mit starkem Körpergeruch

    : Hallo zusammen, : : könnt Ihr mir mögliche Krankheiten nennen, bei denen der Hund massiv ...

  • Dobermann-Rüde in Not

    Hallo Kirsten schön, dass Du Dich für den Dobi einsetzt! Vielleicht gibst Du noch ein paar Infos, ...

  • Gemüse pürieren - womit?

    Hallo Corinna, auf meinem Mixer steht "petra", er ist aus Metall/Glas, hat bei Karstadt ca. 90 DM ...

  • Zerstörungswut

    : Hallo Wilma, : : also erstmal kann ich gut verstehen, daß Du fast vor Wut platzt wenn Dein Hund ...

  • hündin brüllt andere hunde an

    Hallo Amigo, : das mit dem Geschirr hört sich gut an. Eben weil mein Rüde das gar nicht mag, wenn ...

  • Konzentrat gegen Zecken

    Hi Cordula Ich verwende regelmäßig den Pet Lusterizer / Coat Conditioner Spray von Miracle Pet mit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.274.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren