Angstbeisser Verhalten wird unerträglich :: Hundeerziehung + Soziales

Angstbeisser Verhalten wird unerträglich

von Jürgen(YCH) am 20. Februar 2003 16:38

Hallo,

unser Schäferhund-Husky-Mix kam mit 1 Jahr aus dem Tierheim zu uns. Kurze Zeit danach fing er an im Feld Leute zu stellen. Bei Nachfrage im Tierheim kam heraus, dass er beim Vorbesitzer misshandelt wurde. Anfangs zeigte sich sein Verhalten nur bei einem bestimmten Männertyp und er lies keinerlei fremde Personen ins Haus. Wir waren in der Hundeschule, aber dies brachte keine Besserung. Mitlerweile hat er auch schon zugeschnappt (bei einer fremden Frau).
Kurz gesagt seine Angst vor fremden Personen ist immer schlimmer geworden. Er bleibt auch teilweise mitten auf der Strasse stehen und weigert sich weiterzulaufen, wenn manchmal Fremde entgegenkommen. Im Haus kann er nur noch weggesperrt werden, wenn jemand kommt, es sei denn er kennt ihn schon sehr lange.
Auch hat er mitlerweile Angst vor Kindern.
In bestimmten Situationen hat er auch schon nach mir geknurrt und ich sah ihm an, dass seine Angst dermassen gross war, dass er auch nach mir geschnappt hätte, wäre ich an ihn gegangen (z.B wenn es knallt -Sylvesterzeit- und er dann mit mir Gassi gehen soll. Der Hund hat dann Panik das er raus muss.
Ich stehe kurz davor ihn einschläfern zu lassen, da ich auch ein kleines kind zuhause habe (der Hund ist bis jetzt sehr lieb zu dem kind) und nicht warten will, bis etwas passiert.
ich sehe mich der Situation nicht mehr gewachsen und weiss nicht was ich machen soll.

Wer weiss Rat für mich an wen ich mich wenden kann oder wo ich den Hund hingeben kann, anstatt ihn einzuschläfern.
ich hänge zwar sehr an ihm, aber ich denke ich kann es nicht weiter riskieren, dass etwas passiert.

von Antje(YCH) am 20. Februar 2003 17:01

Hallo Jürgen,

evtl. hat der Hund zusätzlich zu einer schlechten Prägung noch ein gesundheitliches Problem entwickelt, welches sein Mißtrauen Fremden gegen verstärkt, bedingt durch Schmerzen oder Unwohlsein. Ich würde ihn mal einem Tierarzt vorstellen.

Mail mich doch mal an...

Viele Grüße

Antje

von Jürgen(YCH) am 20. Februar 2003 17:38

Für ein Gesundheitliches Problem gibt es keinerei Anzeichen (Springt rum wie immer).Er ist übrigens seit 3,5 Jahren bei uns und zurückblickend ist es ein stetig schleichender Prozess gewesen, dass das Verhalten immer schlimmer geworden ist.

von tessa(YCH) am 20. Februar 2003 17:42

Hallo Jürgen.

Wenn es wirklich so extrem ist, dann lass den Hund draußen angeleint. Wenn nötig, solltest Du ihn an einen Maulkorb gewöhnen.

Einschläfern lassen halte ich nicht für notwendig, erstmal gehört ein medizinischer Check her, ob der Hund überhaupt gesund ist.
Und ist dies der Fall, kann man das Verhalten des (wohl noch jungen) Hundes vielleicht durch eine spezielle Verhaltenstherapie (und nicht durch eine gewöhnliche Hundeschule) in den Griff bekommen.

Diese Chance hat er verdient.

Wenn Dich das überfordert, dann bring in in das Tierheim zurück, aus dem Du ihn hast und schildere Deine Probleme detailliert, damit der Hund an eine passende Stelle gegeben werden kann.

Gruß
tessa

von Karin(YCH) am 20. Februar 2003 17:49

Hallo!

Wie verhältst Du dich denn, wenn ihr fremden Leuten begegnet?

Gruß
Karin

von Jürgen(YCH) am 20. Februar 2003 17:52

Den Hund an das Tierheim zurückzugeben, die es nicht für nötig gehalten haben, die schon bekannten Probleme zu erwähnen halte ich nicht für eine gute Idee.
Deshalb frage ich hier ja auch nach einer passenden Stelle, die sich solchen Problemhunden auch wirklich annehmen, denn eins kannst du glauben. Ich will nur das bestmögliche für meinen Hund.
Ausserdem bin ich überzeugt, dass ein normales Tierheim die Situation nur noch weiter verschlimmern würde.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Nervenschnitt bei HD

    Hallo Dani, ich habe selbst bei Kato den Nervenschnitt machen lassen, da die Prothesen auch nicht ...

  • Futternapfhöhe

    : War das bei Arko schon immer so, dass er sich erbrochen hat? Und wie sah das aus, ich meine nicht ...

  • Endlich ein Bild freu

    : du markierst den GANZEN Text (von inkl. http.....und.....jpg), kopierst den und fügst das Ganze in ...

  • FriFutter Lamm und Reis

    .doch gutes fleisch und saftiges gemüse mag der auch. : ist halt n richtiger zivilisationshund, der ...

  • Hund motivieren

    Hallo Jasmin, zur Zeit hat meine Familie dasselbe Problem mit unserer Hündin. Sie reagiert auf deren ...

  • Handhabung bei zwei Hunden

    Halloantje, ja dann lern halt Ihr das radlfahren und Du ziehst mit ;-) Viele Grüße Erika und Ricky

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren