Rüdenkämpfe um meine Whyona.HILFE! :: Hundeerziehung + Soziales

Rüdenkämpfe um meine Whyona.HILFE!

von Nathalie(YCH) am 17. Februar 2003 15:40

hy

Whyona und Leo (2,5 Jahre, bernensennen mischling knapp 40kg schwer) der Rüde meiner kollegin kennen sich seit ich die kleine habe.

Whyona ist jetzt bald 8 monate alt.

wenn wir zusammen spazieren gehen und ein anderer Rüde geht zu meiner kleinen dann geht Leo dazwischen und provoziert einen kampf.

bis jetzt sind alle kämpfe etwa 3 stück ohne grosse verlezungen zu ende gegangen, nur kleine schrammen waren die folge.

meine freundin sagt zwar schon wenn leo dazugeht "nein" aber er hört nicht drauf und geht auf den anderen Rüden los. er hört auch erst nach mehrmaligem rufen meiner freundin auf.

was soll sie bloss machen??

wenn wir zusammen spazieren gehn (vor allem abends) dann weichen wir den hunden wenns geht aus. aber ich will meiner nicht die nächsten 15 jahre wenn leo da ist den hundekontakt verwehren. ich gehe darum auch am wochenende 2 mal alleine raus damit sie mit anderen hunden spielen kann. aber es wäre schön wenn wir gemeinsam gehen könnten.

sie war schon länger nicht in der hundeschule (wegen verletzter pfote)
er hat auch schon mal besser gehört.
bringt zwar auch nicht riesen erfolge wenn sie einmal die woche in dei hundeschule geht und sonst nicht mit ihm übt. aber dass muss sie wissen es ist ihr hund. ihr vater (er hat leo tagsüber) übt zwar viel mit ihm und er gehorcht ihm auch gut aber ihr nicht immer so wie er sollte oder könnte.

ausserdem habe ich leo manchmal nachmittags zum hüten und da will ich auch nicht immer allen hunden aus dem weg gehen. ich üb zwar auch ab und mal mit ihm aber ich hab mit meiner kleinen schon viel zu tun um sie immer im auge zu behalten.

ich weiss auch nicht ob sie zuwenig mit ihm läuft. an einem wochenende sind wir immer zusammen gelaufen. da sind wir etwa 2 stunden im tag unterwegs gewesen. für meine mag das ja noch genügen aber für ihn. er ist zwar ruhig im haus.

hat hier vielleicht erfahrung mit dieser situation.
wäre echt froh. wenn jemand hrelfen könnte.
danke danke!!


sorry ist ein wenig lang geworden

liebe grüsse

nathalie

von Danni mit G+H(YCH) am 18. Februar 2003 14:49

Hallo Nathalie,

WENN, dann kann nur Deine Kollegin etwas an der Situation ändern. Und da ist Hundeschule angesagt, da Leo einfach einen besseren Gehorsam braucht. Auch mein Rüde hatte zeitweise damit angefangen, unsere Hündin grundlos zu verteidigen und sich ins spiel mit anderen Rüden einzumischen. Aber das habe ich nicht geduldet und mittlerweile läßt er es sein.

Falls Deine Kollegin - und so klingt es Deiner Beschreibung nach - das nicht einsehen will, dann würde ich einfach nicht mehr gemeinsam mit ihr Gassi gehen. Klingt hart, aber wenn Du möchtest, daß aus Deiner Hündin ein sozialer, netter Hund wird, ist es grade in der kommenden Zeit wichtig, daß sie gut sozialisiert wird.

Lb. Grüsse,

Danni

von Aramis(YCH) am 18. Februar 2003 17:11

Hallo Nathalie,
ich denke der Rüde nimmt Deine Freundin nicht für voll und ist schlecht erzogen. Sie sollte mit ihm einen gute Hundeschule besuchen und jegliche Rangeleien untersagen und wenn er nciht hören will, dann kommt er an die Leine. Das Problem fängt ja erst an und irgendwann wird er beissen. Je länger sie ihn gewähren läßt je schwieriger ist es ihm das Verhalten wieder abzugewöhnen. Ich denke mal Deine Hündin war noch nicht heiss. Spätestens da wird es dann richtig Zoff mit anderen Rüden geben. Ich würde daher schnellstens was gegen das Verhalten unternehmen.
Gruß
Nicole

von nathalie(YCH) am 19. Februar 2003 18:30

hy

danke für deine antwort

wenn sie läufig wird dann gehe ich nicht mit meiner kollegin und ihrem rüden laufen, da er sie wahrscheinlich bedrängen würde und ich ihm nicht zumuten will die ganze zeit ein heisses mädchen vor der nase laufen zu haben.

ich bin nur nicht sicher ab welchem tag der läufigkeit ich sie trennen sollte. von anfang an oder nur in den stehtagen. wobei ich wahrscheinlich nicht genau sagen kann wann die sind, da ich keine erfahrung habe. oder sind die bei allen hündinnen an den gleichen tagen.

kannst du mir da weiterhelfen?

liebe grüsse

nathalie

von nathalie(YCH) am 19. Februar 2003 18:32

hy

danke für deine antwort

ich hät noch ne frage.

wenn sie läufig ist dann gehe ich ja nicht mit meiner kollegin und ihrem rüden laufen.

ab wann soll ich die trennen. von anfang an oder in den stehtagen.
und wann genau sind denn die stehtage. bei jeder hündin gleich?
habe eine tervueren hündin.
woran erkenn ich diese.

liebe grüsse

nathalie

von Kerstin mit Rakker(YCH) am 19. Februar 2003 18:50

Hallo,
im Interesse deiner Hündin würde ich nicht mehr regelmässig mit dem Rüden gehen, läufig oder nicht. Ich habe sogar den Spaziergang einmal in der Woche mit meiner besten Freundin gestrichen (schnief), aber deren Leihhündin hatte einen superschlechten Einfluss auf meinen Hund. Jetzt ist sein Verhalten etwas gefestigter (er ist 2Jahre, also noch nicht ganz fertig) und wir laufen wieder zusammen. Aber wenn er wieder so einen Pubertätsschub bekommt, werden die Spaziergänge gestrichen!
Zu der Läufigkeit: eine Hündin kann zwischen dem 5 und dem 22 Tag der Läufigkeit erfolgreich gedeckt werden. (das heißt für mich aber, dass auch der 4.Tag nicht 100%sicher ist!) Streß für den Rüden und die Hündin ist das Bedrängen aber allemal. Die Stehtage können also sehr unterschiedlich ausfallen. Zur Erkennung der Stehtage gehen auch erfahrene Züchter oft zum Tierarzt und lassen den Hormonspiegel bestimmen, also nicht so einfach zu erkennen.
Also, so schwer es auch fällt, trenn die beiden. Du musst die nächsten 12 (hoffentlich) Jahre unter Unarten leiden, die deine Hündin sich jetzt angewöhnt.
Viele Grüße
Kerstin mit Rakker

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren