Methoden? :: Hundeerziehung + Soziales

Methoden?

von Antje(YCH) am 13. Februar 2003 08:42

Hallo Boxer,

wobei wir jetzt wieder zu einem ganz anderen Thema kommen, nämlich der Qualität der Arbeit in den einzelnen Vereinen. Denke mal, daß man eine schlechte Infrastruktur einiger Vereine nicht einfach ganz pauschal auf alle Vereine übertragen kann, es gibt nämlich Vereine, denen man damit Unrecht tut. Und letzendlich ist ein Verein nur so gut wie es seine Mitglieder, da kann also jeder daran arbeiten. Bei uns ist übrigens der Colaumsatz weitaus höher als der von Bier...

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 13. Februar 2003 08:44

Hallo Boxer,

mein letzter Satz war ironisch gemeint... :-)))

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 13. Februar 2003 08:46

Hallo Boxer,

ich kann mir das schon vorstellen. Dafür muß man die Arbeit in gewissen Bereichen halt komplett umstellen und nicht nur einzelne Sequenzen.

Viele Grüße

Antje

von Boxer(YCH) am 13. Februar 2003 08:50

Hallo Antje

magst du recht haben, nur habe ich die beschriebenen Vereine mehr als genügend erlebt und dementsprechend hab ich auf eine solche Struktur keine Lust.

Grüße

Boxer

von Boxer(YCH) am 13. Februar 2003 08:52

Hallo Antje

war nichts schlimmes nur das ist der rechtliche Rahmen und den gibt es auch in der Schweiz

Grüße

Boxer

von Boxer(YCH) am 13. Februar 2003 09:07

Hallo Antje,

das stimmt und da sind wir genau an dem Punkt. Viele muß umgedacht werden und die alten Ausbildungsmethoden sind halt tief verwurzelt. Das Aufbauen des Triebes, bis ich den nötigen Drive und auch Griff habe. Danach die Einschränkungen und die manchmal sehr schmale Gratwanderung zwischen richtig und falsch für den Hund. Vergessen tun sich diese so aufgebauten Hunde mehr als einmal und ich für meinen Teil arbeite den Hund nicht für eine zu bestehende Vereinsprüfung. Im Dienst muß er seinen Wert haben und mir mehr als einmal aus unklaren Lagen heraushelfen.

Nach klassischer Methode haben wir über einen langen Zeitraum erhebliche Ausfälle gehabt. Mit Begründungen, wie das wird noch gebe ich mich nicht zufrieden. Fasse die Ausbildung in ganz kleine Schritte und erarbeite mir den Weg nach vorne. Bei der klassischen kann ich vieles in einen Weg packen und es sind das ein oder andere Mal Zufallsprodukte, die sich nur für wenige Augenblicke einstellen.

Beispiel dafür ist folgendes. Wie lange brauchst Du um einem Hund nach dem Hochfahren im Triebbereich das saubere Verbellen beizubringen und was mußt Du an Zwängen auf den Hund wirken lassen um es durchzusetzen.

Es soll druckvoll, schnell und sauber aussehen. Meinen haben wir kontinuierlich eingearbeitet ohne Zwang und ohne Leine, immer die gleichen Vorgaben und haben es nun circa 2 Wochen mit Trieb belegt.

Einbeißen in den Ärmel, aktive Handlungen durch den Helfer, trennen aus dem Ärmel, erneutes Anbeißen in den zweiten Ärmel, schenken des Ärmels und Weglaufen des Helfers. Ärmel auslassen, annehmen des Helfers, überwinden einer Laufstrecke mit Sichtunterbrechung sowie mit dem Abschluß des Verbellens einer passiv stehenden Person in einem Raum.

Das Trennen auss dem Ärmel wäre zu bemängeln, da geht es nun um die Qualität des Hundes. Welche Veranlagungen bringt er mit sich und wie kann ich im den Punkt des Schutzdienstes vermitteln. Der Rest ist ohne Bemängelung.

Wie lange brauche ich bei der klassischen Ausbildung um so etwas erreichen zu können. Wehrtrieb hat ein 10 Monate alter Hund nicht, der kommt während des Alters hinzu. Den noch auf den Punkt einfliessen lassen, was möglich ist, habe ich einen guten Diensthund.

Grüße

Boxer

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Geschirr oder Halsband

    Danke! : hallo, : : mein hundi hat sein halsband nur um die marke zu zeigen....... für spaziergänge, ...

  • Jagdliche Geführte Zuchten

    Hallo Julia, sieh mal auf meiner HP nach. Die Luna (Flat) ist aus jagdlicher Zucht. Kontakt zum ...

  • wann frei in der wohnung

    :Hallo !! Kann mich nur anschließen. Einen Hund so lange in eine Box einsperren finde ich unmöglich. ...

  • Alternatives Impfen

    Hallo Caro, geh mal auf die Barfers. de Seite. Da findest Du Infos über Impfungen, deren Auswirkungen ...

  • Agility

    Hallo Chantal, : Hallo, ich möchte wissen, ab wieviel Monaten ein Junghund mit Agility beginnen kann, ...

  • Wie effektiv ist CANOSAN ?

    : Mein weißer Schäferhund, 11 Monate, hat schwere HD, bisher noch ohne große Schwierigkeiten oder ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren