Urluabsbetreuung lieber zu Hause? :: Hundeerziehung + Soziales

Urluabsbetreuung lieber zu Hause?

von Paula(YCH) am 22. Februar 2003 13:18

Hallo yorkies,
eine kurze Frage an euch:

mein Mann und ich sind demnächst einige Tage beim Skifahren ,so dass keiner beim Hund bleiben kann.
Mitnehmen ist nicht möglich,da sie dann den ganzen Tag sich selbst überlassen wäre.
Es gibt jetzt folgende Möglichkeit: wir bringen sie zu meiner Mutter - oder meine Mutter hat auch angeboten zu uns zu kommen und die paar Tage bei uns zu wohnen und sich um den Hund zu kümmern.
Was ist sinnvoller?Ist es leichter für den Hund in vertrauter Umgebung oder vielleicht gerade dann schwierig??


Was meint ihr?

von monika(YCH) am 22. Februar 2003 15:13

hallo paula,

ich denke wenn dein hund deine mutter kennt und mag, ist es eigentlich egal, wo die urlaubsbetreuung stattfindet. außerdem finde ich es ganz gut, wenn ein hund lernt auch mal ein paar tage woanders zu sein, denn manchmal geht es einfach nicht anders.

viel spaß beim skifahren
monika

von Mo.(YCH) am 22. Februar 2003 16:22

Für den Hund ist es besser wenn die Mutter zu ihm nach Hause kommt und mit ihm zusammen ist. Ideal wäre es, wenn die Mutter schon etwas eher vor Eurer Abreise kommt.

von Klaus(YCH) am 22. Februar 2003 18:34

Hallo,

wirklich eine klasse Frage: Wenn man sich einen Hund anschafft und damit ein Familienmitglied ins Haus holt sollte die Verantwortung soweit gehen dass man die Urlaube so plant, dass der Hund mit kann.

Sorry - ich habe keinerlei Verständnis für soviel Egoismus.

Gruss
Klaus

von monika(YCH) am 22. Februar 2003 18:48

hallo klaus,

halte mal den ball flach. bei aller tierliebe kann man durchaus auch mal ein paar tage ohne hund verbringen (wenn dieser gut untergebracht ist). wir verbringen in der regel unsere urlaube mit hund, weil es uns einfach spaß macht mit ihm zusammen zu sein, wir haben es aber auch schon gewagt eine städtereise (4 tage) zu unternehmen und unseren hund bei meiner mutter zu lassen, einfach weil wir dachten, daß es für unseren hund wenig witzig ist. wir haben sogar unsere tochter schon einmal 12 (!!!) tage bei meiner mutter gelassen, weil wir urlaub in manhattan machen wollten ( ist ja auch nicht so toll für ein kleinkind, das sie damals war).
ich finde man muß sich schon gedanken machen, was mit dem hund passiert in der zeit, wahrscheinlich hätte ich probleme mit tierpensionen (obwohl ich das jetzt auch nicht pauschalisieren will, weil ich mich damit nicht auskenne), aber ich finde durchaus, daß es situationen gibt, wo es okay ist auch mal etwas anderes ohne hund (oder kind) zu unternehmen. und skifahren gehört nunmal auch dazu.

ciao
monika

von Bille(YCH) am 23. Februar 2003 08:25

Nana, Klaus, da übertreibst DU wohl etwas. Egoismus ist doch nun wirklich etwas anderes. Ist es wirklich ein Problem einen Hund bei einer durchschnittlichen Lebensdauer von 10 - 15 Jahren ein paar Tage in guten Händen zu lassen um Unternehmungen zu machen die dem Hund ohnehin nichts bringen? Besuchst Du 15 Jahre lang keine Museen mehr? Keine Kinos? Gehst nie in Restaurants in die der Hund nicht mitkann? Machst keine Städtereisen oder VHS-Kurse?
Schräg ist das was Du von Dir gibst...

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sehr, sehr starker Haarausfall!

    Hallo Malu, da kommen einige Ursachen in Betracht: -vorangegangene Krankheiten, Operationen -hohes ...

  • Tapete abgefressen-wg. Zahnwechsel?

    Hallo Franzi, es ist völlig normal, daß ein junger Hund auch mal was anknabbert. Vielleicht liegt es ...

  • Ostsee

    : Hallo, : wir waren vor 2 Jahren in Polen auf der Ostseeinsel Wolin. Unter resthof. de dann Wiselka ...

  • Hyperöstrogenismus?

    : Hallo Yorkies! : : Bin auf den Begriff "Hyperöstrogenismus" gestossen. : Kann mich jemand über die ...

  • Trockenfutter oder kochen?

    : Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? : Es ist doch kinderleicht: ausgewogene Mischkost für ...

  • K3 in futtermittel

    : Beschwere Dich bei shadow, dass er "nur" von Menadion K3 gesprochen hat. : Warum tust Du es nicht ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren