allesfresser, maulkorb als letzte lösung :: Hundeerziehung + Soziales

allesfresser, maulkorb als letzte lösung

von nathalie(YCH) am 26. Januar 2003 18:48

hy

meine kleine frisst alles was ihr vor die nase bzw. die schnauze kommt.

sogar wenn sie an der leine ist frisst sie (ob an langer oder kleiner)
am tag seh ich potenzielles essen, und kann sie mit einem nein stoppen, oder wenn sie frei ist seh ich an ihrem verhalten, ob sie was leckeres in der nase hat und zu suchen beginnt. dann kann ich eingreifen.

mein problem ist vor allem nachts.
ich lasse sie nachts an der schleppleine oder bei nassem wetter an der normalen leine. aber trotzdem frisst sie. ich seh ja auch nichts im dunkeln, merke erst wenn sie was im maul hat, dasss sie was gefunden hat.
ich kann es meistens wegnehmen, manchmal ist sie aber auch schneller und würgt es runter.

ich hab schon oft mit ihr geschimpft (am nacken gepackt, nicht geschüttelt!!!!!!!, und böse pfui gesagt und böse in die augen gekuckt, und sie dann eine weile nicht beachtet)

ich hab auch schon mit wurfkette gearbeitet (mit der hundeschule) aber die wirkung hält einen tag an und am nächsten frisst sie wieder bei gelegenheit.

ich weiss echt nicht was ich noch machen soll.

mir bleibt wohl nur noch der maulkorb.
meine nerven sind am ende und die schlaflosen nächte wegen erbrochenem gehen mir an die nieren. auch hat sie immer wieder durchfall
das kanns ja wohl nicht sein, oder.

wie aber kann ich sie am besten an den maulkorb gewöhnen??
ich kann sie ja kaum beim ersten nachtspaziergang gleich 10-30 minuten mit maulkorb laufen lassen, selbst wenn ich den ganzen tag zeit hätte um sie daran zu gewöhnen.

welchen maulkorb soll ich benutzen?? gibts überhaupt viele verschiedene.

ich hoffe es kann mir jemand der damit erfahrung hat behilflich sein, danke

nathalie und whyona, die notorische allesfresserin

von Nina + Milka(YCH) am 26. Januar 2003 22:21

Hi!

Hab überhaupt keine Erfahrung mit Maulkörben, kann dir dazu auch keinen Tipp geben. Aber willst du deine Hündin dann ihr restliches Leben lang mit so einem Teil rumlaufen lassen?

Hast du schon mal geübt gezielt Leckerchen auszulegen, also eine Scheibe Brot oder ähnliches, daran vorbeizugehen und ihr was viel besseres zu geben, wenn sie ohne Probleme vorbeigeht.

Nachts würde ich sie nicht mehr frei oder an langer Leine laufen lassen, zumindest nicth so lange, bis das Problem behoben ist.

Was machst du denn während des Spaziergangs mit ihr? Lässt du sie einfach laufen oder übt ihr auch? Sonst würde ich dir letzteres empfehlen, lass es gar nicht dazu kommen, dass sie nach irgendwas Fressbarem sucht, beschäftige sie, lass sie Kunststückchen vorführen, lass sie bei Fuß gehen, lass sie eventuell Apportieren. Wenn sie das macht, also gerne, hast du ja fast schon gewonnen, gleichzeitig apportieren UND fressen geht nicht.

Was findet und frißt sie denn überhaupt? Ich meine, wenn es jetzt echt nur ein Stück Brot oder so ist, dann ists schon komisch, dass sie gesundheitlich extrem darauf reagiert. Weil, dass sie JEDEN Tag schimmeliges Brot findet, ist schon komisch.
Wenn sie aber auch Zigaretten und anderen Abfall runterschluckt, bring ihr doch bei, dass sie dir so was bringt, dass du dich total darüber freust und das in was wirklich leckeres umtauschst.

Ich würde an deiner Stelle nicht so viel schimpfen, auch wenns verständlich ist, dass du dich ärgerst, sondern es gar nicth so weit kommen zu lassen. Biete ihr Alternativen.

Aber erzähl mal, wie so ein Spaziergang bei euch abläuft,
VG,
Nina

von nathalie(YCH) am 27. Januar 2003 07:02

hy

: Hast du schon mal geübt gezielt Leckerchen auszulegen, also eine Scheibe Brot oder ähnliches, daran vorbeizugehen und ihr was viel besseres zu geben, wenn sie ohne Probleme vorbeigeht.

ja hab ich schon probiert. auch tagsüber belohne ich sie wenn sie an etwas vorbeigelaufen ist obwohl sies gerochen hatte, oder wenn sie auf mein nein reagiert. aber sie frisst trotzdem immer wieder.

: Nachts würde ich sie nicht mehr frei oder an langer Leine laufen lassen, zumindest nicth so lange, bis das Problem behoben ist.
:
mach ich auch nicht mehr.

: Was machst du denn während des Spaziergangs mit ihr? Lässt du sie einfach laufen oder übt ihr auch? Sonst würde ich dir letzteres empfehlen, lass es gar nicht dazu kommen, dass sie nach irgendwas Fressbarem sucht, beschäftige sie, lass sie Kunststückchen vorführen, lass sie bei Fuß gehen, lass sie eventuell Apportieren. Wenn sie das macht, also gerne, hast du ja fast schon gewonnen, gleichzeitig apportieren UND fressen geht nicht.
:
ich übe sehr viel mit ihr. und lasse sie auch viel mit hunden spielen.
oder spiele selber viel mit ihr. aber ich kann ja nicht nonstop etwas machen sondern auch mal 5 minuten ainfach nur so laufen.
das problem ist auch meistens abents auf unserer pinkeltour. schliesslich soll sie dort ihre geschäfte entrichten und das macht sie schlecht während dem spielen.

: Was findet und frißt sie denn überhaupt? Ich meine, wenn es jetzt echt nur ein Stück Brot oder so ist, dann ists schon komisch, dass sie gesundheitlich extrem darauf reagiert. Weil, dass sie JEDEN Tag schimmeliges Brot findet, ist schon komisch.
: Wenn sie aber auch Zigaretten und anderen Abfall runterschluckt, bring ihr doch bei, dass sie dir so was bringt, dass du dich total darüber freust und das in was wirklich leckeres umtauschst.
:
sie frisst alles was essbar ist. also keine sonstigen abfällewie zigaretten. aber über brot, faule eier, herumliegende teigwaren, fleisch, etc. alles was halt potentiell essbar wäre.
ich hab einfach riesige angst dass sie mal was echt schlechtees erwischt, evt. sogar vergiftetes.

: Aber erzähl mal, wie so ein Spaziergang bei euch abläuft,

tagsüber gehe ich in den park (dort hat es ganz selten etwas zu fressen) ich baue viele kleine übungen und spiele mit ein (suchspiele, zerrspiele, wettrennen (wer schneller ist kann man sich denken :-) )
ich hab auch das fuss jetzt langsam nach draussen verlagert.
ausserdem hat sie immer wieder die möglichkeit mit anderen hunden zu spielen.
wenns dunkel ist, gehn wir einen weg zwischen den schrebergärten (hat ganz schwaches licht, besser als gar keins) ich übe auch da mal zwischendurch mit ihr, aber sie soll ja ihr geschäftchen machen.

ich denke schon dass ich sie beschäftige aber das kann ich nicht jede minuten eines spazierganges.

liebe grüsse

nathalie

von Brigitte(YCH) am 27. Januar 2003 07:20

Hi Nathalie,
das hilft dir zwar jetzt nicht unbedingt weiter, aber was macht ihr NACHTS draußen??? Wir schlafen da, und zwar alle, auch die Hunde.
Ansonsten würde ich konsequent kurze Leine empfehlen und tagsüber üben, üben, üben. Übrigens wächst sich das raus mit der Zeit.

Verschlafene Grüße
Brigitte, jetzt mal langsam die Hunde aus dem Bett scheuchend ;-)

von nathalie(YCH) am 27. Januar 2003 08:05

hy

: das hilft dir zwar jetzt nicht unbedingt weiter, aber was macht ihr NACHTS draußen???

mit Nachts meine ich die 8 und 10 uhr runde und da ist es nun mal dunkel. kann ich auch nicht änder

grüsse
nathalie

von Brigitte(YCH) am 27. Januar 2003 09:57

Uuuuuups ...

selbst um diese Zeit geh' ich nicht mehr raus. Ich gehe morgens so um 8 und nachmittags so um 16 Uhr, da ist es meistens nicht mehr oder noch nicht dunkel. Aber wenn man keine Möglichkeit hat, die Hunde zum Pipimachen alleine rauszulassen (z.B. bei einer Mietwohnung), dann bleibt einem wohl nix anderes übrig.

Da nicht dran gedacht habend
Brigitte

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Krankheiten mit starkem Körpergeruch

    : Hallo zusammen, : : könnt Ihr mir mögliche Krankheiten nennen, bei denen der Hund massiv ...

  • Dobermann-Rüde in Not

    Hallo Kirsten schön, dass Du Dich für den Dobi einsetzt! Vielleicht gibst Du noch ein paar Infos, ...

  • Gemüse pürieren - womit?

    Hallo Corinna, auf meinem Mixer steht "petra", er ist aus Metall/Glas, hat bei Karstadt ca. 90 DM ...

  • Zerstörungswut

    : Hallo Wilma, : : also erstmal kann ich gut verstehen, daß Du fast vor Wut platzt wenn Dein Hund ...

  • hündin brüllt andere hunde an

    Hallo Amigo, : das mit dem Geschirr hört sich gut an. Eben weil mein Rüde das gar nicht mag, wenn ...

  • Konzentrat gegen Zecken

    Hi Cordula Ich verwende regelmäßig den Pet Lusterizer / Coat Conditioner Spray von Miracle Pet mit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren