Hilfe!Mein Hund hat gebissen. :: Hundeerziehung + Soziales

Hilfe!Mein Hund hat gebissen.

von Pat1(YCH) am 27. Januar 2003 12:54

: Hallo Josh,
:
: das ist ja alles gut und richtig was Du schreibst, nützt aber alles nix, wenn die Leute weiterhin "zaghaft bleiben im Kopf".


hei
genau das ist der punkt,antje.
und weil
das so ist,sind alle ratschläge hinsichtlich frack voll,stiefel etc daneben.das führt zu nichts gutem.
hier führen übungen,wir sprechen hier von einem familienhund und normalen fam. mitgliedern,oder ein gezielteess einzeltraining,in dem die halter auch mitlernen,sicher besser zum ziel,auch wenn 4 wochenenden draufgehen.na und?daheim läuft eh nur die flimmerkiste,wartet die grosse wäsche oder sitzt die schwiegermama im wohnzimmer:-)

Der Hund muß in einer solchen Situation einfach wissen, daß er sich zu weit aus dem Fenster lehnt und eins auf die Mütze kriegt.

schon richtig.man muss ihm zeigen,daß man das gebissenwerden nicht hinnimmt.aber bitte mit den mitteln,die angebracht sind und keine der beiden parteien in gefahr bringen.mit gleicher münze heimzahlen-das kann man aufgrund einiger ratshcläge nicht so umsetzen.es geht auch anders,wobei ich den lerneffekt auf beiden seiten für absolut nötig und vorteilhaft erachte.
gruss pat

von Pat1(YCH) am 27. Januar 2003 13:02


jetzt kriegst Du den Frack voll, ich lass mich doch von Dir nicht verscheissern".


hei
dieser satz ist für mich eines der hauptgrundübel,die für die haltung u erziehung verantwortlich zeichnen,die ich ablehne.danke,daß du ihn angesprochen hast.
gruss pat

von Tanja(YCH) am 27. Januar 2003 15:01

Hallo P.H.!

Ist ja furchtbar was du da ablässt! Da kann man nur hoffen, dass du keine Kinder hast ...

Gute Ratschläge gibst du da! Ist ja wirklich traurig, dass du dir mit Gewalt Respekt verschaffen musst, Gewalt ist IMMER ein Zeichen von Schwäche. Kein starker Rudelführer in einem Wolfsrudel wurde sich mit Rangniederen schlagen, er braucht ihnen nur in die Augen schaun, und dieser unterwirft sich. Wenn du deinen Hund schlägst ist das nur ein zeichen dass du sie Situation nicht unter Kontrolle hast, du machst dich vor dem Hund runter. Aber was erzähl ich dir, du als Hundekenner wirst das ja sicher wissen! Es ist ja nur gut, dass Hunde so geduldig sind, und es lange dauert bis sie sich wehren ...

Ach ja und einen fremden Hund zu treten, ich glaube dazu gehört schon einiges!!!!!!!!!!

Lg Tanja

von Antje(YCH) am 27. Januar 2003 16:44

Hallo Tanja,

wo führt das nur hin? Jetzt sind's schon zwei hier im Forum, die ihre Hunde beißen... :-)))

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 27. Januar 2003 17:08

Hallo Sonja,

bist Du wirklich der meinung, daß man nicht souverän, locker und freundlich mit seinem Hund umgehen kann, nur weil man im Fall der Fälle durchgreifen würde??? Gibt es bei Dir das eine Extrem oder das andere und nix dazwischen???

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 27. Januar 2003 17:12

Hallo Pat,

leide ich jetzt an Gedächtnisschwund oder hatte ich nicht geschrieben, daß sich die Halterin in ihrer Umgebung an jemanden wenden sollte der ihr in der Praxis helfen kann? Evamaria hatte es verstanden, glaube ich...

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren