Rangordnung :: Hundeerziehung + Soziales

Rangordnung

von Sabine Plettau(YCH) am 08. März 2003 08:39


Hallo, zusammen!

Wir besitzen ein 1-jährige Rhodesian Ridgeback Hündin, welche wirklich sehr sozial ist im Umgang mit anderen Hunden und Tieren, das sagt sogar ihr Trainer. Jetzt haben wir seit vorgestern eine 8-Wochen alte Hovawarthündin dazu genommen. Unsere Ridgeback Hündin hat sie beschnuppert und es sieht soweit ganz gut aus. Doch als wir das erste mal im Garten waren, hatte ich die kleine an der Leine und die große lief frei rum und da sprang die Rhodesian Hündin auf die kleine fast drauf, bellte sie an und tatschte sie mit ihren großen Pfoten an. Da machte sich die kleine vor Angst ins Fell. Drinnen geht es, ab und zu knurrt die große die kleine noch an, wenn sie sich Ihrem Napf oder Korb nähert oder mit ihrem Spielzeug spielt.
Ist das ALLES normal....mach ich mir zuviel Gedanken???? Da die Hovawarthündin so niedlich und lieb ist, habe ich Angst, dass ich sie wieder abgeben muß.
Wer kann mir hierzu weiterhelfen und mit Tips geben? Ich wäre sehr dankbar über jede hilfreiche Antwort. Ich habe ja auch gelesen, dass die Hunde ein paar Tage brauchen, um sich aneinander zu gewöhnen und sind hinterher die besten Kumpels.
Sehe ich das alles zu eng, wie soll ich reagieren, wenn die große auf die kleine geht???

Ich freue mich auf Antworten
Vielen Dank

Gruß
Sabine

von josh(YCH) am 08. März 2003 08:49

Hallo,
wenn die Große die Kleine nicht direkt "mobbt" oder "fertig macht" (und so klingt Dein Posting nun wirklich nicht), dann klärt sie nur, wer hier der Chef ist. Dafür spricht auch die Gartensituation: Winzling an der Leine, nah beim Chef - also muß man Winzling zeigen, daß er das nicht "darf"; ich würde die Große lassen, solange das alles im Rahmen bleibt. Die Kleine von Beute wegknurren und bei Nichtbeachtung von Seiten der Kleinen auch mal härter durchgreifen, das ist ganz normal und wird Deinem Welpen nicht schaden. Im Gegenteil. Ganz wichtig ist Dein Verhalten: Du mußt ganz deutlich die ältere Hündin bevorzugen, wenn Du mit beiden Hunden gemeinsam zu tun hast. Zuerst füttern, zuerst ansprechen, zuerst anleinen, zuerst loben etc. Sonst muß die Große ja die Kleine anschließend aus "Hundelogik" bestrafen - und das wäre wirklich schlecht für den Mini, er soll ja kein ängstlicher, geduckter Hund werden. Deshalb ist es auch wichtig, daß Du viel mit dem Welpen alleine unternimmst, so daß Du dann da mit ihm üben, spielerisch arbeiten etc. kannst (Welpenstunde!), ohne daß die Große sich zurückgesetzt fühlt. Im übrigen bekommst Du nur so einen Hund, der sich mehr am Menschen als an anderen Hunden orientiert - und das ist nachher schon wichtig...

Grüße
josh

von katrin-und-zoo(YCH) am 08. März 2003 13:32

:
: Hallo, zusammen!
:
: Wir besitzen ein 1-jährige Rhodesian Ridgeback Hündin, welche wirklich sehr sozial ist im Umgang mit anderen Hunden und Tieren, das sagt sogar ihr Trainer. Jetzt haben wir seit vorgestern eine 8-Wochen alte Hovawarthündin dazu genommen.

Easy Going!
reaktionen föllig normal! warum baby an der leine?! so schwörst nur streß herauf! denn nähe sicherheit beim chef etc... und das obwohl ridge nun mal mehr rechte hat, untergräbst ihre autorität! also: leine ab, augen zu und tief luftholen und machen lassen,.. muss sich baby am anfang halt vollpinkeln, ... nur so wird da geklärt, wer der chef ist und solange bis nix eskaliert unterstütze ridge in ihrer position, also baby nicht bevorzugen! nicht beschützend an dich reißen, wenn es mal wieder die meinung gesagt bekommen hat... Das ist nun mal ein hund, der einfach nur zeigt, ich bin hier die ältere, also akzeptiere das, ... und solange wie du das beachtest, dann sollte da nix schiefgehn... vorerst jedenfalls...
denn hündinen unter sich... aber das ist ein anderes thema...

versuch mal 1 welpenspielstunde zu fiden, wo du mit dem neuling hin gehen kannst... das hilft nicht nur ihrem ego, sondern auch der ridge - hovi - beziehung zu hause weiter....
:
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren