Pflegehund! :: Hundeerziehung + Soziales

Pflegehund!

von Alex & Zisco(YCH) am 23. November 1999 08:07

Hallöle!

Aaaalso...da mein Männe und ich ja sowieso über einen Zweithund nachgedacht
haben und ich doch gleichzeitig schon lange was in Sachen Tierschutz
machen wollte, sind wir zu dem Entschluß gekommen, daß doch ein Pflegehund
da auf der Hand liegen würde...

Allerdings gibt es vorher ein paar Sachen zu klären, bei denen ich gerne
Eure (und ganz viele) Meinungen hören würde!

1. Zisco ist super-mega-anhänglich - wie wird er (jetzt ja fast 1 Jahr) die
Trennungen bzw. Wechsel von den Pflegehunden verkraften?

2. Wenn ich mit ihm alleine unterwegs bin, hört er ganz gut! Wie allerdings wird
es sein, wenn er mit einem "Familienmitglied" zusammen die Gegend unsicher macht?
Ist es vielleicht noch zu früh für einen weiteren JUNGEN "Spinner"? Könnten
die beiden sich gegenseitig hochstacheln und nur Unfug machen?

3. Da ich bis Mitte nächsten Jahres sowieso noch das Haus hüte, hätten wir Zeit
für einen "schlechtvermittelbaren" Hund, der z. B. nicht alleine bleiben kann! Meint
Ihr, das hätte Auswirkungen auf Zisco?

4. Ich habe jetzt schon öfters erlebt, daß 2 Hunde ein viel stärkeres Rudelverhalten
zeigen! Bin aber stolz darauf, dass mein Krümel sich mit allem und jedem versteht -
wird das einen Einfluss darauf haben oder ist er mit seinem Jahr schon soweit geprägt,
dass sich sein Grundcharakter nicht mehr ändern wird?

5. Zisco gehört zu den Hunden, die bei dominanten Hunden immer untergebuttert werden!
Wenn jetzt ein z. B. älterer Hund ins Rudel kommt, könnte es sein, dass er dann bei
anderen "Halbstarken" anfängt, den grossen Macker zu makieren??

So...das wären erstmal die wichtigsten Fragen!

Gespannte, liebe Grüsse,

Alex & Zisco

von Herbert(YCH) am 23. November 1999 10:46

: Hallöle!
:
: Aaaalso...da mein Männe und ich ja sowieso über einen Zweithund nachgedacht

zu 1
Wir haben eine Schäferhündin. Als diese 4 Jahre alt war kam ein "reinrassiger" DoKö Namens Seppel (5 Jahre) vor ca 3/4 Jahr Übergangsweise aus dem Tierheim dazu. Seppel war ein "Problemhund". Heute sind wir ein Taem.

Probleme: 14 tägige Hitze unsere Lady - Seppel zerlegte die Küchentür um zu ihr zu gelangen.

zu 2
Natürlich beschäftigen sich Hunde miteinander. Wenn du dafür sorgst, daß du Chef bleist - kein Problem.

zu 3
Meist nur Gute.

Zu 4
Hunde lernen in jedem Alter.

zu 5

Ausprobieren !

Bei uns hat alles geklappt. Und im Notfall erstmal gute Beziehungen zum Tierheim aufbauen. Dann kann man viel geholfen und geregelt bekommen.
Z.B. erstmal gemeinsame Spaziergänge und dann weitersehen.

Mach mal - viel Erfolg und Freude
MfG Herbert


von Heike, Kimba & Aaron(YCH) am 23. November 1999 14:49

Hi Alex & Zisco,

: sind wir zu dem Entschluß gekommen, daß doch ein Pflegehund da auf der Hand liegen würde...

Finde ich eine sehr schöne Überlegung. Aber mit Recht stellst Du da einige Fragen über die man wirklich nachdenken muß. Über all das haben wir auch nachgedacht als bei uns ein Zweithund in Frage kam.

1. Zisco ist super-mega-anhänglich - wie wird er (jetzt ja fast 1 Jahr) die
Trennungen bzw. Wechsel von den Pflegehunden verkraften?

Ich kann nur vermuten.
Er könnte sich mit genügend Erfahrung daran gewöhnen und es als vollkommen normal auffassen. Die Sache ist nur, er ist noch nicht vollkommen erwachsen. Die Pubertät tauch jetzt noch einmal auf.

2. Könnten die beiden sich gegenseitig hochstacheln und nur Unfug machen?

Kommt drauf an was Du für einen Pflegehund bekommst, und wie gut Deiner erzogen ist. Kannst Du Zisco in jeder Situation abrufen könntest Du auch den anderen damit in den Griff bekommen. Auf jeden Fall schwören sich zwei zusammen, und ganz schlimm ist es wenn es mehr als zwei sind :0))) Spreche da auch sehr guter Erfahrung.

3. Da ich bis Mitte nächsten Jahres sowieso noch das Haus hüte, hätten wir Zeit
für einen "schlechtvermittelbaren" Hund, der z. B. nicht alleine bleiben kann!
Meint Ihr, das hätte Auswirkungen auf Zisco?

Wie
schon bei
Frage 3 gesagt, kommt es sehr viel auf Zisco an. Ob er zum Beispiel ständiges gejaule erträgt ist eine gute Frage.

4. oder ist er mit seinem Jahr schon soweit geprägt, dass sich sein Grundcharakter nicht mehr ändern wird?

Sein Grundcharkater ist zum jetzigen Zeitpunkt geformt. So wird er bleiben. Es könnte nochmal zu Rangeleien mit Rüden kommen, das haben wir im Moment. Aaron ist auch 1 Jahr alt und mag eigentlich jeden. Aber momentan rauft er sehr gerne. Aber das ist halt normal. Das Problem sehe ich vielmehr dann darin wenn ihr einen unerzogenen Raufbold zur Pflege bekommt. Der könnte Zisco vielleicht dazu verleiten mal zu zeigen was ein Rüde so alles drauf hat, an schlechtem Benehmen.


5. könnte es sein, dass er dann bei anderen "Halbstarken" anfängt, den grossen Macker zu makieren??

Das mußt du schon auf einen Versuch ankommen lassen.


Ich finde das wichtigste ist, Zisco muß so gut erzogen und gefestigt sein, das er in jeder Situation auf Dich hört und Du im Notfall immer dazwischen gehen kannst. Habt ihr denn schon mal Besuch von anderen Hunde bei Euch zu Hause gehabt? Da könnte man doch mal testen.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen

liebe Grüße

Heike, Kimba & Aaron

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ich versteh das nich!

    Hallo Sabine, kann man nicht so pauschal sagen. Je sicherer sich ein Leithund fühlt in seiner ...

  • Hundehaltung generell

    : : Auch wenn sich Karli das nicht vorstellen kann, ist es so - ich habe die Beweise in Form eines ...

  • Agility Tunnel

    Hallo Martina! Für den Hausgebrauch: tut es vielleicht auch der Kinderkrabbeltummel von IKEA? Der war ...

  • Gegenteil Minimalist

    Hallo Edith, sorry für die späte Antwort! Ich habe einen AmStaff, er steht mit diesem Gewicht gut im ...

  • Clickern macht glücklich ?

    Hallo Christine, vielleicht hätte die Frage eher lauten sollen: Sind Hunde, die mit positiver ...

  • An den Herrn Doktor

    Hallo K. D. Kammerer ! wozu diese ständige Selbstbeweihräucherung .... es hat doch mittlerweile ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren