panische Geräuschangst :: Hundeerziehung + Soziales

panische Geräuschangst

von Marion(YCH) am 30. Januar 2003 19:17

: : wäre nett, wenn du mich anmailst.
:
: Hallo Marion!
:
: Mach ich gerne, habe aber heute keine Zeit mehr. Du hörst morgen von mir.
:
: Grüße, Rosmarie

Alles klar :-)
Marion

von Wiebke(YCH) am 30. Januar 2003 19:45

Hallo Marion,

super, danke. Habe ich mit Interesse gelesen. Mein Hund ist ein Border-Aussi-Mix, gehört also auch zu den Hunden, denen man eine genetische Veranlagung zur Geräuschangst nachsagt. Als abwertend habe ich das noch nicht empfunden- wer sagt, daß ein ängstlicher Hund nichts taugt oder ähnliches, bitte schön, soll er so denken.

An die Möglichkeit einer zu gering entwickelten Menschenbindung glaube ich im Falle meines Hundes nicht: er ist generell sehr auf mich und meinen Freund fixiert, und er sucht durchaus bei mir Schutz, wenn er Angst bekommt. Nachts schläft teilweise auf meinem Gesicht, wenn es draußen laut ist, was bei seinen über 20 Kilo nicht gerade angenehm ist, wie man sich vorstellen kann. Er kommt auch bei Lärm im Freien zu mir gelaufen, nur dann habe ich das Problem, daß ich ihn nicht beschützen kann, denn ich kann den Lärm ja nicht abstellen. Würde ich ihm gut zureden, würde ich sein Verhalten noch verstärken. Nachdem er dann zehnmal zu mir gelaufen ist, um sich bei mir zu vergraben oder an mir hochzuspringen, läuft er dann eben in Richtung Heimat. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als ihn so früh wie möglich anzuleinen. Das ist, wie du beschreibst, natürlich genau das Falsche, aber da ich an einer stark befahrenen Straße wohne, wäre alles andere zu gefährlich. Mir sind also die Hände gebunden und ich bin drin im „Teufelskreis“. Ich fürchte auch, daß ich langsam auf diese Weise sein Vertrauen verliere, aber ich kann ja auch nicht sein Leben auf’s Spiel setzen oder die Gesundheit der Autofahrer. Da bin ich mit meinem Latein einfach am Ende.

Letztens in der Sylvesterböllerzeit ist er mir zum ersten Mal richtig weggelaufen und ich durfte ihn im Tierheim abholen, und daß bei einem Hund, der mich sonst noch nicht einmal für eine läufige Hündin aus den Augen läßt.

Wahrscheinlich habe ich früher tatsächlich mal einen Fehler gemacht, obwohl ich eigentlich immer darauf geachtet habe, ihn für seine Geräuschangst weder zu bestrafen noch zu trösten.

Viele Grüße, Wiebke


von Marion(YCH) am 31. Januar 2003 13:37

: Hallo Marion,
:
: super, danke. Habe ich mit Interesse gelesen. Mein Hund ist ein Border-Aussi-Mix, gehört also auch zu den Hunden, denen man eine genetische Veranlagung zur Geräuschangst nachsagt. Als abwertend habe ich das noch nicht empfunden- wer sagt, daß ein ängstlicher Hund nichts taugt oder ähnliches, bitte schön, soll er so denken.

Hallo Wiebke
hast du auch eine mail adresse??
Marion

von Susi(YCH) am 22. Februar 2003 11:50


Hallo

Probiers doch mal mit Tellington Touch!!!
Ängstlichen Hunden fehlt etwas wesentliches nämlich Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen. Mit der Körperarbeit bei T-Touch vermittelt man dem Hund mehr Bewußtheit für den eigenen Körper.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • welpe und springen

    Hy : Welche Rasse ist denn dein Hund? sie ist eine belgische Schäferhündin ihre schulterhöhe ist ...

  • Hund bellt Leute an!

    Hallo Chris! Danke für den Tipp! Hab ich ja noch nie gehört, werde es aber ausprobieren!! Das Problem ...

  • Korsika

    Hallo Sandra, schau mal hier, die Dame war mit Hund in Korsika.. http://www. hundewiese. ...

  • Trockene Haut / Juckreiz

    Hi Heike, : ich weiss nicht, ob Du die schwarzen Punkte bei Flohbefall unbedingt hättest erkennen ...

  • HUNDEERZIEHUNG ???

    Lieber Daniel, JA, ich bin eine absolute Verfechterin der gewaltfreien Hundeerziehung. Dabei neige ...

  • Welche Seealge ?

    Hi Anja ich füttere gemahlenen Blasentang zu. Der soll gut fürs Fell sein. Bin sehr zu frieden. Im ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren