panische Geräuschangst :: Hundeerziehung + Soziales

panische Geräuschangst

von Wiebke(YCH) am 30. Januar 2003 07:33

Hi,

auch noch zusätzlich: beim Tierarzt die Schilddrüsenhormonwerte untersuchen zu lassen, kann hilfreich sein - eine beginnende Hypo(!)-Thyreose kann Panik, Ängstlichkeit, schwankende Stimmung usw. auslösen, ohne das andere typische Symptome schon bemerkbar werden (stumpferes Fell, frieren usw.). Die Werte liegen hierbei oft sogar noch in der Norm!! (nur im unteren Bereich eben). Verhaltenstherapeutisch tätige Tierärzte kennen sich da aus und können einem auch sonst weiterhelfen. Mögliche Medikamente funktionieren natürlich - wie alles andere auch - nur mit entsprechendem sachgerechten Training (Gegenkonditionierung) und es braucht einige Zeit. toitoitoi

Wiebke (die andere)

www.hunde-erziehung.at

von Volker(YCH) am 30. Januar 2003 09:26

Hallo,

um nicht gleich mit Baldrian anfangen zu müssen, würde ich erst mal Bachblüten benutzen.

Such dir eine Apotheke sie sich damit auskennt und schildere denen die Symtome deines Kleinen. Die mischen dann aus verschiedenen Bachblüten was zusammen, das dann seine Angst bekämpft, sein Selbstbewusstsein hebt etc..

Dauert aber ein paar Tage bis das anschlägt und man sollte es uch längere Zeit benutzen und dann nur langsam wieder absetzen.

Hat bei unserem prima geholfen und wenn er wieder eine "komische" Phase hat, wie z.B. das er nicht alleine sein möchte oder er wieder seine "Angst vor allem was neu ist" Phase hat dann gehen wir wieder
zur Apotheke.

Viel Erfolg

von Marion(YCH) am 30. Januar 2003 09:23

Hat jemand Erfahrung damit?

Hallo Wiebke
ich habe letztes Jahr dazu einen Artikel geschrieben, bezog sich zwar auf eine Rasse, war aber allgemein gültig.
Als erstes muss der Mensch an sich arbeiten um das in den Griff zu bekommen. Das ist ganz wichtig.
Wichtig ist auch, nicht immer *gegen* zu arbeiten.
Vielleicht hilft er dir ein wenig.
Hier unten der link.
Liebe Grüsse
Marion

von Rosmarie(YCH) am 30. Januar 2003 14:15

Hallo Marion!

Ich bin zwar nicht Wiebke, aber ich habe deinen Artikel gelesen und ich finde ihn sehr informativ. Vielleicht kann ich auch noch dazulernen - ich hoffe es zumindest. Ich möchte auf jeden Fall an diesem Thema verstärkt arbeiten, weil wir im Sommer mit unsrem Hund per Autofähre nach Griechenland fahren möchten, und mir grausts jetzt schon, wenn ich nur an den Ein- und Ausstieg auf die Fähre denke. Könntest du mir ein gutes Buch empfehlen, das ich zu diesem Thema lesen könnte? Die Ängste unseres Hundes sind zwar schon viel besser geworden durch TT, aber sie hat immer noch schreckliche Panik vor großen und lauten Lastwägen, egal ob sie vorbeifahren oder stehen. Und dann müssen wir in so ein riesiges Ungetüm auch noch hineingehen (das Schiff). Ich versuche zwar, in der Situation immer ruhig und gelassen zu bleiben, aber manchmal ist das nicht ganz einfach, wenn der Hund mit aller Kraft an der Leine reißt und versucht wegzurennen. Ich muß dann wieder meine ganze Kraft einsetzen, daß ich nicht unter ein Auto gerissen werde. Vielleicht gibts ja wirklich noch Literatur zur Hilfe.
Danke auf jeden Fall für deine guten Ratschläge.

Liebe Grüße, Rosmarie

von Marion(YCH) am 30. Januar 2003 15:50

: Hallo Marion!
:
: Ich bin zwar nicht Wiebke, aber ich habe deinen Artikel gelesen und ich finde ihn sehr informativ. Vielleicht kann ich auch noch dazulernen - ich hoffe es zumindest.
: Liebe Grüße, Rosmarie

Hallo Rosmarie
wäre nett, wenn du mich anmailst.
Liebe Grüsse
Marion

von Rosmarie(YCH) am 30. Januar 2003 16:52

: wäre nett, wenn du mich anmailst.

Hallo Marion!

Mach ich gerne, habe aber heute keine Zeit mehr. Du hörst morgen von mir.

Grüße, Rosmarie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Methoden?

    Tschau Whoopie :Ich würde wahrscheinlich zu meinem Hund sagen: Hast du es gut, dass :du kein ...

  • Kurzzeitgedächtnis von Hunden?

    Grüß Dich Pia zu Deinen Fragen C/T Theorie 1.) Der Click muß sofort bein erwünschten Verhalten ...

  • Mißtrauen - gute Basis für SchH?

    Hallo Heidrun, vielen Dank für deine Ausführungen! Ähnliches, was du beschreibst, habe ich auch ...

  • neuen besitzer finden,wie?

    Hallo Janna! : einmalige Nachkontrolle gemeint, oder bedeutet es etwa, dass der Vorbesitzer seinen ...

  • haltbare" Kauknochen"

    Hallo Susnne Probiere es mal mit dicken Ästen zB. Haselnuß oder von einem Obstbaum. Das Holz darf ...

  • 10 Stunden allein?

    hei 10 stunden sind für mich zu lange, viel zu lange. und wenn sie ncht einfach ist, sollte dien sohn ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren